> > > > Computex: Phoenix demonstriert PC-3.0-Produkte

Computex: Phoenix demonstriert PC-3.0-Produkte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
hardwareluxx_news_newDas Branchenmagazin "DigiTimes" berichtet von den PC-3.0-Produkten auf dem Phoenix-Technologies-Stand der Computex. Hinter dem Stichwort verstecken sich Produkte, die die mobile Welt vereinfachen sollen. Laut Phoenix-Technologies sollen sich mit ihren Produkten die mobilen Begleiter so einfach wie Smartphones nutzen lassen: "HyperSpace", so der Name eines Betriebssystems, dass es ermöglicht spezielle Programme eigenständig laufen zu lassen, ist nur eine der vielen Ideen. Hinter dem System befindet sich "Phoenix Freeze", eine Bluetooth gesteuerte Diebstahlsicherung und "FailSafe", eine Software zur Absicherung von Dateien auf der Festplatte. Nach Wunsch des Kunden können die Programme auch zusammen mit Windows laufen. "Instant-on, always connected, all day netbooks, smartbooks and notebooks" sind nur einige Visionen, die der Pheonix CEO Woody Hobbs hat. Auf dem Stand sind neben "HyperSpace" auch noch sehr schnell bootende Notebooks und eingebettete Systeme zu sehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG GX700 im Test: Ein wassergekühltes Gaming-Notebook mit Schwächen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-GX700/ASUS_GX700_TEST-TEASER

Trotz stetig gestiegener Hardware-Leistung und einer damit meist verbundenen höheren Abwärme hat sich im Bereich der Notebook-Kühlung in den vergangenen Jahren wenig getan. Ein paar Heatpipes, Aluminiumfinnen und Radiallüfter für den Ein- und Auslass – fertig ist simpel gesagt die Kühlung.... [mehr]

EVGA SC17: Schnelles Gaming-Notebook mit vielen Overclocking-Features im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-SC17/EVGA_SC17_TEST-TEASER

Auch wenn EVGA eher für seine hochpreisigen Grafikkarten und Mainboards bekannt ist, versucht man immer wieder neue Marktfelder zu erschließen. In der Vergangenheit kündigten die US-Amerikaner neben zahlreichen Netzteilen mit üppigen Wattzahlen unter anderem auch Gehäuse und Eingabegeräte an.... [mehr]

XMG P406 Pro: Kompakter 14-Zoll-Bolide mit solider Spieleleistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-P406PRO/XMG_P406_PRO_TEST-TEASER

Auch wenn es Gaming-Notebooks längst mit schneller High-End-Hardware gibt, die ihren Desktop-Vertretern leistungsmäßig in nichts mehr nachstehen, eilt entsprechenden Geräten noch immer der Ruf voraus, richtige Klopper zu sein. Tatsächlich sind die aktuellen Flaggschiff-Modelle von MSI, ASUS... [mehr]

Dell XPS 12 (9250) vs. Samsung Galaxy TabPro S: Notebook-Ersatz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/DELL_XPS_12_SAMSUNG_GALAXY_TABPRO_S_TEASER_KLEIN

Das klassische Notebook ist tot, wenn man Herstellern und Werbung Glauben schenkt. Wer der Nachfolger wird, scheint bereits ausgemacht zu sein: Die eigentlich gar nicht so neue 2-in1-Lösung. Derartige Geräte werden bereits seit geraumer Zeit angeboten, populär sind sie spätestens seit dem... [mehr]

ASUS VivoBook Pro N752VX im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_N752VX_TEST_TEASER_KLEIN

Nichts weniger als ein „exzellentes Multimedia-Notebook“ verspricht ASUS beim VivoBook Pro N752VX. Schließlich, so die Werbung, sei die Ausstattung auf der Höhe der Zeit und könne deshalb problemlos Höchstleistungen bieten. Warum das zumindest für das Einstiegsmodell nur in Teilen gilt,... [mehr]

Gigabyte P37X v5: Ein heißes aber schlankes High-End-Notebook im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/GIGABYTE-P37X/GIGABYTE_P37X_V5_TEST-TEASER

Mit einer Bauhöhe von 22,5 mm ist das Gigabyte P37X v5 eines der dünnsten Gaming-Notebooks der 17,3-Zoll-Klasse, geht bei der Ausstattung aber keinerlei Kompromisse ein. Im Inneren stecken ein flotter Skylake-Prozessor, eine GeForce GTX 980M mit 8 GB GDDR5-Videospeicher, 16 GB... [mehr]