> > > > MacBook Pro mit Retina-Display mit mehr Bestelloptionen

MacBook Pro mit Retina-Display mit mehr Bestelloptionen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

mbpr-logoBislang bot Apple das MacBook Pro mit Retina-Display in zwei Grundausführungen an, die sich maßgeblich durch den Takt des Prozessors sowie die SSD-Speicherkapazität unterschieden. Das Einsteigermodell mit 2,3 GHz Intel Core i7, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher für 2279 Euro konnte nachträglich nur durch einen Aufpreis von 200 Euro auf 16 GB Arbeitsspeicher aufgewertet werden. Nun aber bietet Apple hier auch die Möglichkeit den Prozessor zu verändern. Der potentielle Käufer hat nun die Wahl für 120 Euro einen 2,6 GHz Intel Core i7 zu erwerben oder gleich zusätzlich 370 Euro auf den Tisch zu legen und dafür einen 2,7 GHz Intel Core i7 zu erhalten. Der Arbeitsspeicher lässt sich weiterhin von 8 auf 16 GB vergrößern - Aufpreis: 200 Euro. Auch beim kleinsten Modell möglich ist nun ein Upgrade des SSD-Speichers. Für zusätzliche 500 Euro wächst die Kapazität von 256 auf 500 GB an. Wer 768 GB benötigt, muss 1000 Euro auf den Tisch legen. Letztendlich ergibt sich alleine durch diese Auswahlmöglichkeiten ein Kaufpreis von bis zu 3849 Euro.

MacBook Pro mit Retina-Display BTO-Optionen

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Zitat LeaderOT3;19247779
Ich finde das rMBP mit 2.3 GHz, 16 GB RAM und 512 GB SSD hübsch. :)


So riesig finde ich den Unterschied im Preis jetzt nicht:

#22
customavatars/avatar164246_1.gif
Registriert seit: 02.11.2011
zu Hause
Flottillenadmiral
Beiträge: 4402
schöne falsche preise.
#23
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Wieso falsch, sind halt AOC Nettopreise. Aber mir gings auch nicht um die absoluten Preise sondern nur darum dazustellen, was das Modell mit der mittleren CPU mehr kostet > 89 Euro Netto = ~4% Ersparnis wenn man die kleine CPU nimmt.
#24
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Nur der Vollständigkeit halber, die letzte Generation der MBPs hatte doch mal ein Problem mit dem Turbo und so den Takt nicht erreicht :p
#25
customavatars/avatar164246_1.gif
Registriert seit: 02.11.2011
zu Hause
Flottillenadmiral
Beiträge: 4402
da träumt der normalo, von solchen preisen.
#26
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Da lohnt sich die die spontane Einschreibung doch :lol:
#27
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1891
Zitat -INU-;19252032
Nur der Vollständigkeit halber, die letzte Generation der MBPs hatte doch mal ein Problem mit dem Turbo und so den Takt nicht erreicht :p


Ist auch so, beim MBP Early 2011 unter Windows (Zocken) geht der Takt schonmal in den Keller...unter OSX habe ich da noch nix gemerkt....aber für Windows sind die Kisten ja auch zu schade eigentlich...
#28
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 661
leider hab ich noch kein programm gefunden wo mir genau den aktuellen takt der cpu unter OSX anzeigt wenn die CPU unter last bei 80°C liegt.

Und vor allem für ein 15" ist der Preis in DE nicht zu toppen
#29
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13533
"Finanzierungsoptionen" trifft es gut. Wahrscheinlich bald so:

[ ] Paypal
[ ] Kreditkarte
[ ] Hypothek
#30
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Denk ich auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]