> > > > ASUS V6800V-Serie: Weltweit flachstes und leichtestes 15 Zoll Notebook

ASUS V6800V-Serie: Weltweit flachstes und leichtestes 15 Zoll Notebook

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Mit dem V6800V stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] insgesamt drei ’Ultra-Slim’ Notebooks vor, die nicht nur auf einem komplett neuen Design-Konzept, sondern zudem auf einem brandneuen Technologiekern basieren. In einem Gehäuse von nur 25.4/30 mm Höhe integriert ASUS technische Features, für die bislang das größere Format eines klassischen All-in-one Notebooks erforderlich war. Die Design-Neulinge sind am oberen Ende des ASUS Leistungsspektrums angesiedelt und adressieren Notebook-Ästheten sowie Business-Anwender mit höchsten Ansprüchen an Performance und Ausstattung. Die Leichtgewichte basieren auf der neuen Intel "Sonoma" Mobilplattform. Diese Technologie integriert den neuen Intel "Alviso" Chipsatz, einen Intel Pentium M Prozessor mit schnellerem Frontside-Bus und bietet umfassende Netzwerkfunktionalität über das Intel PRO/Wireless 2915ABG.
Key Facts ASUS V6800V

 Intel’s Sonoma Mobilplattform:
Intel® Pentium® M 740/760/770 (1.7 /2.0 /2.13 GHz: Dothan 533 MHz FSB, Intel PRO/Wireless 2915ABG)
 512 MB/1 GB DDR-RAM bis max. 2 GB
 15.0’’ WSXGA+ TFT Display (1.400x1050)
 ATI Mobility Radeon 9700, 64 MB
 60/80/80 GB Festplatte Ultra DMA 100, 5.400 rpm
 WLAN 802.11G
 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk
 Gewicht: 2.4 kg
 Modem 56K, V.92
 PCI Express: Gigabit LAN 10/100/1000
 4 x USB, Firewire, IrDA, VGA-Out, Bluetooth, 1x PC-Card Typ II, 4 in 1CardReader
 WIN XP Pro

Intel ‚Alviso’ Chipsatz, Triband Dual Mode WLAN, PCI-Express

Die neuen ASUS Design-Leichtgewichte basieren auf der neuen Intel Mobilplattform mit dem Codenamen ’Sonoma’. Diese Technologie liefert Anwendern eine neue Dimension und umfassende Leistungssteigerung in Sachen Mobile Computing:
Basierend auf dem neuen Intel ’Alviso’ Chipsatz, warten die ASUS V6800V Modelle mit drei unterschiedlich getakteten Intel® Pentium® M Prozessoren auf – 1.7, 2.0 und 2.13 GHz. Unterstützt wird die CPU von einem schnelleren Frontside-Bus (533 MHz). Die Neulinge bieten umfassende Netzwerkfunktionalität über ein neuartiges Triband Dual Mode WLAN in Form des Intel PRO/Wireless 2915ABG. Zudem ermöglicht die erstmals integrierte PCI-Express Schnittstelle eine diskrete Grafikbeschleunigung. Der serielle Bus leistet dabei pro Leitung und Richtung eine Übertragungsrate von 2,5 GBit pro Sekunde. Mehrere Leitungen von PCI-Express lassen sich bündeln und eröffnen Anwendern höhere Übertragungsraten.

ASUS V6800V – Mobilität der Luxusklasse

Über diese richtungsweisende technische Ausstattung hinaus trägt ASUS einmal mehr Themen wie Gewicht, Optik und Akkulebensdauer Rechnung. Das Gehäuse folgt einem ausbalancierten Gesamtkonzept, ist schlicht und hat eine klare Ästhetik. Mit einem Gewicht von 2.4 kg bei einer Bauhöhe von 25.4/30 (vorne/hinten) Millimetern fällt das Notebook im Business-Gepäck kaum auf. Die Hardwarekomponenten sind in ein Anthrazit farbenes, widerstandsfähiges Chassis eingebaut, das Kratzer auf ein Minimum reduziert. Das V6800V bietet acht Stunden Akkulaufzeit und damit einen kompletten Arbeitstag fernab der Steckdose. Anschließend ist der Akku in nur zwei Stunden wieder komplett aufgeladen. Zudem integrieren die ASUS V6800V-Vertreter die ASUS Stromspartechnologie Power4 Gear+. Das exklusiv von ASUS entwickelte Feature stellt die Taktgeschwindigkeit abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

Garantiert pixelfehlerfrei

ASUS liefert die V6800V Notebookmodelle garantiert pixelfehlerfrei aus. Im Anschluss an den Notebook Kauf gewährt ASUS seinen Kunden 30 Tage einmalig das Recht, über den ASUS Service ohne Aufpreis das Display austauschen zu lassen, falls doch ein Pixelfehler auftreten sollte.

Zubehör, Garantie, Verfügbarkeit, Preise


Die V6800V-Notebooks verfügen über eine weltweite Garantie von zwei Jahren, innerhalb Deutschlands inkl. Pick-Up & Return Service, sind ab Anfang Februar 2005 verfügbar und werden zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen inkl. MwSt. angeboten:

V6800V (3 Modelle)

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 740 (1.7 GHz, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 512 MB (1x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 60 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 1.899,00

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 760 (2.0, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 512 MB (1x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 80 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 2.199,00

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 770 (2.13 GHz, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 1 GB (2 x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 80 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 2.499,00

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]