> > > > Erweiterte Garantie- und Serviceleistungen von Seasonic

Erweiterte Garantie- und Serviceleistungen von Seasonic

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

seasonicWenn man den Namen Seasonic hört, denkt man sofort an die Netzteile, die das asiatische Unternehmen seit 1975 produziert. Dabei spielen für den Premiumhersteller auch die Serviceleistungen eine große Rolle. Bisher erhielten die Käufer eines X-Series X560-Netzteils beispielsweise eine Garantiezeit von fünf Jahren. Nun setzt Seasonic als Dank für das Vertrauen in die eigenen Produkte ein klares Zeichen. So wurde heute von Seasonic bekanntgegeben, dass für alle Modelle mit sofortiger Wirkung ein 1:1-Austausch bei einem Defekt gewährt wird. Das bedeutet, dass ein defektes Netzteil in der gesamten Garantiezeit gegen ein neues ausgetauscht wird. Der Bring-in-Service wird über das deutsche Servicecenter durchgeführt und gilt sowohl für Endkunden, als auch für lokale Händler.

Von Nils Stallmach, der bei Seasonic als EU Channel Manager tätig ist, gab es diesen Kommentar:

Nils Stallmach, EU Channel Manager von Seasonic:

Wir wissen um die Qualität unserer Produkte und wollen durch den Service auch dem Kunden eine absolute Sicherheit bieten.

Die neuen Änderungen gelten zusätzlich auch rückwirkend für bereits erworbene Seasonic-Produkte. Ausnahmslos alle Retailmodelle, bei denen die Garantiezeit noch nicht abgelaufen ist, sind vom Bring-in-Service eingeschlossen. Es ist nachweislich unbestritten, dass man bei einem Netzteil von Seasonic ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt erhält. Um genau diese Qualitätsstandards wiederholt zu unterstreichen, wurde die Garantiezeit für die Modelle der X-Series auf sieben Jahre erhöht. Und auch die M12II-Serie erhält einen längeren Garantiezeitraum. Bei diesen Modellen wurde er von drei auf fünf Jahre verlängert. Zu beachten gilt jedoch, dass die Garantieverlängerungen ab dem 01.09.2012 als Kaufdatum vollzogen wurden.

Sollten weitere Servicefragen offen geblieben sein, kann folgende E-Mail-Adresse verwendet werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40074
Zitat SaKuLification;20105129
Sehr lobenswert, aber ein erweiterter Garantiezeitraum wäre mir durchaus lieber.


was meinst du?
es wurde doch bei den meisten geräten der garantiezeitraum verlängert.
#8
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6527
7 Jahre sind ehre ein Marketing Gag, bei dem man hofft, das die meisten Kunden ihren Anspruch auf Garantie verwirkt haben, z.B. dadurch dass sie die Rechnung verlegt haben.
AUch schließen viele HErsteller schon einiges aus, so dass es am Ende völlig egal wie lang die Garantie ist. Es zählt einfach wie der Hersteller mit der Garantie umgeht und wohin man das Gerät schicken darf.

Hat man einen Servicepunkt in Deutschland wie Seasonic und noch einige andere, oder darf man das Gerät nach Holland schicken?
Das ist da viel wichtiger. Und wie geht man mit der Garantie um? Winkt man eher etwas durch oder stellt man sich an? Das ist ein weiterer Punkt.

Und dann zu sagen, dass 7 Jahre Garantie ein Zeichen für Qualität sind, ist einfach Blödsinn. Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Es ist einfach Marketing. Siehe weiter oben.
Außerdem kann man jetzt auch gemein sein und sagen, dass 7 Jahre Garantie zu einem lauten Lüfter führen. Denn höhere Temperatur = kürzere Lebensdauer = wird teuer, bei 7 Jahren.

Aber ich bin mir sicher, dass in 5-6 JAhren, wenn die 7 Jährige Garantie so langsam einschlägt, viele Hersteller wieder zurückrudern werden, auf 5 Jahre für High ENd und 3 Jahre für Lower ENd. Das sind gute, akzeptable Zeiträume, in denen man auch eine sehr gute Garantieleistung erbringen kann. Bei 7 Jahren bezweifle ich das einfach mal...[COLOR="red"]

---------- Post added at 17:06 ---------- Previous post was at 17:04 ----------

[/COLOR]
Zitat SaKuLification;20105129
Sehr lobenswert, aber ein erweiterter Garantiezeitraum wäre mir durchaus lieber.

Ist halt die Frage, was besser ist:
5 Jahre, ohne Stricke, das ganze kulant
7 Jahre, mit Stricken, Ausschlüssen und nicht so kulant.

Denn bei 5 Jahren kann man sich das eher erlauben als bei 7 Jahren. Da gehe ich dann davon aus, dass am Ende des Garantiezeitraumes öfter mal eine RMA abgelehnt wird, weil doch nicht Garantie (kaputte Lüfter, dicke Elkos zum Beispiel). Und wenn man das ganze nach Holland schicken muss, interessierts mal gleich gar nicht....
#9
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40074
ja ja, direkt alles schlecht sehen... so kann man es auch machen ;)

deine besagten nachteile und stricke mag es genauso auch bei herstellern geben, die deutlich weniger garantieleistung anbieten...

und es wäre wünschenswert, wenn du mal den edit button benutzen würdest...
#10
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6527
Mag daran liegen, dass ich mal einige Zeit im Service einer Firma gearbeitet habe und daher so einiges mitbekommen habe. So zum Beispiel, das jemand ein völlig verfriemeltes Gerät eingeschickt hat und dabei auch noch pampig wurde und mit 'nem Anwalt gedroht hat...

Aber enau das ist eben der Punkt. Es wird nur gesehen: "Boh, 7 Jahre."
Aber auch der unwichtigste Punkt der Garantie. Am wichtigsten ist da, wie der Hersteller mit einer RMA umgeht, wie lange er braucht und, insbesondere, wo das Teil hin muss. Ists eine Adresse in Deutscheland, ist alles im Lot. Macht der Hersteller das direkt oder muss das über den Händler gehen? In letzterem Falle kann man noch mal 2-4 Wochen auf die RMA warten, da die Händler das z.T. erst sammeln und erst zum Hersteller senden, wenn sich ein paar Teile angesammelt haben, die zu genau diesem Hersteller geschickt werden müssen.

Oder wie sich der Hersteller im Falle der RMA nach 3, 5, 7 Jahren verhält.
Und genau das ist ja der wichtigste Punkt. Denn was nutzen einem 7 Jahre Garantie, wenn das Gerät erstens Deutschland verlassen muss, der Hersteller selbst nicht gerade schnell ist und man ewig auf das Austauschgerät warten muss und der Hersteller gern mal eine Garantie ablehnt. Das sind Dinge, die bei der Garantie gerne übersehen werden.
Bei Seasonic kann man eher davon ausgehen, dass sie noch lange genug überleben, so dass man auch wirklich was von der Garantie hat. Bei manch einem 'Reseller' ist das nicht soo einfach.


Buttom Line: Man sollte den Kauf eines Produktes NICHT (nur) von der Garantie abhängig machen.
Und wenn, dann eher auf solche Dinge achten wie: Service Punkt in Deutschland, schneller und unproblematischer Austausch.
Denn was nutzen einem eine irrsinnig lange Garantie, wenn man im RMA Fall mehrere Wochen warten darf und der Versand deutlich über 10€ ist? Eben, genau das ist der Punkt...

Und ich empfehle auch mal jedem, sich mal die Garantiebedingungen auch mal wirklich durchzulesen!
Da stehen dann solche Dinge drin wie 'Garantie wird ausgeschlossen bei Verschleiß durch normale Beutzung'.
Das würde dann bedeuten, dass wenn z.B. der Lüfter defekt ist, die Garantie abgelehnt werden könnte. Und das wird auch gemacht werden, wenn das Budget bei diesem Unternehmen gerade etwas knapper ist...

Über die Kosten der Garantie bei einem Produkt reden wir gerad mal lieber nicht...
#11
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
und wie sieht das bei redundanten Netzteilen aus ..??.. - das würde mich mal sehr interessiert.

Zur Zeit nutze ich welche von Zppy und die sind extrem genial - in meinen Workstation steckt Seasonic --> darum wäre ein Tausch auf Seasonic gut, vorraus gesetz es gibt bei den redundanten NEtzteilen auch eine gute Garantie.
#12
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23713
@Stefan Payne

Bleib doch mal beim Thema ... hier geht es um Seasonic ... selbst Dir dürfte geläufig sein, dass Seasonic Netzteile innerhalb Deutschland zur RMA eingesendet werden können.

Darüber hinaus wird bei Seasonic anders als bei Be Quiet auch ohne Kaufbeleg eine RMA-Anfrage akzeptiert - anhand der Seriennnummer ist das Datum der Herstellung für den Hersteller nachvollziehbar.
#13
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6527
Zitat IronAge;20106895
selbst Dir dürfte geläufig sein, dass Seasonic Netzteile innerhalb Deutschland zur RMA eingesendet werden können.

Das ist mir bekannt und habe ich hier auch irgendwo geschrieben.

Es ging mir nur um die Aussage von jemandem im Thread, dass mehr Garantie grundsätzlich besser wäre. Und dem ist eben nicht so, da es auf einige Faktoren ankommt, die der Hersteller nirgends preis gibt.
#14
customavatars/avatar120461_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009
An der Ruhr
Bootsmann
Beiträge: 612
Also Stefan hat schon recht Garantie ist nicht Garantie, das Kleingedruckte macht es aus, es war in letzter Zeit auch ein bestimmter SSD Hersteller mit einer hohen Ausfallrate bei dem die Kunden die RMA über das Ausland abwickeln mussten und nach einigen RMA Anläufen im Jahr denn Warenwert nochmal als Versand geblecht haben :D


Aber ich würde sagen das die Kritik soweit sie auch für denn IT Markt allgemein berechtigt ist, passt hier nicht so ganz hin.

Wie du selbst sagst ist Seasonic ein alter Hase am Markt und verschwindet wohl nicht von heute auf Morgen wie einige Brands, natürlich kann es immer zeitliche Probleme beim Support geben wenn zB der Service Partner gewechselt wird oder kein passendes Austauschgerät vorrätig und und ..

Aber schwarz malen würde ich hier nicht so ganz, Stress beim Support unberechtigte Garantie Verweigerungen usw. können heute einen schnellen Image schaden herbei führen.

Natürlich ist eine Lange Garantie Marketing, genau wie der 24h Vorort Austausch einer anderen Marke, aber das ist nicht das Problem solange es Funktioniert und der Kunde ein Mehrwert bekommt.

Es gibt natürlich Hersteller (Brands) die Heute Großspurig das blaue vom Himmel versprechen, aber du weißt selbst das der Kunde gar nicht so Blöde ist wie einige denken.

Dein einwand mit dem Garantieverkürzungen in ein paar Jahren, siehe Seagate da sind die Kunden begeistert XD

Zitat
7 Jahre sind ehre ein Marketing Gag, bei dem man hofft, das die meisten Kunden ihren Anspruch auf Garantie verwirkt haben, z.B. dadurch dass sie die Rechnung verlegt haben.


Ich war übrigens ja auch hier und da bei einigen Herstellern zu Besuch und im Lager stand eine Riesige Kiste mit Uralt Netzteilen, etwas verblüfft stellte ich die Frage

" Was machen denn die Museumsstücke hier"

Antwort : " einige (vorallem Händler) senden selbst Jahre nach Garantieablauf immer noch Geräte auf Garantie ein!"

Somit wer denn Kunden für so dumm hält wird die Rechnung irgendwann dafür schon bekommen ;)

der Thom_cat und ich haben ja in denn Foren einige Support Abläufe erlebt und bei Seasonic sehe ich die News Positiv


my two cent :)
#15
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6527
Hm, da ich mich irgendwie etwas blöde ausgedrückt habe und meine Postings zu dem Thema Garantie etwas missverständlich waren, noch mal etwas deutlich:

Es geht mir nicht darum Seasonic zu flamen oder so, es geht mir darum, dass die Länge der Garantie nicht ganz so wichtig ist, wie es von einigen behauptet wird. Wie poiu schon sagte, kommt es auf viele andere Dinge, neben der Dauer an.

Der wichtigste Punkt ist, dass der Hersteller einen Service Stützpunkt in Deutschland hat. Bei Seasonic ist das natürlich der Fall. Bei anderen Herstellern, die 7 Jahre Garantie bieten aber nicht, dort darf man dann das ganze nach Holland schicken. Das ist der erste Punkt.
Der zweite Punkt ist die Geschwindigkeit beim Austausch. Denn was nutzt einem eine Garantie, wenn der Hersteller ewig braucht, um das Gerät auszutauschen?
Der Dritte Punkt sind die Garantiebedingungen. Da schreiben einige Hersteller sowas wie:
Zitat
Ausnahmen (von der Garantie): diese Garantie gilt nicht für Probleme oder Schäden, die insbesondere aus den folgenden Ursachen entstehen:
1. Verschleiß durch normalen Gebrauch
(...)
7. Jegnliche andere Ursache, die nicht mit einem Material- oder Herstellungsfehler des Produktes in Zusammenhang steht

Mit anderen Worten: man schlließt erst einmal so ziemlich alles aus. (und nein, das stammt nicht von Seasonic ;))

Buttom Line:
Es ist nicht alles Gold was glänzt und nur weil auf etwas 7 Jahre Garantie gibt, muss es nicht besser als etwas sein, auf das es keine 7 Jahre Garantie gibt. Denn die Garantiedauer ist da doch nicht soo wichtig. Wie der Hersteller selbst Garantien Handhabt ist es aber. Und da spielt es dann auch keine allzu große Rolle, ob wir hier von 5 oder 7 Jahren sprechen...

Bei Seasonic ist auch die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass sie auch in 7 Jahren noch existieren, im Gegensatz zu manch anderem Hersteller.
Und genau das ist ja auch ein wichtiger Punkt, dass ein Unternehmen auch noch existiert, wenn man die Garantie einfordern möchte. Und dass sie auch weiterhin versuchen im Sinne des Kundens zu handeln und nicht die Garantie öfter mal ablehnen, weil sie es können und das Budget gerade aufgebraucht ist (nein, auch das unterstelle ich Seasonic nicht. Denn ich denke, dass hier fähige Leute arbeiten, die die Zusammenhänge verstanden haben und die Folgen eines nicht so tollen Supportes kennen).
#16
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23713
Deine Meinung - ob ich das Netzteil nach 5 Jahren bei einem Defekt in die Tonne treten kann oder einen Direkttausch gegen ein neues auch noch zwei weitere Jahre erwarten kann - das ist schon ein erheblicher Mehrwert.

Sowieso da sich in Sachen Effizienz sicher nicht mehr so wahnsinnig viel tun wird.

Aufgrund der vergleichsweise hohen Gewinn-Marge bei hochwertigen PC Netzteilen hält sich das wirtschaftliche Risiko auch in Grenzen wenn die Qualität entsprechend ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!