> > > > ASUS: Eee-PC auf 'Atom'-Basis noch im Mai 2008

ASUS: Eee-PC auf 'Atom'-Basis noch im Mai 2008

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Auf der CeBIT konnte erstmalig der Eee-PC 900 bewundert werden, welcher neben einem auf 8,9-Zoll vergrößertem Display mit 1 GB RAM aufwarten kann. Dieses Modell soll im April in den USA in den Handel gelangen und dort 499 US-Dollar kosten. In einem Interview gab der frischgebackene CEO Jerry Shen weitere Informationen und Gedanken über die Eee-PC-Serie bekannt. So erwartet er das die Preise der Eee-PCs zwei bis drei Monate nach dem Marktstart deutlich fallen werden. Derzeit habe ASUS mit Problemen bei der Beschaffung der Akkus zu kämpfen, die das Unternehmen aber bis zum Mai lösen will. Genau in dem Monat soll auch ein Eee-PC mit komplett neuer Hardware erscheinen. Basieren soll dieser auf Intels Atom-Prozessor, welcher speziell für mobile Geräte entwickelt wurde und bei 0,6 bis 2,5 Watt Verbrauch die Leistung des Pentium-Ms liefern soll.In den Eee-PCs werkeln derzeit Celeron-M Prozessoren, die auf dem letzten Pentium-M-Kern mit Codenamen "Dothan" basieren. Von der Leistung her wird der neue Eee-PC vermutlich schneller sein. Den sonst insbesondere in günstigeren Computern verwendeten Prozessoren von VIA erteilte Jerry Shen trotz neuer Architektur "Isaiah" eine Absage. Mit dem Atom-Prozessor sei Intel "preislich sehr wettbewerbsfähig".

Für das dritte Quartal 2008 ist seitens ASUS eine Funktionserweiterung geplant. So sollen Eee-PCs mit integrierten WiMax- und HSDPA-Modulen ausgeliefert werden. Welche Modelle genau mit diesen Modulen ausgestattet werden sollen sagte Shen nicht. Alle Eee-PCs sind im Moment mit bis zu 8 GB Flash-Speicher ausgestattet, doch stellte der CEO auch Versionen mit 12 oder gar 20 GB in Aussicht. Ab Mitte 2008 sollen allerdings erstmals Eee-PCs mit Festplatten anstatt Flash-Speicher angeboten werden. Bei dem begrenzten Platz werden vermutlich Modelle im 1,8-Zoll Format verbaut, deren Platter inzwischen sogar schon mit bis zu 5.400 Umdrehungen pro Minute drehen.

Dies sollen allerdings nicht die einzigen Änderungen sein. Auch das Netzteil soll überarbeitet werden und kompakter werden. Trotz geringerer Abmaße sollen gleichzeitig die Ladezeiten verkürzt werden.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

HP Omen 17 im Test: Core i5 trifft GeForce GTX 1060 für 1.299 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HP-OMEN-17/HP_OMEN_17W100NG-TEASER

Nahezu jedes aktuelle Gaming-Notebook, welches wir in der jüngsten Zeit auf dem Prüfstand hatten, setzt auf einen Intel Core i7-6700HQ. Er ist zwar nicht das Topmodell unter den Skylake-Prozessoren, zählt aber trotzdem zu den schnellsten Ablegern seiner Art. Doch braucht es für Gaming... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Das Transformer 3 Pro mutiert zum Gaming-System

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-XGSTATION-TRANSFORMER/ASUS_ROG_XG_STATION_2_AUF_T303UA-TEASER

Ein Gerät, welches man für jeden Einsatzzweck nutzen kann – egal ob auf dem Sofa, dem Schreibtisch, im Flugzeug oder im Spielezimmer ist aufgrund der unterschiedlichen Leistungsanforderungen eigentlich nahezu unmöglich. Mit ein paar Tricks kann man aus einem hochmobilen Gerät aber eine echte... [mehr]

Kompakter Alleskönner mit viel Ausdauer: Das Gigabyte Aero 14 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/GIGABYTE-AERO14/GIGABYTE_AERO14-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte ein äußerst kompaktes 14-Zoll-Notebook, welches trotz seiner leistungsfähigen Grafikkarte nicht nur Spieler ansprechen, sondern sich auch als leistungsstarkes Arbeitstier eignen sollte. Der Grund: Neben potenten Komponenten wie dem Intel Core i7-6700HQ, der... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Lesertest zum Acer Predator 17: Jetzt abstimmen und gewinnen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Ende November riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder zu einem Lesertest der ganz besonderen Art auf: Sie sollten eines von drei brandneuen Acer Predator 17 testen, ein ausführliches Review darüber bei uns im Forum verfassen und es mit etwas Glück am Ende auch behalten dürfen. Mit... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]