> > > > AMD Prozessor-Roadmap veröffentlicht

AMD Prozessor-Roadmap veröffentlicht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Vor Kurzem gab AMD noch den Release-Termin für den kommenden Catalyst-Treiber bekannt (wir berichteten), jetzt präsentierte man auch noch die neueste Prozessoren-Roadmap. Dies ist zumindest auf dem aktuell stattfinden Financial Analyst Day geschehen. Die Folie zeigt alle kommenden Desktop- und Notebook-Prozessoren bis in des Jahr 2011. So liefert man neben den alten Bekannten, wie Deneb oder Propos auch neue Modelle, wie Caspian oder Geneva. Besonders auffällig ist dabei, dass bis zum Roadmap-Ende im Jahr 2011 nur noch im Ultra-Portable-Bereich Dual-Cores zu finden sein werden. Der US-Amerikansische Chipentwickler wird also endgültig auf den Zug der Quad-Cores aufspringen. Bereits 2011 will AMD dann mit dem Orochi mehr als vier Kerne und 8-MB-Cache bringen. Außerdem plant man seine kommenden Prozessoren zu diesem Zeitpunkt im filigranen 32-nm-Fertigungsprozess zu produzieren. Llano und Ontario kommen den Informationen zufolge dann mit einer Accelerated-Processing-Unit. Die integrierte GPU soll in allen Bereichen ansässig werden.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Anfang des nächsten Jahres steht jedoch erst einmal das Desktop-Derivat des heute vorgestellten Shanghai-Prozessors auf dem Plan (wir berichteten). So soll der Deneb das Feld der 45-nm-Prozessoren anführen und mit insgesamt 6-MB-L3-Cache daherkommen. Die leicht abgespeckte Version soll hingegen auf den Codenamen Propus hören und mit insgesamt 2-MB-L3-Cache auskommen. Dabei besitzen beide Varianten vier Rechenkerne. Bis zum Jahr 2011 hat AMD mehr als genug Zeit seine Pläne zu verwirklichen - jedoch auch genug Zeit, um den Zeitplan durcheinander zu werfen.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Intel Skylake Core i7-6700HQ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL-SKYLAKE-H-3-WHITE-FRONT-950X633

Die Zeit der großen Sprünge scheint vorbei, so lautete zumindest unser Fazit zu den ersten Skylake-Prozessoren für den Desktop. Zwar hinterließen die Modelle Core i5-6600K und Core i7-6700K einen guten Eindruck, von den Vorgängern konnte man sich aber nicht deutlich genug absetzen. Ob dies... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]