> > > > Video zeigt Google Chromebook Pixel mit 2560 x 1700-Bildpunkten und Touch-Bedienung

Video zeigt Google Chromebook Pixel mit 2560 x 1700-Bildpunkten und Touch-Bedienung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google100Vor allem Apple hat mit den MacBooks mit Retina-Displays einen Trend zu immer höher auflösenden Bildschirmen angestoßen. Ein geleaktes Video enthüllt jetzt ein neues Chromebook, das ebenfalls mit einer beachtlichen Auflösung auftrumpft.

Bisher waren Chromebooks günstige Notebooks mit eher mageren Spezifikationen. Beim Chromebook Pixel ist das etwas anders. Dieses Gerät soll ein Touchscreen-Display mit ganzen 2560 x 1700 Bildpunkten bieten. Zur weiteren Hardware gibt es hingegen leider noch keine Angaben. Im Video lässt sich zumindest noch das kantige Design des Chromebook Pixel erkennen. Sicher ist auch, dass Chrome OS als Betriebssystem dient.

Das Promo-Video wurde von dem Unternehmen Slinky.me produziert, dessen Server kürzlich gehackt wurden. Dabei scheint auch das Pixel-Video in den Besitz der Hacker gelangt zu sein. Es gibt aktuell aber keine Informationen darüber, in welcher Phase das Pixel-Projekt aktuell ist und ob es überhaupt noch vorangetrieben wird.

Wenn das Pixel aktuell in Entwicklung sein sollte, stellt sich die Frage, welche Strategie Google dabei verfolgt. Wird Google wie bei den Nexus-Geräten mit anderen Herstellern zusammenabeiten oder die Entwicklung tatsächlich komplett in die eigene Hand nehmen?

Ein Chromebook, das ein so hoch auflösendes Display mit einem günstigen Preis kombiniert, ist potentiell auf jeden Fall ein reizvolles Gerät und könnte ähnlich wie die Nexus-Modelle im Smartphone- und Tablet-Bereich ein Vorzeigemodell für ein Google OS werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13533
sieht aus wie ein macbook pro. gerade die einfassung vorne, um den display hochzuklappen ...
#3
customavatars/avatar169302_1.gif
Registriert seit: 03.02.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 285
Gefällt mir, bin mal gespannt, was daraus wird
#4
customavatars/avatar167839_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012

Justice for the 96!
Beiträge: 1933
Sofern zu 'nem anständigem Preis zu haben, wird sich das ganze mal nach Hause geholt.
#5
customavatars/avatar188047_1.gif
Registriert seit: 01.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 55
Sieht schick aus, hat ein schönes Display, könnte man sich zulegen, sofern der Preis stimmt.
#6
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Ist die einzige Quelle für die Auflösung der G+ Post von dem Franzosen (https://plus.google.com/u/0/100132233764003563318/posts/iP8PQq9YJZB)? Wenn ja wird es wohl ein Tippfehler sein und die Auflösung ist 2560x1600, denkt eigentlich kein Mensch mehr mit?
#7
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Alle schimpfen über Apple, und dennoch wird der Apfel kopiert wo es nur geht :fresse:
#8
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Es hat ein Display und ist flach. Deshalb sieht es NICHT gleich aus wie Apple. Es sieht aus wie n flaches Notebook...
#9
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
@jrs77
Es meckert ja auch niemand über das Design von Apple (außer vielleicht, dass es immer gleich aussieht), sondern über deren Firmenpolitik.
#10
customavatars/avatar170929_1.gif
Registriert seit: 03.03.2012

Gefreiter
Beiträge: 59
Bei dem Design sind Streitigkeiten mit dem Rivalen vorprogramiert
#11
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Mein uraltes Gericom Notebook sah 2002 schon aus wie ein aktuelles MBP..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]