> > > > ThinkPad S531 - 15-Zoll-Ultrabook für Businesskunden

ThinkPad S531 - 15-Zoll-Ultrabook für Businesskunden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lenovoDer Ultrabook-Trend macht auch vor dem Business-Segment nicht halt. Das neu vorgestellte ThinkPad S531 macht das einmal mehr deutlich. Lenovo will mit diesem 15-Zoll-Ultrabook "imagebewusste Geschäftsleute mit Sinn für Design und Ästhetik" ansprechen.

Um den Designaspekt hervorzuheben, hat Lenovo das schlanke ThinkPad sogar im Rahmen einer Fashion Show präsentiert. Auffällig am ThinkPad S531 sind vor allem die abgerundeten Ecken und der dünne Bildschirmrand. Der Displaydeckel besteht aus sandgestrahltem Aluminium und ist je nach Vorliebe in Silber oder Schwarz erhältlich. ThinkPad-typisch lässt sich das Display um 180 Grad öffnen. Als Eingabegeräte gibt es nicht nur eine beleuchtete Tastatur und ein Fünf-Felder Touchpad mit Glasoberfläche, sondern auch einen TrackPoint.

Hinter der ansehnlichen Fassade des ThinkPad S531 werkelt aber noch ein Intel Core i-Prozessor der dritten Generation, also ein Ivy Bridge-Modell. Lenovo-typisch lässt sich das ThinkPad flexibel konfigurieren. Maximal können 10 GB Arbeitsspeicher und eine 500 GB große Festplatte ausgewählt werden. Auch für das Display gibt es verschiedene Wahlmöglichkeiten, die Lenovo aber noch nicht alle benennt. Sicher ist nur, dass es ein mattes Full HD-Display geben wird. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu neun Stunden liegen. Das 15-Zoll-Ultrabook bringt 2,29 kg auf die Wage. Anschlussseitig gibt es zwei USB 3.0-Ports, eine Netzwerkbuchse, HDMI und einen kombinierten Kopfhörer/Mikrofon-Anschluss. Speicherkarten können dank des 4-in-1-Kartenlesers genutzt werden. Für die Soundwiedergabe vertraut Lenovo auf JBL Stereo-Lautsprecher mit Dolby Home Theater-Zertifizierung.

Lenovo gibt an, dass das Business-Ultrabook ab sofort erhältlich ist. Die einfachste Konfiguration kostet (exklusive Mehrwertssteuer) 1038 Euro. Das Modell mit 10 GB Arbeitsspeicher und Full-HD-Display wird erst im Juli lieferbar sein.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Keine Tasten mehr unter dem Trackpoint :-(
Wieso 10GB RAM? Das ist so eine krumme Zahl.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
Das sind dann zwei Gigabyte gelötet und acht Gigabyte im Slot.
#3
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Yeah nur bei 40% vom Arbeitsspeicher volle Performance.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]