> > > > G633/G933 Artemis Spectrum: Zwei neue Gaming-Headsets von Logitech

G633/G933 Artemis Spectrum: Zwei neue Gaming-Headsets von Logitech

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

logitech logoMit dem G633 und G933 Artemis Spectrum hat Logitech zwei neue Gaming-Headsets in seinem Programm aufgenommen. Große Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es nicht. Während die kleinere Variante ausschließlich kabelgebunden eingesetzt werden kann, kann das G933 auch drahtlos genutzt werden. Dann gibt es eine Funkverbindung im 2,4-GHz-Frequenzband, einen fest verbauten Akku für eine Laufzeit von acht bis zu zwölf Stunden sowie einen USB-Dongle mit dazu. Unterschiede gibt es auch bei der Nutzung von mehreren Quellen. Das kleinere G633 kann zum Beispiel über den USB-Anschluss direkt an den Spielerechner angeschlossen werden, während gleichzeitig das Smartphone über einen 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen werden kann. Klingelt das Telefon, kann das Telefonat ohne lästiges Absetzen des Headsets angenommen werden. Das größere G933 kann gleich drei unterschiedliche Geräte über USB und zweimal Klinke ansteuern.

Ansonsten sind beide Modelle eigentlich nahezu identisch. Die beiden Kopfhörer besitzen zwei 40 mm große Lautsprecher mit einem Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz bei einer Impedanz von 32 Ohm. Damit sollen sie 7.1-Surround-Sound bieten und laut Logitech die ersten Headsets sein, die sowohl Dolby Surround wie auch Headphone:X-Surround von DTS unterstützen. Letztere Technologie soll zwar erst im Oktober per Treiber-Update nachgeliefert werden, dafür sollen Spieler dann, sich anschleichende Gegner in Ego-Shootern früher enttarnen und besser orten können – einzelne Töne werden kalibriert, um näher an die Qualität eines Sound-Studios heranzukommen.

Ein Software-Equalizer soll helfen, die Sound-Ausgabe weiter an die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen. Über die Software kann zudem die RGB-Beleuchtung aus bis zu 16,8 Millionen Farben ausgewählt und eingestellt werden. Dazu gibt es drei programmierbare G-Tasten, die sich nicht nur mit individuellen Makros belegen, sondern auch mit einer unterschiedlichen LED-Anzeige individualisieren lassen. Auf die G-Tasten lassen sich aber auch andere Funktionen wie Push-to-talk nutzen oder verschiedene Klangprofile ablegen.

Großen Wert will Logitech auf den Tragekomfort gelegt haben. Die Ohrpolster sollen atmungsaktiv sein und sich an die jeweilige Ohrform ihres Trägers anpassen. Dazu gibt es ein einklappbares Mikrofon mit Rauschunterdrückung und LED-Anzeige, die Auskunft über dessen Aktivität gibt. Die beiden neuen Artemis-Spectrum-Headsets lassen sich nicht nur am Spiele-Rechner nutzen, sondern sind für Smartphones, Tablets und Spielekonsolen wie die Microsoft Xbox One oder Sony PlayStation 4 geeignet.

Das Logitech G633 Artemis Spectrum soll noch im Laufe dieses Monats zu einem Preis von 169 Euro in die Läden kommen. Der größere G933-Ableger soll hingegen im Oktober zu einem Preis von 199 Euro folgen. In unserem Preisvergleich werden die Headsets genau zu diesen Preisen gelistet. Ein Test wird auf Hardwareluxx.de bald folgen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar96515_1.gif
Registriert seit: 08.08.2008
Ostalbkreis
Bootsmann
Beiträge: 652
Endlich wieder ein Wireless Headset, das vielversprechend aussieht :banana:
Ich will hier auch kurz erläutern warum:
Ich nutze seit ca. 5 Jahren (mittlerweile seit einem Jahr das zweite) Logitech F540. Warum? Es hat 3 Eingänge, die am Headset umgeschaltet werden können und die Lautstärke der Eingänge kann separat am Headset über 2 Drehrädchen geregelt werden.
In Windows wird der USB Anschluss als Standard-Kommunikationsgerät eingerichtet und für TS Skype und Co. verwendet, der Sound kommt über den 2. Eingang über den gewünschten Zuspieler (Iphone im Dock, PC Soundkarte, etc...).
Ich bin jemand, der gerne über z.B. TS mit Bekannten und Freunden kommuniziert und spiele eher auf "Casual" Niveau. Die separate Lautstärkeregelung will ich aber nicht mehr missen, da ein kleiner dreh am Headset selbst ausreicht, um die Lautstärke perfekt anzupassen ohne aus z.B. einem Spiel zu taben.

Ich gebe den, dem Headset gegenüber, negativ eingestellten Kommentaren teilweise recht und würde das gerne kurz zusammenfassen:
Beleuchtung: Ist mir egal, ich benutze das Headset in meinen eigenen 4 Wänden.
Klang: Das Logitech F540 klingt zugegebener Maßen relativ schlecht (es befanden/befinden sich sonst einige Kopfhörer in meinem Besitz und ich weiß sehr gut, dass ein BD DT880 600 Ohm für weniger Geld besser klingt) und wahrscheinlich wird das G933 auch nicht einmal annähernd den Klang bieten, den ich mir erhoffe.
Wireless: Nichts anderes mehr. Ich habe es lieben gelernt, eine laufende Unterhaltung nicht unterbrechen zu müssen, wenn z.B. der Backofen pfeift, Mikrofon muten und gut.
Preis: Zugegeben, am Klang gemessen, war der Preis der bisherigen Wireless Gaming Headsets bei eigentlich allen zu hoch, ich würde/werde es wahrscheinlich trotzdem kaufen.
Makrotasten: Brauch ich nicht, aber wer sie nicht braucht, nutzt sie einfach nicht.

Die Aussagen sind subjektiv und treffen nur auf mich zu, aber ich will beim Headset keine Kabel mehr und die Flexibilität, die Lautstärke für mehrere Geräte/Eingänge am Headset regeln zu können. Das ist mir unabhängig vom Klang auch 200€ wert.
Es muss sich angenehm tragen lassen und sollte relativ haltbar sein.

Das grundsätzliche Gebashe werde ich nie ganz verstehen. Es hat alles seinen Markt und ich kaufe ein Wireless Headset nicht zum Musik hören.

Grüße

Johannes
#9
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Zitat P4LL3R;23835328
Als nächstes bitte eine Gaming-Unterhose mit Makrotasten, die man drücken kann, währen man sich die Eier krault.


Shut up and take my money!
TrackBalls sind keine schlechte Idee :D
#10
customavatars/avatar115857_1.gif
Registriert seit: 05.07.2009
Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 220
Ein Superlux für 30€ klingt 100% besser als dieses hier. :D
#11
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3902
Zitat Ex3cut3r;23836480
Ein Superlux für 30€ klingt 100% besser als dieses hier. :D


weist du weil du es schon gehört hast?
#12
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5298
Artemis Spectrum?
Ist das der kleine Bruder vom Magnum Opus? :D
#13
customavatars/avatar47558_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Knackige Preise für das "Gaming-Gear", für den gleichen Preis krieg ich auch nen DT-770 und ein extra Micro, der Klang und Qualitätsvorteil ist sehr gross und zu meinem Vorteil.

Bleibt natürlich jedem selbst überlassen, klar wenn man wenig Vergleich hat klingt auch das Logitech Headset gut und wenn man nicht allzuviel Pech hat hält es auch paar Jahre.
#14
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6462
Nö für Wireless Headsets/Kopfhörer absolut normale Preise. Die Wired Variante ist schon etwas teuer aber wie immer wer Bling Bling will wirds zahlen.

Ich persönlich werde wie Molch auch schrieb nie wieder einen Wired Kopfhörer an PC oder Konsole nutzen, der Komfortvorteil ist einfach zu hoch. Klar zahlt man im Vergleich zu einem Hifi Wired KH drauf, aber auch nicht komplett absurd viel. Als großer Vorteil ist dann auch Kabelbruch nie ein Thema.
Witzig finde ich dann auch immer wie vergleichsweise günstige Gaming Headsets mit absoluten Highend Hifi Kopfhörern verglichen werden oder noch schlimmer die höherwertigen "Gaming" Headsets nicht mal probegehört werden. Ich bin mit meinem Steelseries H am PC und meinen Astro A50 extrem zufrieden (ok bei den Astros könnte die Akkulaufzeit höher sein) aber klanglich ist das ganze absolut kein Problem, auch zum Musikhören, auch im direkten Vergleich zu meinem AKG K551 oder meinen ehemaligen Sennheiser HD580.
#15
Registriert seit: 27.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Ich würde ja auch gerne zu leichten wireless greifen...aber wer bietet mir denn 12h+ Laufzeit? Ich streame oft sehr lang und kann dann schlecht sagen so stream Ende...weil Akku alle. Beleuchtung verbraucht nur mehr und dient niemand.

Kabelbruch ist bei fast allen Geräten bisher oft das Problem Nummer 1.

Ich brauche kein Hifi-Sound, nur muss der Komfort stimmen, da meine Ohren sonst nach 12h mir abfallen, sowie das Brille tragen auch möglich sein muss.

Ich hab ein Billigheadset was seinen Dienst gut verrichtet (30€) und ein sehr gutes Mikro hat, da habe ich schon 100€+ Headsets gehört die schlechter klingen. Auf lange sicht bleibt aber nur ein extra Mikro und irgendwie ein Headset das Kabellos ist und auch mal 16h oder mehr im Dauerbetrieb erreichen kann.

Wer sowas kennt darf mir gerne ne PM schreiben^^

Klang ist mir fast egal, muss nur Gespräche gut hören können (TS/Skype)
#16
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6462
Steelseries H bietet unbegrenzte Akkulaufzeit, hat 2 Akkus, einer lädt in der Basisstation auf, sind in 20 Sekunden wechselbar und einer hält eh schon 12 Stunden :)
#17
customavatars/avatar5263_1.gif
Registriert seit: 31.03.2003
Günzburg (da is das LEGOLAND DEUTSCHLAND)
Hwluxx Fan No.1
Beiträge: 2749
Zitat Myoone;23842209
Ich würde ja auch gerne zu leichten wireless greifen...aber wer bietet mir denn 12h+ Laufzeit? Ich streame oft sehr lang und kann dann schlecht sagen so stream Ende...weil Akku alle. Beleuchtung verbraucht nur mehr und dient niemand.

Kabelbruch ist bei fast allen Geräten bisher oft das Problem Nummer 1.

Ich brauche kein Hifi-Sound, nur muss der Komfort stimmen, da meine Ohren sonst nach 12h mir abfallen, sowie das Brille tragen auch möglich sein muss.

Ich hab ein Billigheadset was seinen Dienst gut verrichtet (30€) und ein sehr gutes Mikro hat, da habe ich schon 100€+ Headsets gehört die schlechter klingen. Auf lange sicht bleibt aber nur ein extra Mikro und irgendwie ein Headset das Kabellos ist und auch mal 16h oder mehr im Dauerbetrieb erreichen kann.

Wer sowas kennt darf mir gerne ne PM schreiben^^

Klang ist mir fast egal, muss nur Gespräche gut hören können (TS/Skype)


Tip: Beim G930 das ich nun seit 3 Jahre besitze steck ich einfach das Usbkabel mit an, wenn der Akuu leer ist ;) Das lädt dann brav während ich es weiter am PC benutze :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]