> > > > OCZ Fatal1ty: Zwei neue Gaming-Netzteile

OCZ Fatal1ty: Zwei neue Gaming-Netzteile

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

oczPünktlich zum Wochenende hat OCZ zwei neue Netzteile vorgestellt, die sich speziell an Gamer richten sollen. Die beiden 550 und 750 Watt starken ATX-Geräte gesellen sich dabei in die neue Fatal1ty-Serie, die nach dem bekannten eSportler Johnathan Wendel benannt wurde. Beide Stromspender setzen auf ein Single-Rail-Design, das je nach Modell auf der 12-Volt-Leitung knapp 41 bzw. 62 Ampere leistet. Dazu gibt es ein 80Plus-Bronze-Zertifikat und Unterstützung für SLI- und CrossFire-X-Systeme sowie für die neuen C6- und C7-Power-States der "Haswell"-Generation.

Gekühlt werden beide Geräte von einem 135-mm-Lüfter, der vor allem beim 750-Watt-Modell besonders leise agieren soll. Der Lüfter der stärkeren Version kann nämlich mit einem Double-Ball-Lager aufwarten – genaue Zahlen nennt OCZ jedoch nicht. Unterschiede gibt es auch bei der Kabel-Bestückung. Während das Flaggschiff vier PCI-Express-Stromstecker für Grafikkarten und zwei 8-Pin-EPS-Buchsen bereithält, muss die 550-Watt-Version mit jeweils der Hälfte der Anschlüsse auskommen. Ein modulares Kabelmanagement und acht SATA-Stecker sowie sechs 4-Pin-Molex-Anschlüsse besitzen allerdings beide Fatal1ty-Netzteile. 

pcz fatal1ty 2
Die Fatal1ty-Reihe umfasst mit dem 750W und 550W zwei verschiedene Modelle.

Beide Netzteile sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Amazon verlangt zwischen 62 und 77 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Mal halb lang. Du gehst aber von einer Tatsache aus die meiner Meinung garnicht so zur Debatte steht, weil sie laut meiner Logik einfach falsch ist. Was bringt der Lüfter? Kühle Luft, nur an die Stellen an die er bläst, also an die "tote" mittlere Stelle nicht? Falsch. Ein Lüfter führt in erster Linie dazu das die Luft ausgetauscht wird, dass ist in einem Netzteil vollkommen ausreichend, nicht umsonst sind Passive oder semi-passive Netzteile keine Seltenheit mehr.
Also ganz einfach, die (fast) gesamte Luft wird durch das Netzteil hindurchgedrückt, wodurch alle Stellen direkt gekühlt werden. Dafür reicht ein langsam drehender 120 oder 140mm Lüfter aus. Mehr Fördermenge bei niedriger Drehzahl als z.b. 80mm Lüfter, bei gleicher Lager Qualität wird somit das Netzteil leiser.
#13
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1436
Zitat Stefan Payne;21197118

Punkt drei: mit 80mm und 120mm Lüftern sind 140mm kurze Gehäuse möglich, mit 140mm Lütern nicht


Dieser Punkt steht doch aber bei unserem Gespräch hier gar nicht zur Debatte, sondern ist lediglich ein Nebenaspekt.

Aber gut, ich glaubs dir ja. Allerdings würde ich da dennoch lediglich auf einen 120mm Lüfter als Minimum setzen. 80mm Lüfter müssen definitv zu schnell drehen um angenehm leise bleiben zu können.
Das kennt man ja noch von vor 10 Jahren, als viele NTs eben solche Lüfter verbaut hatten und diese Dinger dann meist alles andere als leise waren.
#14
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Zitat Sheena;21197161
Mal halb lang. Du gehst aber von einer Tatsache aus die meiner Meinung garnicht so zur Debatte steht, weil sie laut meiner Logik einfach falsch ist. Was bringt der Lüfter? Kühle Luft, nur an die Stellen an die er bläst, also an die "tote" mittlere Stelle nicht? Falsch. Ein Lüfter führt in erster Linie dazu das die Luft ausgetauscht wird, dass ist in einem Netzteil vollkommen ausreichend, nicht umsonst sind Passive oder semi-passive Netzteile keine Seltenheit mehr.
Also ganz einfach, die (fast) gesamte Luft wird durch das Netzteil hindurchgedrückt, wodurch alle Stellen direkt gekühlt werden. Dafür reicht ein langsam drehender 120 oder 140mm Lüfter aus. Mehr Fördermenge bei niedriger Drehzahl als z.b. 80mm Lüfter, bei gleicher Lager Qualität wird somit das Netzteil leiser.

Du machst einen Denkfehler:

Du gehst davon aus, dass _ALLES_ im Netzteil gekühlt werden muss. Dem ist aber in der Praxis NICHT so. Ganz im Gegenteil: es gibt da eher einige Hot Spots, die direkt gekühlt werden müssen, ein großer Teil muss nicht (direkt) gekühlt werden...

Ja, ein 80mm Lüfter muss höher drehen - nur darf er das bei gleicher Lautstärke auch! Ein 80mm Lüfter bei ~1500rpm ist immer noch relativ leise, ein 120mm Lüfter bei 1500rpm ist ziemlich laut...
Die Schlussfolgerung wäre, dass man die Drehzahlen unterschiedlicher Lüfter nicht miteinander vergleichen kann...



Zitat Morrich;21197164
Dieser Punkt steht doch aber bei unserem Gespräch hier gar nicht zur Debatte, sondern ist lediglich ein Nebenaspekt.

Aber gut, ich glaubs dir ja. Allerdings würde ich da dennoch lediglich auf einen 120mm Lüfter als Minimum setzen. 80mm Lüfter müssen definitv zu schnell drehen um angenehm leise bleiben zu können.
Das kennt man ja noch von vor 10 Jahren, als viele NTs eben solche Lüfter verbaut hatten und diese Dinger dann meist alles andere als leise waren.

Ja, sie müssen schneller drehen, sie sind aber auch kleiner. So sind 300-400rpm mehr kein Problem. Dabei sind die Lüfter dann auch nicht unbedingt lauter.
Allerdings kannst du mit 2 80mm Lüftern ein Netzteil wesentlich besser (leise) Kühlen als mit einem 120mm Lüfter, da du das Design bzw die Lüfter so anordnen kannst, dass alle heißen Bauteile gut belüftet werden.

Wobei du hier auch einen wesentlichen Punkt, der den Unterschied zwischen 80mm und 1x0mm Lüftern ausmacht, unter den Tisch fallen lässt:

Bei den Big Fans muss die Luft umgelenkt werden. Der Lüfter bläst auf eine Wand. Bei einem 80mm Lüfter ist das nicht der Fall. Da kann wesentlich mehr vom Luftstrom genutzt werden als das bei dem 1x0mm Lüftern der Fall ist.
Eben weil der 80mm Lüfter nicht gegen eine Wand arbeiten muss oder der Luftstrom stark umgelenkt werden muss...
#15
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Es MUSS! eben nicht direkt gekühlt werden. Deswegen meine Aussage mit den passiven und semi passiven Netzteilen. Klar sind die Kühlkörper da etwas größer dimensioniert, aber so ein großer Unterschied ist das auch nicht.

Und nein, ich geh nicht davon aus das alles gekühlt werden MUSS, aber es wird alles automatisch gekühlt in dem einfach die warme Luft durch die kalte ausgetauscht wird. Ob da etwas direkt angeblasen wird oder nicht ist vollkommen unerheblich. Die Kühlung entsteht dadurch das die Luft ausgetauscht wird, nicht dadurch das etwas direkt angeblasen wird.
#16
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1837
Zitat Stefan Payne;21196849

Wenn du keine Ahnung hast, wovon du sprichst, sei besser still, OK?
Weil du kennst das engl. Sprichwort?
It's better to shut up and look like an idiot, than to open your mouth and remove all doubts.


Mach mich nicht blöd an, nur weil du hier ein Referat mit Bildchen und Halbwahrheiten gepostet hast.
#17
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Da habe ich wohl einen kleinen Glaubenskrieg angezettelt. :D

Ich sehe das ganz ähnlich, wie Sheena. Der Kühleffekt bei Netzteilen mit großen Lüftern entsteht ja durch den Luftaustausch, nicht zwangsläufig dadurch, dass irgendwelche Kühlkörper direkt angeblasen werden.
Und da ist mir ein langsamdrehender 120er/140er Lüfter eindeutig lieber als ein 80er, auch wenn dieser mit dem Airflow durch das Gehäuse arbeitet.
Viele NTs haben inzwischen sogar runde Folien auf der innenliegenden NT-Gehäuseseite, um den Luftstrom hinten hinaus zu lenken.
#18
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Zu der 'mehr Luftstrom = besser' und so these hab ich noch diesen Link im Angebot.

Scrollt ganz nach unten und schaut euch den (120mm) Lüfter an. Der ist mal eben so halb zu. Den Lüfter 'abzukleben' ist auch gar nicht so unüblich, schaut mal hier, ein weiteres 'normales' Netzteil....

Und noch eins abgeklebt, wieder eins, dieses auch, jenes natürlich auch. Und das sind so ungefähr 6/10 Netzteilreviews von Jonnyguru, erste Seite.
Das würde eurer These, dass man Luftstrom braucht ja widersprechen. Insbesondere die extremeren Beispiele wie das 1200W Huntkey...

Womit wir wieder an dem Punkt wären, dass große Lüfter eben doch nicht so super duper toll sind, wie uns das Marketing suggerieren möchte und das Optimum doch eher 2x 80mm Lüfter sind (einer vorn, einer hinten)...

Und das Huntkey 1200W X7 ist auch ein hervorragendes Beispiel für ein Netzteil, dass einen sehr großen 'kühlen Bereich' hat, in dem kaum Wärme generiert wird. Zum Beispiel die Eingangsfilter, die dicken Primärkondensatoren, die +5V Standby Abteilung...
#19
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28793
Das 120er/140er Lüfter teilweise abgeklebt werden, zeigt eigentlich doch nur, dass man auch mit einem einzelnen größeren Lüfter ganz gezielt einen bestimmten Bereich im Netzteil "kühlen" kann?

Ich kann mich noch an die Zeiten mit zwei oder gar drei 80mm Lüftern in Netzteilen erinnern. Diese Anhäufung von verschiedenen Strömungs- und Lagergeräuschen wünsche ich mir beim besten Willen nicht zurück... Wenn man bedenkt, dass die Papstlüfter (vgl. 8412/NGLLE) damals nicht nur für NT-Modder noch als "silenttauglich" galten :fresse:
#20
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Naja, das Problem bei solchen Konstruktionen ist immer, dass wir nie wissen, was davon nun notwendig war/ist und was davon einfach nur Marketing/PR Blödsinn...
Gerade bei mehr als 2 Lüftern würde ich eher von Marketing Blödsinn ausgehen. Das ist das Problem in diesen Tagen...

Manchmal macht man etwas nicht, weil es sinnvoll ist, sondern weil man einfach 'nen weiteren Bulletpoint auf der Packung hat. Der Japanische Primärkondensator ist zum Beispiel soetwas. Wenn dann auf der Sekundären Seite noch solch ein Müll wie Su'scon steckt, sollte klar sein, dass das keinen Sinn macht. Aber ein 85°C Primärkondensator wird ja von vielen als schleicht/problematisch hingestellt, obwohl das eigentlich der Kondensator ist, der in unseren Bereiten mal völlig egal ist - denn die Hauptaufgabe von dem Teil ist es, 16-17ms bei voller Last zu überbrücken (das ist die Zeit, die 'ne USV braucht, um sich zuzuschalten)...

Fazit:
Im Netzteilbereich wird von den Herstellern sehr viel Voodoo Bullshit gemacht, der in der Praxis keinen Vorteil und/oder sogar eher Nachteile bringt.
Schutzschaltungen sind eben nicht so wichtig wie z.B. ein lechtender Lüfter, semi Fanless Betrieb (ganz nett ohne Überhitzschuzt - da merkt man dann gleich, dass der Lüfter bzw die Lüfterregelung kaputt ist) oder eben der allseits beliebte 105°C Primärkondensator aus japanischer Herstellung - bei Low End Markenware (CapXon, SamXon, Su'scon und co)...
#21
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28793
Ich wollte damit nur aufzeigen, dass du deine 2x80mm > 1x120/140mm Argumentation im Prinzip selbst ausgehebelt hast.

Warum manche Hersteller/Marken bestimmte eigentlich "fragwürdige" Entscheidungen beim Design treffen, ist uns allen oder zumindest den meisten wohl ohnehin klar. Die Erde dreht sich nun mal nicht ohne Marketing... Die Welt besteht eben nicht aus 100% technisch versierten und aufgeklärten Käufern (wie dir).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!