> > > > Lesertest mit Enermax: Das sind die Teilnehmer

Lesertest mit Enermax: Das sind die Teilnehmer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

enermaxlogoGestern Abend endete die Bewerbungsphase unseres Lesertests mit Enermax. Passend zum 25-jährigen Firmenjubiläum stellte man unseren Lesern und Community-Mitgliedern ganz besondere Geburtstagstorten zur Verfügung: Drei Modelle des ersten digitalen und lüfterlosen Netzteils des Herstellers. Damit das neue Enermax DigiFanless 550W eine Ausgangsleistung von bis zu 550 Watt problemlos lüfterlos bereitstellen kann, ist eine hohe Effizienz nötig, weshalb der ATX-Stromspender mit dem 80Plus-Platinum-Zertifikat versehen wurde.

Als Grundlage für diese Effizienz dienen hochwertige Bauteile wie japanische 105-°C-Elektrolytkondensatoren und laut Enermax auch die "Chopper Bridge Array"-Technologie, die den Widerstand reduzieren soll. Um die Kühlung kümmern sich großflächige Aluminiumkühlkörper. Das Enermax DigiFanless 550W soll bis zu einer Umgebungstemperatur von bis zu 40 °C zuverlässig arbeiten und im Volllastbetrieb genutzt werden können. Eine DC-to-DC-Schaltung soll stabile Spannungen auch bei stark wechselnden Lasten sicherstellen.

Noch ungewöhnlicher als eine passive Kühlung ist allerdings die digitale Schnittstelle des Netzteils. Nutzer können darüber Leistungswerte wie Ausgangsspannung, Stromstärke, Temperatur und Effizienz auslesen und steuern. Dazu dient die neu entwickelte ZDPMS-Software. ZDPMS steht dabei für "Zero Delay Power Monitoring System". Selbst Feineinstellungen an der 12-Volt-Schiene oder der Wechsel zwischen Single- und Multi-Rail-Betrieb (mit zwei Schienen) sind damit möglich. Über die Software werden auch Warnungen ausgeben, wenn das Netzteil zu warm wird oder eine Überlast-Situation eintritt. Der integrierte Stromsparrechner informiert über die Stromkosten des PCs und berechnet die CO2-Emission. Äußerlich wird das Netzteil nicht nur von einem auffälligen Luftgitter, sondern auch von den schwarz gesleevten und vollmodularen Kabeln geprägt.

Ansonsten setzt das Enermax DigiFanless 550W auf zwei 12-Volt-Leitungen, die jeweils 30 Ampere leisten. Die 3,3- und 5,0-Volt-Schienen stellen hingegen jeweils 20 Ampere zur Verfügung. Bei extremer Last soll das ATX-Netzteil kurzzeitig bis zu 605 Watt liefern können. Anschlussseitig stehen die üblichen Stromstecker für das Mainboard und den Prozessor bereit, vier 6+2-PCIe-Stecker für Grafikkarten, acht SATA-Stecker und vier 4-Pin-Molex-Stecker. Sogar ein älterer Floppy-Stecker hat es geschafft. Die Länge der einzelnen Kabelstränge beläuft sich auf zwischen 450 bis 1.050 mm. Natürlich setzt Enermax aber auf ein modulares Kabelmanagement, womit nur die tatsächlich benötigten Kabel im System hängen. In unserem Preisvergleich werden für das Enermax DigiFanless 550W derzeit knapp über 210 Euro verlangt.

Wir haben uns nun an die Auswahl der drei Teilnehmer gemacht: Wir halten uns kurz und freuen uns auf ausführliche Testberichte unserer Foren-Nutzer "Emiter", "Zwitschack" und "counterstriker". Sie werden in den kommenden Minuten via persönlicher Nachrichten im Forum benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert. Herzlichen Glückwunsch! Für alle anderen Nutzer haben wir heute Vormittag im Übrigen einen neuen Lesertest gestartet: Dieses mal gibt es drei aktuelle SSDs von OCZ Storage Solutions.

Wir freuen uns auf ausführliche Testberichte!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 29. März 2015
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 30. März 2015
  • Testzeit bis 10. Mai 2015

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Enermax sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx 
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behält Enermax sich vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar191523_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 4095
Viel Spaß und Glückwunsch an die Teilnehmer ;) Auch wenn ich es fraglich finde einen auszuwählen der seit 1 Woche inaktiv ist und 2 Beiträge hat ^^
#2
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28788
Zitat Songoku88;23333297
Auch wenn ich es fraglich finde einen auszuwählen der seit 1 Woche inaktiv ist und 2 Beiträge hat ^^

Hoffen wir das Beste :sick:
#3
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Sind die Teilnehmer ausgelost oder ausgewählt? Normalerweise werden ja alte Hasen bevorzugt, weil dort die Risiken geringer sind, dass kein brauchbarer) Test kommt. Aber hoffen wir mal das Beste.
#4
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 576
ich danke für die Auswahl^^ Dann mal sehen wie gut es ist^^
Dem Test bezüglich werde ich auch meinen anderen Lesertest eines Enermax-Produktes hier im Forum veröffentlichen.
#5
Registriert seit: 09.02.2015

Obergefreiter
Beiträge: 83
Wann werden die Netzteile eigentlich versendet?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!