> > > > Mit dem Phanteks Power Combo zwei Netzteile für ein System nutzen

Mit dem Phanteks Power Combo zwei Netzteile für ein System nutzen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Phanteks

Mit dem Power Splitter bietet Phanteks bereits eine Adapterlösung an, die den Betrieb von zwei PC-Systemen an einem Netzteil ermöglicht. Doch was, wenn genau der andere Fall gefragt ist? Wenn also ein System so stromhungrig ist, dass es gleich zwei Netzteile braucht? An dieser Stelle kommt die Neuvorstellung Power Combo ins Spiel.

Der patentierte Adapter ist eine unkompliziert zu nutzende Plug and Play-Lösung sein. Er kann unabhängig vom Mainboardformat dafür genutzt werden, das Mainboard mit zwei Netzteilen zu versorgen. Dadurch sollen auch extreme Systeme, beispielsweise bei starker Übertaktung, stabil laufen. Zudem ist Power Combo für eine redundante Architektur ausgelegt. Falls eines der Netzteile ausfällt, wird das System trotzdem noch vom zweiten Netzteil mit Strom versorgt. Datenverlusten soll so vorgebeugt werden. In Phanteks-Gehäusen kann Power Combo unkompliziert mit dem Drop-N-Lock-System befestigt werden. Naheliegend wäre die Nutzung eines Enthoo Primos mit seinen zwei Netzteilplätzen. 

Der Verkauf von Power Combo soll noch in diesem Monat starten. Der Kaufpreis wird mit 39,99 Euro angesetzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar135186_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1516
Bei den Preisen für redundante Netzteile gar nicht mal so uninteressant.

Da nicht mal mehr Anschlüsse für PCIe oder Molex/Sata gegeben sind ist das aber dann doch wieder etwas hinfällig.

Extreme Belastung beim OC? Den will ich sehen, dem nen 1200W Netzteil für die CPU allein nicht reicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!