> > > > ASUS stellt Ultra-Books Zenbook UX21 und UX 31 vor

ASUS stellt Ultra-Books Zenbook UX21 und UX 31 vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusASUS hat heute seine ersten beiden Ultra-Book vorgestellt. Bereits im Mai konnte man einen ersten Blick auf das UX21 und UX31 werfen, doch erst jetzt stellt der taiwanische Hersteller seine neuen flachen Flundern offiziell vor. ASUS nennt seine Serie an Ultra-Book "Zenbooks" und will sie damit von den übrigen Produkten abheben. Bereits morgen, am 12. Oktober, sollen sie in den USA verfügbar sein. In Deutschland muss man sich noch bis Anfang November gedulden. Beiden Modellen gemein sind die Low-Voltage Intel Core i5 und i7 Prozessoren, USB 3.0, Bluetooth 4.0 und eine SATA 6 Gbit/s SSD. Das UX21 besitzt ein 11,6"-Diplay mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und startet ab 999 Euro. Das UX31 stellt auf dem 13,3"-Display 1600 x 900 Pixel dar und kostet ab 1099 Euro.

Herausragende Merkmale sollen weiterhin der "Instant-On-Modus" (weckt das Zenbook in zwei Sekunden auf), das extrem dünne Gehäuse von nur 3 mm (an der dünnsten Stelle), der V-förmiger Kanal mit Kupferlamellen für eine optimierte Kühlung und das Design als solches sein.

Spezifikationen ASUS ZENBOOK UX21E-KX004V - 999 Euro

  • Display: 29,4 cm / 11,6 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
  • CPU: Intel Core i5-2467M Prozessor der zweiten Generation (1,60 GHz, Intel Turbo-Boost 2.0 bis zu 2,00 GHz, 3 MB Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel QS67
  • Grafik: Intel HD Grafik
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 128 GB S-ATA3 SSD
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mikro-HDMI, Mini-VGA Out, Audio Out
  • Akku: 6 Zellen Lithium-Ionen (4.800 mAh) / 45 Watt
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm
  • Abmessungen: 299 x 196 x 3 ~ 17 mm
  • Farbe: Silber

 Spezifikationen ASUS ZENBOOK UX21E-KX008V - 1099 Euro

  • Display: 29,4 cm / 11,6 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
  • CPU: Intel Core i7-2677M Prozessor der zweiten Generation (1,80 GHz, Intel Turbo-Boost 2.0 bis zu 2,90 GHz, 4 MB Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel QS67
  • Grafik: Intel HD Grafik
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 128 GB S-ATA3 SSD
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mikro-HDMI, Mini-VGA Out, Audio Out
  • Akku: 6 Zellen Lithium-Ionen (4.800 mAh) / 45 Watt
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm
  • Abmessungen: 299 x 196 x 3 ~ 17 mm
  • Farbe: Silber

 Spezifikationen ASUS ZENBOOK UX31E-RY009V - 999 Euro

  • Display: 33,7 cm / 13,3 Zoll (HD+, Auflösung: 1.600 x 900), LED Glare Type Display
  • CPU: Intel Core i5-2557M Prozessor der zweiten Generation (1,70 GHz, Intel Turbo-Boost 2.0 bis zu 2,70 GHz, 3 MB Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel QS67
  • Grafik: Intel HD Grafik
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 128 GB S-ATA3 SSD
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mikro-HDMI, Mini-VGA Out, Audio Out, Card Reader
  • Akku: 4 Zellen Lithium-Ionen (4.800 mAh) / 45 Watt
  • Gewicht: 1,3 Kilogramm
  • Abmessungen: 325 x 223 x 3 ~ 18 mm
  • Farbe: Silber

 Spezifikationen ASUS ZENBOOK UX31E-RY012V - 1099 Euro

  • Display: 33,7 cm / 13,3 Zoll (HD+, Auflösung: 1.600 x 900), LED Glare Type Display
  • CPU: Intel Core i7-2677M Prozessor der zweiten Generation (1,80 GHz, Intel Turbo-Boost 2.0 bis zu 2,90 GHz, 4 MB Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel QS67
  • Grafik: Intel HD Grafik
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 128 GB S-ATA3 SSD
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mikro-HDMI, Mini-VGA Out, Audio Out, Card Reader
  • Akku: 4 Zellen Lithium-Ionen (4.800 mAh) / 45 Watt
  • Gewicht: 1,3 Kilogramm
  • Abmessungen: 325 x 223 x 3 ~ 18 mm
  • Farbe: Silber

Spezifikationen ASUS ZENBOOK UX31E-RY010V - 1299 Euro

  • Display: 33,7 cm / 13,3 Zoll (HD+, Auflösung: 1.600 x 900), LED Glare Type Display
  • CPU: Intel Core i7-2677M Prozessor der zweiten Generation (1,80 GHz, Intel Turbo-Boost 2.0 bis zu 2,90 GHz, 4 MB Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel QS67
  • Grafik: Intel HD Grafik
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 256 GB S-ATA3 SSD
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Mikro-HDMI, Mini-VGA Out, Audio Out, Card Reader
  • Akku: 4 Zellen Lithium-Ionen (4.800 mAh) / 45 Watt
  • Gewicht: 1,3 Kilogramm
  • Abmessungen: 325 x 223 x 3 ~ 18 mm
  • Farbe: Silber

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
@lo0p
Sag doch mal was konkretes, warum willst du das MPA nehmen und kein ASUS Windows Notebook? Was macht das MPA zur Arbeitsmaschine?

Ich weiß auch nicht, wie dünne Notebooks auch groß anders aussehen können als das MBA?
#19
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9228
Als Anmerkung zum Display: ASUS hat angegeben, dass die maximale Helligkeit bei rund 400 cd/m² liegen soll - damit sollte auch Glare recht gut klappen.

Beim N55 und N75 hat ASUS seine Helligkeitsangaben übrigens sogar noch übertroffen.
#20
Registriert seit: 27.08.2011

Obergefreiter
Beiträge: 80
Endlich eine Alternative zu Apple.

Ich freu mich auf mehr Konkurrenz bzw. mehr Auswahl in diesem Segment.
So Klein/Kompakt muss ein Laptop sein. Für alles andere ist der Desktop da.
#21
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#22
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10409
Zitat Bani;17689758
Hab genau das gleiche Problem. Weißt du schon was du kaufen wirst?


Leider nein, denn ein MB Air kommt mir dank MacOS nicht ins Haus.

Ich werde wohl das erste Ultrabook, dass auf dem Markt kommt, kaufen.
Allerdings fällt das Acer Aspire S3 für mich raus, da es kein USB 3.0 hat.
#23
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Schön zu wissen, daß ich vor 3 Monaten mit dem kauf meines neuen MBA 13" nichts falsch gemacht habe, und damals gab es dies sogar für €100 weniger als jetzt (wieso ist der Preis eigentlich in den letzten zwei Monaten gestiegen?). Also nicht unbedingt nennenswert teurer wie ja sonst üblich im direkten Vergleich mit Wintel-Geräten.

Und wenn ich vergleiche, was mir jetzt wichtig ist, dann liegt das MBA sogar von der Hardware her vorne, da es den größeren Akku und mit 1440x900 ein 16:10 Display besitzt. Das spiegelnde Display stört hier wie dort, und ich wünschte mir das matte Display meines alten Powerbook zurück.

Ach und zum Thema Software wonach vorhin gefragt wurde, was es da bei MacOS X exclusives gibt... das ganze Basispaket (iPhoto, iMovie und Garageband) z.B. kostenlos und der Windows-Konkurrenz haushoch überlegen. Und bei Win7 gibt es nicht mal eine Audio-Software ala Garageband.

Naja, egal. Ich verwende sowieso alles querbeet von Win7, über MacOS X bis ubuntu/xbmc und genieße damit alle Vorteile ^^
#24
customavatars/avatar36636_1.gif
Registriert seit: 10.03.2006
Niedersachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1723
Zitat pes-forever;17690979
Leider nein, denn ein MB Air kommt mir dank MacOS nicht ins Haus.

Ich werde wohl das erste Ultrabook, dass auf dem Markt kommt, kaufen.
Allerdings fällt das Acer Aspire S3 für mich raus, da es kein USB 3.0 hat.


Habe genau die selbe Situation. Hatte für eine Woche ein MBP und hab es dann wieder verkauft, da mir OsX einfach nicht so gut wie Windows gefallen wollte.
#25
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31653
Immer wieder schön. Alle Welt ist der Ansicht das Apple "hoffnungslos überteuert" sei, die Wintel-Konkurrenz kriegt vergleichbare Geräte aber trotzdem kaum günstiger hin :rolleyes:

Schöne Geräte, aber wie hier schon gesagt wurde: glare display :(

Ich werde mal noch ein wenig warten, solange mein viereinhalb Jahre altes MacBook noch hält. Dann kommt mir ein Ultrabook mit Linux ins Haus (Windows taugt für Laptops imho nicht). Dank Standardplattform dürfte das sogar relativ gut und problemlos laufen.

Ich hoffe bis dahin kommt der Preis auch noch ein wenig runter.
#26
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3335
Linux tauglich für neue Notebooks zu nennen ist aber gewagt..... Mag zwar kein Experte sein, aber ich meine mitbekommen zu haben das Linux selbst auf gut unterstützten Notebooks trotzdem noch Probleme im Bezug auf Treiber oder Powermanagement haben soll.
#27
customavatars/avatar79380_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2142
Zitat Flonaldo89;17690256
@lo0p
Sag doch mal was konkretes, warum willst du das MPA nehmen und kein ASUS Windows Notebook? Was macht das MPA zur Arbeitsmaschine?

Ich weiß auch nicht, wie dünne Notebooks auch groß anders aussehen können als das MBA?


Ich habe nie behauptet das ich ein MBA kaufen will.

Meine Aussagen in Sachen perfekt muss ich revidieren, Glare Display hatte ich überlesen und geht gar nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]