> > > > Cooler Master kündigt Netzteil V1200 Platinum an

Cooler Master kündigt Netzteil V1200 Platinum an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster neuDer Netzteilspezialist Cooler Master hat mit dem V1200 Platinum ein neues Modell ins sein Sortiment aufgenommen. Wie der Name bereits vermuten lässt, bietet der Stromversorger insgesamt eine Leistung von 1.200 Watt und soll zudem durch einen hohen Wirkungsgrad überzeugen. Das Netzteil kann laut Datenblatt bei einer Last von 50 Prozent eine Effizienz von 93 Prozent erreichen und somit eine 80Plus-Platinum-Effizienz für sich beanspruchen. Darüber hinaus verspricht der Hersteller, dass nur hochwertige Bauteile zum Einsatz kommen und somit auch eine hohe Stabilität der Ausgangsspannung mit einer Spannungsregelung von unter 1 Prozent gewährleistet sein soll. Der Strom wird über eine einzige 12-Volt-Schiene mit 100 Ampere bereitgestellt.

Für die Kühlung der Komponenten wird ein 135-mm-Lüfter mit einem FDB-Lager verbaut sein und dieser wird durch die verbaute Lüftersteuerung stehst mit der angepassten Drehzahl betrieben. Insgesamt wird der Nutzer aber zwei verschiedene Lüfter-Modi zur Auswahl haben, denn es ist auch ein semi-passiv-Betrieb möglich. In diesem Modus arbeitet der Lüfter bis zu einer bestimmten Temperatur überhaupt nicht und erzeugt somit auch keinen Lärm.

Zur weiteren Ausstattung zählt ein modulares Kabelmanagement, sowie zwölf PCIe-Stecker 6+2-Pin um insgesamt fünf Grafikkarten mit einem Netzteil betrieben zu können. Das Cooler Master V1200 Platinum ist ab sofort im Handel verfügbar und soll für rund 259 Euro seinen Besitzer wechseln.

V1200 - Lüftermodi Schalter

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Ist laut TechpowerUp! quasi baugleich zum Seasonic P-1200.
Basiert zumindest auch auf der XP3-Plattform. Die Tests sind vielversprechend ;)
#2
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Plattform schaut so aus, als ob mindestens 4 Rails möglich wären. Nutzt man aber nicht, weil Amis nur auf Schweißgeräte stehen, schade. Sehr schade....
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich finde den Preis generell gerechtfertig, wenn man so die gängigen Preisvergleiche durchstöbert und was Platinum Netzteile so kosten . 80+ Platinum auf 1,2kW ist auch echt nicht schlecht bei 7 Jahren Garantie
Hatte Cooler Master eher zur Mittelklasse der Netzteile gezählt ich glaube damit ändert sich mein Bild. 100A auf 12V ist schon eine Ansage ! :)
#4
customavatars/avatar56668_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007
70:30 - Salzburg:Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1816
Zitat Sandy93;22176235
100A auf 12V ist schon eine Ansage ! :)


dann musst du dir das neue Corsair AX1500i ansehen. 125A 12V Singlerail.
Man nehme ein Schweißgerät und mache einen Kabelstrang dran :fresse:

Lt Test von TTL aber wirklich excellente Werte. Ripple etc
Der Lüfter startet auch erst ab 650-700W Dauerlast.
#5
Registriert seit: 09.06.2008

Obergefreiter
Beiträge: 77
Mein letztes AX Corsair hat nach 6 Monaten so angefangen zu pfeifen, das Lüftergeräusche Nebensache wurden. Nie wieder Crosair.

Dann lieber Seasonic oder so was wie das Cooler Master hier.
#6
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45441
Das kann dir bei jeder NT Preisklasse aller Firmen passieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!