> > > > be quiet! liefert Netzteile ab sofort mit schwarzen Kabeln aus

be quiet! liefert Netzteile ab sofort mit schwarzen Kabeln aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

bequietDer Netzteilhersteller be quiet! hat heute via Pressemitteilung bekanntgegeben, dass seine Stromversorger ab sofort mit schwarzen Kabeln ausgeliefert werden. Der Hersteller geht damit laut den eigenen Angaben zufolge auf die Kundenwünsche ein, denn ein Großteil der Kunden hätte den Wunsch nach schwarzen Kabeln bei den Netzteilen geäußert.

bequiet schwarze kabel

Während die beiden Baureihen Pure Power 9 und System Power 8 schon zum Marktstart im schwarzen Kabeln ausgeliefert wurden, folgen nun noch weitere Baureihen. be quiet! gibt an, dass die Stromversorger aus den Baureihen Dark Power Pro 11 sowie Straight Power 10 nachziehen. Der Hersteller betont außerdem, dass durch die veränderte Farbe der Kabel sich die technischen Daten natürlich nicht ändern und somit der Aufbau der Netzteile und auch die Effizienz unverändert bleiben. Auch eine Namensänderung der Netzteile wird be quiet! nicht vornehmen, um den Kunden nicht zu verwirren. Zudem bleiben auch die Preise von dieser Änderung unberührt.

Die Auslieferung der Netzteile mit schwarzen Anschlusskabeln habe bereits begonnen und somit dürften die ersten Modell bereits bei den Händlern eingetroffen sein. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (38)

#29
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Finde ich super! Ich hatte eigentlich vor, die Kabel selbst schwarz zu sleeven, aber so reicht es mir auch. :)
#30
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 386
hmm also mein neues e10 hat auch schon schwarze Kabel, scheint schon länger so ausgeliefert zu werden. :)
#31
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Ja und dann hast eine Kante im aluminium Gehäuse und siehst das man nur mehr 1mm zum Kupferdraht im Inneren hat der schon fast rausschaut. Will man das Kabel dann noch weiter verwenden? Denkt drüber nach.

In meinen Augen ist das der Weg ins Verderben.

Selbst Kurvenlegen kann man mit einem Flachbandkabel vergessen, da kannst höchstens über´s Kreuz biegen weil´s anders nicht geht. Bei einem Ummantelten Kabel wie vor 6 Jahren wäre das Kein Problem, einfach schön in einer Schleife rauflegen und fertig. Jetzt darf man damit rumsch... und wenn man Pech hat und die Seitenwand mit wenig Gefühl schließt, weil man ja bei solchen billigen Gehäusen die so manche Leute außerhalb des Forums kaufen haben keinen Platz in der Seitenwand hat, dann knickt man das Kabel ab. Man schaltet den PC ein und wundert sich wieso das Netzteil binnen weniger Milisekunden abschaltet, oder es einen Knall gibt. Echt tolle Flachbandkabel...

Bei meinem alten Seasonic X-560 waren die Kabel noch schön ummantelt. Die Adern waren in 1 -2 mm starken Kabeln gekennzeichnet und der Strang mit einem Schlauch geschützt. Das gibt´s beim X-750 km³ leider nicht mehr. Einmal über eine Kantel legen und schon hat man ein Loch in der Ummantelung. Vielleicht entwickelt sich ja alles irgendwann einmal wieder einmal zurück.
#32
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1575
Zitat jolly91;24565166

Bei meinem alten Seasonic X-560 waren die Kabel noch schön ummantelt. Die Adern waren in 1 -2 mm starken Kabeln gekennzeichnet und der Strang mit einem Schlauch geschützt. Das gibt´s beim X-750 km³ leider nicht mehr. Einmal über eine Kantel legen und schon hat man ein Loch in der Ummantelung. Vielleicht entwickelt sich ja alles irgendwann einmal wieder einmal zurück.

Meine Seasonic Flachbandkabel haben schon mehrere Umzüge in verschiedene Gehäuse mitgemacht und da ist weit und breit kein Schnitt oder Loch zu sehen.
Falls so eine Gefahr besteht sollte man den PC vielleicht besser von fachkundiger Hand montieren lassen ;)
#33
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Ließ den Absatz nochmals durch und denk darüber nach was mein Absatz aussagen könnte. ;)
#34
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1575
Zitat jolly91;24565892
Ließ den Absatz nochmals durch und denk darüber nach was mein Absatz aussagen könnte. ;)

Dass du mit der Montage von Flachbandkabeln offensichtlich deine Probleme hast.

Zitat jolly91;24565166

In meinen Augen ist das der Weg ins Verderben.

Epic :haha:
#35
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1938
Bei meinem frisch erstandenen DPP11 sind noch die alten Kabel dabei... :-[
#36
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Nein, ich kann die nur nicht leiden. Nicht weil ich Probleme oder sowas hatte, es geht einfach darum, dass das in meinen Augen kein Kabel ist. Das ist ein Zustand. :D

Die Adern mit einer Kunststoffschicht überzogen und nebeneinander verklebt. Schwachsinn in meinen Augen.

Und nur weil manche noch kein Aluminiumgehäuse hatten, sondern nur Kabel in Kunststoffgehäusen verlegten, sollte man genau das nicht miteinander vergleichen.
#37
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1938
be quiet hat übrigens inzwischen ihre Bildergalerie mit den neuen Kabeln aktualisiert:


Wie man eindeutig sehen kann sind es keine Flachbandkabel sondern die gleichen Kabel wie bisher, nur mit schwarzen Adern.
Das ganze Gewettere und Gezeter von Stefan Payne war also mal wieder total für die Katz. ;)
#38
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Standards zu verletzen ist falsch, keine Frage. Ohne starke Standards könntet ihr immer noch gucken, ob die einzige Grafikkarte mit eurer Wunsch-GPU am Markt mit passendem VesaLocalBus auch zu eurem Board kompatibel ist, und wüsstets es doch nicht sicher, bevor ihr selbst 1000€ ausgebt und es ausprobiert..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!