> > > > Chieftec stellt kompaktes SFX-Netzteil mit 500 Watt und 80Plus-Gold-Zertifikat vor

Chieftec stellt kompaktes SFX-Netzteil mit 500 Watt und 80Plus-Gold-Zertifikat vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

chieftec Zum Wochenauftakt hat Chieftec ein neues Netzteil speziell für kompakte SFX-Gehäuse vorgestellt. Das neue Chieftec SFX-500GD-C verfügt nicht nur über eine Ausgangsleistung von 500 Watt und eignet sich damit auch für kompakte Rechner mit potenter Hardware, sondern schmückt sich zusätzlich noch mit einem 80Plus-Gold-Zertifikat, womit es einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent verspricht.

Die einzelne 12-Volt-Leitung soll dabei 40 Ampere leisten, während die kleineren 3,3- und 5,0-Volt-Schienen jeweils 20 Ampere bereitstellen sollen. Um die Kühlung kümmert sich ein großer 120-mm-Lüfter, der laut Chieftec obendrein besonders leise seine Dienste verrichtet – genaue Zahlen bleibt der Hersteller allerdings schuldig. Ansonsten gibt es ein modulares Kabelmanagement, womit auch nur die wirklich benötigten Kabel im Gehäuse hängen. Hier liefert Chieftec einen 20+4-Pin-Stecker für das Mainboard, zwei Kabelstränge mit jeweils zwei SATA- und einem Molex-Stecker sowie einen 6+2-Stecker für die Grafikkarte und einen 4+4-Stecker für den Prozessor mit. Die Kabellänge gibt man mit 450 bis 500 mm an. Der Netzteil-Neuling entspricht dem SFX-Formfaktor und fällt damit etwas kleiner aus als herkömmliche ATX-Netzteile. Chieftec gibt die Größe mit 125 x 125 x 64 mm an.

Das neue Chieftec SFX-500GD-C soll ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,90 Euro im Handel erhältlich sein. Über unseren Preisvergleich ist es bislang allerdings noch nicht zu haben.