> > > > OCZ-Netzteil- und Kühlsparte geht an FirePower Technology

OCZ-Netzteil- und Kühlsparte geht an FirePower Technology

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ocz 2014Nach der Übernahme der SSD-Sparte durch Toshiba hat auch das Netzteil- und Kühlgeschäft OCZs eine neue Heimat gefunden.

Denn wie das kalifornische Unternehmen FirePower Technology mitteilt, konnte man sich mit ZCO Liquidating Corporation - dahinter verbergen sich die Reste OCZs - über einen Übernahmepreis verständigen. Dieser liegt laut bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Dokumenten bei 850.000 US-Dollar. Geplant ist laut FirePower Technology, dass die zuletzt von OCZ vertrieben Netzteil- und Kühllösungen weiterhin produziert und vertrieben werden, auch sämtliche Produktnamen und -marken werden der Mitteilung zufolge weitergenutzt. Den Namen OCZ wird man hingegen nicht verwenden.

Man sei begeistert, dass man künftig mit dem Netzteil-Team zusammenarbeiten könne, so FirePower-Chef Lawrence Firestone, man wolle Kunden die besten Produkte ihrer Art bieten. Zudem wolle man laufende Garantiversprechen bereits verkaufter Produkte erfüllen.

Noch völlig unklar ist, wer genau hinter FirePower Technology steckt. Das Unternehmen selbst wurde erst zu Beginn des Jahres gegründet, beim Aufrufen der Homepage erfolgt eine Weiterleitung auf pcpower.com, eine ursprünglich zu OCZ gehörende Seite. Den Kollegen von bit-tech zufolge könnte es dem neuen Eigentümer weniger um die konkreten Produkte sondern eher um Patente gehen. Als möglich erachtet wird ebenfalls, dass sich hinter FirePower Technology ein anderer Netzteil-Hersteller verbirgt.