> > > > Die CableMod-Kabelsätze gibt es ab sofort auch für be-quiet!-Netzteile

Die CableMod-Kabelsätze gibt es ab sofort auch für be-quiet!-Netzteile

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

cablemod Bislang waren die Kabelsätze von CableMod ausschließlich für ausgewählte Netzteile von Seasonic, Corsair und EVGA erhältlich. Nun hat man das Angebot erweitert. Ab sofort bietet der Hersteller die fertig gesleevten Kabel auch für Netzteile von be quiet! an. Unterstützt werden Modelle der Straight-Power-10-CM-, Dark-Power-Pro-10- und Dark-Power-Pro-11-Familien.

Wie gewohnt sind die Kabel in verschiedenen Farben erhältlich. Je nach Netzteil stehen die Farben, Schwarz, Rot, Blau, Grün, Orange und Weiß sowie die Kombinationen Schwarz-Grün, Schwarz-Blau, Schwarz-Orange, Schwarz-Gelb und Schwarz-Weiß zur Auswahl. Die fertigen Kabel ersetzen die Kabel des Netzteils und richtigen sich vor allem an Nutzer, die nicht nur Wert auf schnelle Hardware legen, sondern auch auf deren Aussehen. Laut CableMod muss man für sie zwischen 80 und 100 Euro bezahlen. Sie sind bei Caseking.de erhältlich.

Wie sich die Kabel geschlagen haben, erfährt man in einigen User-Reviews unserer Leser.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1065
Schade nur, dass die Be-quiets nicht vollmodular sind.
Der hässliche ATX-Stecker kann somit leider nur per Verlängerung "aufgehübscht", aber nicht gänzlich ersetzt werden.
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1596
Das ist wirklich eine Schande.
Zumal der genutzte Sleeve am ATX Stecker ja auch nicht grade gut aussieht. Blickdicht ist anders...
#3
customavatars/avatar191523_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 4093
Zitat Capone2412;23437069
Schade nur, dass die Be-quiets nicht vollmodular sind.
Der hässliche ATX-Stecker kann somit leider nur per Verlängerung "aufgehübscht", aber nicht gänzlich ersetzt werden.


CableMod liefert Extensions für das ATX Kabel mit..sollte daher kein Problem sein ;) zumindest optisch.
#4
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Ich verstehe nicht wieso die Kabel an das jeweilige Netzteil angepasst werden müssen?
Die Stecker sind doch genormt, ob ich da jetzt ein SATA-Stromkabel von EVGA nehme und in ein be-quiet! Netzteil einstecke oder umgekehrt sollte doch kein Problem sein?
#5
Registriert seit: 28.03.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Die ausgangsstecker sind zwar genormt , die die ins NT gehen aber nicht.
Selbst wenn die Kabel physikalisch passen würden , ist die gefahr sehr hoch , dass es zu einem Kabelbrand kommt, da die Kabel oft anders verpolt sind!
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat CarbonLover;23446244
Die ausgangsstecker sind zwar genormt , die die ins NT gehen aber nicht.
Selbst wenn die Kabel physikalisch passen würden , ist die gefahr sehr hoch , dass es zu einem Kabelbrand kommt, da die Kabel oft anders verpolt sind!


Danke wusste ich gar nicht
Heißt das ich kann das Kabel dann auch nur in einer "Richtung" einstecken?
Also ich muss unterscheiden zwischen Netzteil-Stecker und Verbraucher-Stecker?
#7
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40024
in der regel sollte das so sein, ja
#8
customavatars/avatar125014_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009
Wismar / McPomm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 400
Schade Schade... 99€ und an meinem P10 is der ATX immernoch hässlich^^ naja..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!