> > > > Desktop-Systeme: Intel Atom soll bald Low-Budget-Markt dominieren

Desktop-Systeme: Intel Atom soll bald Low-Budget-Markt dominieren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
intel3Intels Celeron-Serie war bislang für den Einsteiger-Markt prädestiniert. Seitdem jedoch die Atom-Plattform seitens Intel gelauncht wurde, wird die Billig-Linie Celeron immer weiter verdrängt. Im mobilen Markt war der Atom von Anfang an keine Konkurrenz zu günstigen Notebooks mit Celeron-Ausstattung, da diese meist Displaygrößen von 15-Zoll haben. Die Atom-Netbooks hingegen liegen im Bereich 7- bis 11-Zoll. Der Desktop-Markt soll aber schon bald von Atom-Prozessoren dominiert werden. Bereits im vierten Quartal des Jahres sollen die 45-nm Single- und Dualcore-Varianten 60 Prozent des Low-Budget-Marktes bedienen. Die restlichen 40 Prozent sollen zu ungefähr gleichen Teilen von Single- und Dualcore-Celerons abgedeckt werden. Dadurch, dass der Atom so stark vordringen soll und Intel wenig an der Plattform verdient, dürften die Gewinne in diesem Sektor auch spürbar zurückgehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Nun, warum nicht, der Atom ist mit seinen gut 25mm² pro Kern in der Produktion absolut spottbillig und die Performance für viele durchaus hinreichend... Auch auf Taktraten von 2GHz und mehr sowie als Dualcore ist der Verbrauch ein Witz, für viele also eine brauchbare CPU :)
#2
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4026
ob das teil nun Atom oder celeron heisst, macht keinen Unterschied.
Unter einen Core 2 Duo halte ich nichts für empfehlenswert
#3
Registriert seit: 27.08.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 212
Ob das Teil nun Mazda oder Volkswagen heißt, macht keinen Unterschied.
Unter einem 5,7l V8 (Chevy Small Block) halte ich jedes Auto für untermotorisiert.
#4
Registriert seit: 10.11.2008

Matrose
Beiträge: 11
pwned
da muss ich keysersoze recht geben
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]