> > > > AVM FRITZ!Box 6430 Cable kommt in den Handel

AVM FRITZ!Box 6430 Cable kommt in den Handel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

avm fritzbox 6430 cable teaserNach der FRITZ!Box 6490 Cable lässt AVM für Internet-Nutzer mit Kabelanschluss nun auch ein günstigeres Modell folgen. Die neue FRITZ!Box 6430 wurde zur IFA 2016 in Berlin angekündigt, soll nun aber ab sofort zu einem Preis ab 159 Euro im Handel erhältlich sein. Der neue Router für Kabelanschlüsse verspricht dank 16x4-Kanalbündeleung Übertragungsraten von bis zu 880 bzw. 120 Mbit/s im Down- und Upstream. Solch hohe Geschwindigkeiten können kabellos allerdings nicht übertragen werden. Das WLAN-Modul funkt lediglich nach N-Standard im 2,4-GHz-Frequenzband und erreicht so immerhin eine Geschwindigkeit von maximal 450 Mbit/s. Dafür stehen vier Gigabit-LAN-Anschlüsse bereit.

Ansonsten können an die neue Kabel-Fritz!Box zwei Geräte über USB 2.0 angeschlossen werden. Das können nicht nur externe Massenspeicher sein, sondern auch ein Drucker, welcher dann über das Netzwerk für alle Geräte verfügbar gemacht werden kann. Als Telefonanlage kann die FRITZ!Box 6430 Cable ebenfalls dienen. Die DECT-Basis kommt mit bis zu sechs Schnurlos-Telefonen zurecht, zwei älterer Analog-Geräte oder ein Fax können ebenfalls angeschlossen werden. Ein Anrufbeantworter inklusive E-Mail-Weiterleitung ist bereits integriert. Wie nahezu alle aktuellen FRITZ!Box-Systemen kann auch die 6340 Cable als Basisstation für ausgewählte Smart-Home-Geräte dienen.

Beim Betriebssystem setzt AVM natürlich auf das hauseigene FRITZ!OS, welches eine einfache Verwaltung erlaubt und unter anderem die Einrichtung eines VPN-Servers ermöglicht, NAS-Funktionen bietet und als Mediaserver im Netzwerk bereitgestellt werden kann. All das bringt AVM in einem 226 x 160 x 47 mm großen Gehäuse unter, welches anders als die FRITZ!Box 7580 noch im roten Design daherkommt. Die Leistungsaufnahme gibt man mit acht bis elf Watt an.

Die neue AVM FRITZ!Box 6430 Cable soll ab sofort für empfohlene 159 Euro im Handel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich wird der Kabelrouter allerdings noch nicht geführt, bei Amazon gib es die Box schon für knapp 160 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar110121_1.gif
Registriert seit: 28.08.2006
79367
Bootsmann
Beiträge: 742
Freut mich. Ich muss bei UM jeden Monat 5€ (Telefon Komfort Option) bezahlen um meine FB zu behalten. Wäre ne nette Alternative. Mal abwarten wie sich das bei Um mit der freien Routerwahl entwickelt.

Kleiner Zahlendreher im Artikel:
Zitat
Wie nahezu alle aktuellen FRITZ!Box-Systemen kann auch die 6340 Cable als Basisstation für ausgewählte Smart-Home-Geräte dienen.
#2
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 149
Schade, dachte könnte meine alte Fritze ablösen, aber 160Euro sind zu teuer, da die große Schwester grad mal 20-30Euro teuer ist.
Für 100Euro wäre sie meins
#3
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 846
ich hab meinen um schrott router am 1. tag der routerfreiheit gegen eine 6490cable getauscht und kann nur positives berichten
#4
customavatars/avatar1781_1.gif
Registriert seit: 26.04.2002
HH
Flottillenadmiral
Beiträge: 4100
Bei mir auch, habe eine 6490 problemos installiert und alles läuft wie geschmiert. Leider Telefonbuch vergessen zu sichern. :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

Synology DS216play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216PLAY_TEASER

Die im letzten Jahr vorgestellte Synology Diskstation DS216play ist ein 2-Bay-NAS, welches besonders durch seine Transkodierungsfähigkeiten hervorstechen soll und somit auf den Multimedia-Bereich zielt. Das DS216play soll dank eines leistungsfähigen ARM-SoCs auch hochauflösende 4K-Videos... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

Netgear AC1750 und Synology RT1900ac im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/SYNOLOGY-RT1900AC/SYNOLOGY-RT1900AC-LOGO

Von Jahr zu Jahr finden sich mehr WLAN-fähige Geräte in deutschen Haushalten. Deren immer größerer Bedarf an möglichst schneller WLAN-Versorgung bringt die von den Internetanbietern zur Verfügung gestellten Router schnell an ihre Grenzen - diese vertrauen zu einem Großteil auf die... [mehr]