> > > > be quiet! erweitert Netzteilserie Pure Power 9

be quiet! erweitert Netzteilserie Pure Power 9

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

bequietbe quiet! erweitert die Netzteilserie Pure Power 9 um weitere Modelle. Die Stromversorger sind für Einsteiger entwickelt worden und bieten eine Leistung zwischen 300 und 700 Watt. Die Netzteile aus der Pure Power 9 Serie mit Kabelmanagement sind bereits seit März im Handel und nun kommen noch weitere Ableger mit fest verlöteten Kabel hinzu. Wie auch die großen Brüder, werden die Netzteile mit fixen Kabeln ab 400 Watt auf die sogenannte „Active Clamp + SR“-Topologie zurückgreifen. Damit sei laut be quiet! eine höhere Effizienz und zudem eine stabilere Versorgung der Komponenten möglich. Der Wirkungsgrad wird vom Hersteller mit bis zu 91 % angegeben, womit die Modelle ein 80PLUS-Silber-Zertifikat erreichen. Bei den Modellen unterhalb von 400 Watt wird das 80PLUS-Bronze-Zertifikat erreicht.

Auch auf die üblichen Schutzschaltungen muss der Anwender bei der Pure-Power-9-Serie nicht verzichten. Dazu zählen UVP (Unterspannungsschutz), OVP (Überspannungsschutz), SCP (Kurzschlusssicherung), OPP (Überlastschutz), OCP (Überstromschutz) und OTP (Überhitzungsschutz). Ebenfalls wird “Surge Absorber“ mit an Bord sein, womit Spannungsspitzen vermieden werden sollen.

Für die Kühlung sorgt ein 120-mm-Lüfter, der gegenüber den Modellen im Pure Power L8 deutlich reduzierte Motor- und Lagergeräusche von sich geben soll. Die Drehzahl passt sich zudem automatisch an die Belastung des Netzteils an, sodass kein unnötiger Lärm erzeugt wird.

bequiet pure power 9

Die fest verlöteten Kabel werden komplett in der Farbe Schwarz erstrahlen und können sich laut be quiet! problemlos im Gehäuse verlegen lassen. Während die Modelle mit 600 und 700 Watt Leistung insgesamt zwei 6+2-Pin-PCI-E-Anschlüssen bieten, stellen die Varianten mit 400 und 500 Watt zwei Stromanschlüsse für Grafikkarten bereit.

Die Netzteile der Pure Power 9 Baureihe von be quiet! werden ab sofort an die Händler ausgeliefert. Der Preis liegt je nach Leistung zwischen 50 und 100 Euro. In unserem Preisvergleich sind die Stromversorger derzeit noch nicht zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Versteh nicht, was sich der Hersteller bei dieser Serie gedacht hat.
Abgesehen von der Effizienz, ist es irgendwie eher ein Rückschritt zur L8 Serie.

Und ob ein Netzteil nun 80plus Standard oder Silber hat, spielt auch nicht soo die Rolle.
Ob ein Netzteil aber Gruppenreguliert ist oder Indy (z.B. DC-DC) hingegen schon.
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 744
Sie haben irgendetwas draufgelötet um die Ripple Spannung zu senken was aber DC DC Technik nicht ersetzen soll aber ein fortschritt ist es immer hin :P Mal bgesehen von den Schwarzen Kabeln, besseren Effizienz und leiserem Lüfter ^^
#3
customavatars/avatar195838_1.gif
Registriert seit: 28.08.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1136
Na, steht ja BQ drauf... Ansonsten wäre das wohl keine Meldung wert..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!