> > > > LevelOne WBR-6022 bringt Sicherheit ins Netzwerk

LevelOne WBR-6022 bringt Sicherheit ins Netzwerk

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newLevelOne stellt seinen neuen WBR-6022-Router vor, der über die normalen Funktionen eines Routers hinaus auch einige weitere Funktionen zur Videoüberwachung (in Verbindung mit weiterer Hardware) des Hauses oder der Firma verfügt. Der Router ist in der Lage bis zu vier Kameras zur Aufzeichnung sowie ein NAS zur Speicherung der Daten zu verwalten. Die Konfiguration dieser Geräte übernimmt der Router selbst, was eine schnelle und einfache Einrichtung gewährleistet. LevelOne bietet außerdem einen eigenen DynDNS-Dienst, der sich level1DNS nennt, der den Zugriff auf die Kameras auch von außerhalb des Netzwerks ermöglicht. Natürlich verfügt der Router auch über Wireless-LAN nach dem neuen n-Standard, der Geräte mit bis zu 300 MBit/s verbinden soll. Die vier LAN-Ports haben allerdings nur 100 MBit - Gigabit-LAN bietet der Router leider nicht. Erfreulich ist aber, dass der WAN-Port, an den ein Modem angeschlossen werden kann, ebenfalls über 100 MBit verfügt, was Besitzern von Anschlüssen mit hoher Bandbreite freuen wird. Das WLAN kann mit der bisher als sicher geltenden WPA2-Verschlüsselung verschlüsselt werden.

WBR-6022

Um Strom zu sparen und dem aktuellen GreenIT-Trend zu folgen bietet der LevelOne WBR-6022 einige Stromsparmechanismen an. Die LAN-Anschlüsse werden z.B. nur mit Strom versorgt, wenn sie auch gebraucht werden, das WLAN kann mittels Schalter am Gehäuse komplett abgeschaltet werden und auch die Sendeleistung lässt sich verringern. Der Router kann mit einem Schalter am Gehäuse in einen Schlaf-Modus versetzt werden, in dem die Leistung verringert und Kosten gespart werden. Der Schlaf-Modus lässt sich außerdem auch automatisch und im Voraus planen. Der LevelOne WBR-6022 ist bereits in unserem Preisvergleich ab etwa 70 Euro gelistet.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5600
Bei dem Funktionsumfang ist es doch eigentlich sträflich, kein Gigabit-LAN zu verwenden. Sehr schade.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

Synology DS216play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216PLAY_TEASER

Die im letzten Jahr vorgestellte Synology Diskstation DS216play ist ein 2-Bay-NAS, welches besonders durch seine Transkodierungsfähigkeiten hervorstechen soll und somit auf den Multimedia-Bereich zielt. Das DS216play soll dank eines leistungsfähigen ARM-SoCs auch hochauflösende 4K-Videos... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

Netgear AC1750 und Synology RT1900ac im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/SYNOLOGY-RT1900AC/SYNOLOGY-RT1900AC-LOGO

Von Jahr zu Jahr finden sich mehr WLAN-fähige Geräte in deutschen Haushalten. Deren immer größerer Bedarf an möglichst schneller WLAN-Versorgung bringt die von den Internetanbietern zur Verfügung gestellten Router schnell an ihre Grenzen - diese vertrauen zu einem Großteil auf die... [mehr]