> > > > FSP Hydro G: Effiziente Netzteil-Serie mit austauschbarem Logo

FSP Hydro G: Effiziente Netzteil-Serie mit austauschbarem Logo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fspNach seinem ersten 400-Watt-Netzteil mit Titanium-Zertifizierung zieht Netzteilspezialist FSP noch einmal nach und stellt wenige Tage vor dem Start der Computex 2015 die neue Hydro-G-Reihe vor. Zum Start der Produktfamilie wird es zunächst drei verschiedene Modelle geben, die sich mit einer Ausgangsleistung von 650, 750 und 850 Watt eher an leistungsstarke Mittelklasse-Systeme richten. Dank 80Plus-Gold-Zertifikat sollen sich auch diese Modelle sehr effizient zeigen.

Verbessert haben will FSP aber auch die Kühlleistung und Lautstärke-Entwicklung. Um die Kühlung soll sich nun ein 135-mm-Lüfter mit laufruhigem Fluid-Dynamic-Bearing kümmern, der sich zudem erst dann anschaltet, wenn die Auslastung des Netzteils bei etwa 30 % liegt. Zudem will man die Luftstromzufuhr durch eine neue Anordnung der Komponenten und gleichzeitig die Wärmeableitung verbessert haben. Eine weitere Besonderheit ist das austauschbare Logo. Hier können Anwender selbst bestimmen, ob das FSP-Logo an der Seite des Netzteils blau, grün oder rot ist. Damit soll sich die Optik an die der restlichen Hardware anpassen.

Das Flaggschiff erreicht eine Ausgangsleistung von bis zu 850 Watt. Die einzelne 12-V-Leitung soll hierbei knapp 71 Ampere bereitstellen, während die kleineren 3,3- und 5,0-V-Schienen jeweils 25 Ampere liefern sollen. Die Varianten mit 750 und 650 Watt sind hier zumindest auf der 12-V-Leitung mit etwa 63 und 55 Ampere etwas leistungsschwächer. Ein vollmodulares Kabelmanagement mit Flachbankkabel gibt es natürlich ebenfalls.

Die neue FSP-Hydro-G-Serie soll pünktlich zur Computex 2015 in die Läden kommen – über Preise sprach man allerdings noch nicht. In unserem Preisvergleich sucht man die ATX-Stromspender derzeit noch vergebens.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9431
Die Semi-Passivität unter 30% ist hier auch was interessantes! Mal sehen wie die preislich so werden.

Zitat loopy83;23506979
Gibt es denn hier wirklich keinerlei Spielraum mehr für wirkliche Innovationen?
Willst du ein Netzteil das mit dir Spricht? Oder lieber eins welches den Strom per "Funk" an die Bauteile sendet? ;D
#5
Registriert seit: 18.10.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
Zitat DragonTear;23508755
D Oder lieber eins welches den Strom per "Funk" an die Bauteile sendet? ;D


Das wäre ja mal was.Oder eines,welches nach dem Ausschalten aus den auslaufenden Lüftern Energie generiert und zurückspeist.
#6
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5489
Das NT ist sicherlich nicht schlecht, aber das austauschbare Logo ist nix was man bewerben sollte, das wirkt dann irgendwie albern...wenn man da jetzt dfas komplette äußere gestalten könnte ok, aber n Aufkleber ist doch irgendwie nicht sooo geil ^^
#7
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2469
Multirail, schicke Kabel und aktuelle Technik wären mir wichtiger als son blödes austauschbares Logo...
#8
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Hauptgefreiter
Beiträge: 188
Zitat ro8otron;23509454
Multirail, schicke Kabel und aktuelle Technik wären mir wichtiger als son blödes austauschbares Logo...


Verdammt .. Warum gibt es hier keinen Daumen hoch :)
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28763
Zitat SnakeByte;23510592
Verdammt .. Warum gibt es hier keinen Daumen hoch :)

:bigok:
#10
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11725
Zitat Capone2412;23507529
Was hättest du denn gerne so innovativ Neues? :cool:

Wenn ich das wüsste, wäre ich schon dabei den NT Markt zu revolutionieren :fresse:
Es geht mir eher darum, dass mit jeder News zu jedem beliebigen NT immer wieder das gleiche Gefasel und Marketing Zeugs zu lesen ist. Man versucht halt verständlicherweise ohne neue Features irgendwie Verkäufe zu generieren. Das brauchen z.B. die Boardhersteller nicht, wenn Intel einen neuen Sockel rausbringt.
#11
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4566
NT haben sich durchaus weiter entwickelt. Ripple/noise und Spannungsstabilität insb. bei Crossload sind schon besser als früher.
#12
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40006
weg von der gruppenregulation war einer der besten schritte in den letzten jahren.
dadurch sind die spannungen stabiler geworden und man hat den anforderungen rechnung getragen.
hauptlast ist nur noch 12v und daher ist das nun auch die wichtigste spannung bei der erzeugung und regulierung.
#13
customavatars/avatar55526_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5941
Die sollten lieber mal ein gescheites SFX Netzteil bauen mit gescheiten Lüftern, die ganzen Steckverbindungen könnten auch mal anders gelöst werden, wenn ich mir die Molex-Stecker anschaue, was immer noch ein Gefummele ist und das nach Jahrzehnten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!