> > > > Weitere Hinweise auf kommende Amazon Kindle-Fire Tablets

Weitere Hinweise auf kommende Amazon Kindle-Fire Tablets

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amazonWir berichteten bereits vor einem Monat, dass Amazon sechs neue Kindle-Tablets auf den Markt bringen könnte. Bei der amerikanischen Prüfstelle FCC ist nun ein Dokument aufgetaucht, das zwei weiße Rechtecke zeigt. Normalerweise wären die beiden Rechtecken wenig interessant, wenn sie nicht auf ein neues Amazon-Tablet mit Bluetooth und WiFi hinweisen würden.

Ein Rechteck für die vermutliche Gehäuserückseite und eines für das FCC-Zeichen lassen auf ein Gerät mit dem Seitenverhältnis 4:3 schließen. Größenangaben finden sich auf der Skizze leider nicht. Laut den Dokumenten der FCC hat eine Firma mit dem Namen Harpers LLC das Gerät eingereicht. Wie The Digital Reader berichtet, ist diese Firma eine Strohpuppe, die Amazon benutzt, um Geräte testen zu lassen.

Amazon Kindle Fire
Skizze eines möglichen neuen Amazon Tablets aus den Dokumenten der FCC

Weitere Dokumente nennen explizit ein “Tablet Device” als Testgerät. Das getestete Tablet hat den Modellnamen X43Z60 und die FCC ID YJM-0725. Weitere Angaben beinhalten Bluetooth 3.0 und WiFi-Komponenten der Standards 802.11a/b/g/n. Über die tatsächliche Größe oder das Gewicht werden keine Angaben gemacht. Wenn man den Angaben von The Digital Reader Glauben schenken darf, wird Amazon das neue Gerät im Herbst diesen Jahres vorstellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 01.12.2009
DD
Matrose
Beiträge: 10
Wow, echt der Kracher das Teil...

jetzt mal ohne Scheiß, aber ist das ein Witz? Ihr stellt nen Bild online, auf dem man ein Rechteck erkennen kann mit FCC Logo und das ist eine "Skizze" eines Tablets? Dann isses klar, dass Apple auch patente auf "rounded rectangles" bekommt -.- Also wenn es in dieser Branche immer so wischi-waschi vor sich geht, dann gute Nacht. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]