> > > > ASUS stellt Linux-basierten Eee PC R011PX in Dienst

ASUS stellt Linux-basierten Eee PC R011PX in Dienst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusWie ASUS nun via Pressemitteilung bekannt gab, hat man jetzt seine beliebte Eee-PC-Reihe erneut ausgebaut und den ASUS Eee PC R011PX mit in die Produktfamilie genommen. Das kleine Netbook bringt dabei rund 1.250 Gramm auf die Waage und soll sich dank ausgewogener Leistung als günstiger Allrounder erweisen. Hierfür werkelt im Inneren ein Intel Atom N455 mit einer Geschwindigkeit von 1,66 GHz. Um die Grafikausgabe für das 10,1 Zoll große Display, das mit 1024 x 600 Bildpunkten auflöst, kümmert sich gewohnt Intels GMA 3150. Das Display selbst ist ein Anti-Glare-Modell. Dazu gibt es insgesamt 2048 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine für diese Leistungsklasse großzügig ausgelegte 320-GB-Festplatte. Auf der Anschluss-Seite bietet der neue Eee-PC insgesamt drei USB-2.0-Schnittstellen, einen VGA-Ausgang und die üblichen Soundbuchsen sowie einen Ethernet-Anschluss. Gefunkt wird über Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard. Auch ein MMC/SC-Kartenleser und eine 0,3-Megapixel-Webcam sind mit an Board. Damit dem 262 x 178 x 36,5 mm großen Netbook nicht so schnell die Puste ausgeht, verbaute ASUS einen 3-Zellen-Lithium-Ionen-Akku mit 4.200 mAh.

Zusammen mit Ubuntu 10.10 soll der ASUS Eee PC R011PX ab sofort im matten Schwarz oder Weiß im Handel erhältlich sein. Kostenpunkt: 199 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 754
Für den Preis ja soweit recht fair. Aber für mich geht unter 11.6" gar nichts...
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Schön, dass manche Hersteller wieder zu Linux zurück gehen. Windows ist auf vielen Netbooks nicht wirklich angenehm zu benutzen...
Und Ubuntu sollte doch ganz ordentlich auf dem Ding laufen. Aber Ubuntu 11.04 muss schon sein :P
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesertest zum Acer Predator 17 mit GeForce GTX 1070: Drei Tester gesucht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

In Zusammenarbeit mit Acer starten wir heute für unsere Leser und Community-Mitglieder einen Lesertest der ganz besonderen Art. Besonders deswegen, weil mit dem Acer Predator 17 nicht nur ein äußerst hochpreisiges Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt wird, sondern auch, weil wir dieses Mal... [mehr]

ASUS ROG Strix GL502V: Schnelles Gaming-Notebook ohne viel Schnickschnack im...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL502V/ASUS_ROG_STRIX_GL502V

Zum Start der ersten mobilen Pascal-Grafikkarten zeigte sich ASUS auf der Gamescom im August noch sehr zögerlich und hatte gerade einmal ein einziges Gaming-Notebook mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Messegepäck. Mehrere Ableger wie beispielsweise das wassergekühlte ROG GX800 nahm man erst ein... [mehr]

Acer Predator 17 mit NVIDIA GeForce GTX 1070 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ACER_PREDATOR17

Nachdem Acer gegen Ende des letzten Jahres seine ersten Gaming-Notebooks der Predator-Familie ankündigte und mit ihnen durchaus einen gelungenen Markteinstieg feiern konnte, hat man die Geräte inzwischen auf die neuen Pascal-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt. Pünktlich zum deutschen Marktstart... [mehr]

ASUS ZenBook 3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZENBOOK_3_TEASER_KLEIN

Schon mit dem ersten ZenBook orientierte ASUS sich unübersehbar an Apple. Fünf Jahre und einige Generationen später steht nun das ZenBook 3 bereit und erneut kommt das Vorbild aus Kalifornien. Allerdings will ASUS das MacBook nicht einfach nur kopieren, sondern in wichtigen Punkten... [mehr]

Weniger Anschlüsse dafür Touch ID und Touch Bar: Apple stellt das neue...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACPRO_13_TEASER_NEU

In den Anfangsjahren waren der Mac bzw. der Macintosh eines der wichtigsten Standbeine für Apple. In den letzten Jahren aber rückten iMac, MacBook und Co. zunehmend zugunsten des iPhones in den Hintergrund. Apples Update-Zyklus beim Mac ist deutlich länger und in den letzten Jahren mit Ausnahme... [mehr]

Das Microsoft Surface Book i7 wird leistungsstärker und ausdauernder (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Im Vorfeld schien es schon so, als würde Microsoft auf seinem heutigen Event das Surface Book ausklammern. Doch das Gegenteil war der Fall – es wird eine neue Variante des Convertibles geben. Sie hört auf den Namen Surface Book i7 und soll vor allem auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen.... [mehr]