> > > > Computex 2013: BitFenix betritt den Netzteil-Markt

Computex 2013: BitFenix betritt den Netzteil-Markt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

BitFenixEs scheint langsam zur Tradition zu werden: Immer mehr Gehäuse-Hersteller begeben sich in das Reich der Netzteile. Pünktlich zur Computex 2013 entschied sich auch BitFenix zu diesem Schritt. Zwar sind die Modelle auf dem BitFenix-Stand in Nangang nur Mockups, doch zeigen sie schon jetzt den Weg, in welche Richtung man einschlagen möchte. Auftakt in das neue Marktsegment möchte BitFenix mit der „Fury“-Reihe machen.

Diese soll in drei verschiedenen Leistungsklassen an den Start gehen: Einmal mit einer Ausgangsleistung von 550 Watt, einmal mit 650 Watt und einmal als Topmodell mit einer Leistung von 750 Watt. Letzteres soll auf der 12-Volt-Leitung bis 60 Ampere leisten, wohingegen die kleineren 3,3- und 5,0-Volt-Schienen jeweils 30 Ampere zur Seite stellen. Die kleineren Geräte bringen es hier auf 26 bzw. 24 Ampere. Die 12-Volt-Leitung der beiden anderen Modelle leistet hingegen 50 respektive 42 Ampere. Hinzukommen je nach Modell ein halb-modulares Kabelmanagement und ein 80Plus-Gold-Zertifikat, das eine hohe Effizienz bescheinigen soll. Die Kabel wurden von BitFenix allesamt gesleevet. Besitzer von Intels neuer „Haswell“-Plattform können sich über Unterstützung für die C5- und C6-Zustände der CPU freuen.

Beim späteren Verkaufspreis der „Fury“-Reihe, die im Übrigen in Zusammenarbeit mit FSP designt wurde und später produziert werden soll, will sich BitFenix an denen anderer Hersteller orientieren. In rund zwei Monaten soll es offiziell losgehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 899
Je mehr Konkurrenz desto besser für die Kunden! Gut so!
#2
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40027
naja, wenn es ähnlich ausgerichtet ist wie die aurum oder auch die antec earthwatts, dann braucht man das eigentlich nicht unbedingt.

es sind sicher gute effizienzwerte zu erwarten, wohl aber auch wenig leise kühlung.
#3
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Die könnten endlich mal anfangen Alu zu verbauen ... aber gesleevte Netzteile sind schon nicht schlecht.
#4
customavatars/avatar191573_1.gif
Registriert seit: 29.04.2013
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
sieht gut aus soweit. bin mal auf die preise und die ersten tests gespannt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!