> > > > Plantronics mit modularem Gaming-Headset

Plantronics mit modularem Gaming-Headset

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

plantronics2014Im Rahmen der Gamescom 2015 präsentierte Audiospezialist Plantronics mit der RIG-500-Serie eine Reihe modularer Gaming-Headsets, welche vor allem für den eSports-Bereich in Zusammenarbeit von ESL-Spielern entwickelt wurde. Das Besondere dabei sind die austauschbaren Komponenten, denn die Ohrmuscheln, der Bügel oder aber das Mikrofon lassen sich mit wenigen Handgriffen austauschen.

Das neue Plantronics RIG 500E kommt dabei mit zwei verschiedenen Ohrmuscheln daher, die sich technisch zwar nicht voneinander unterscheiden, aber doch einen großen Unterschied aufweisen: Während das eine Paar die Umgebungsgeräusche mithilfe einer dicken Isolierung sehr gut abschirmt, ist das andere nicht ganz so gut isoliert und vor allem für leisere Umgebungen gedacht. Beide Versionen setzten allerdings auf 40-mm-Treiber mit einem Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz. Die Impedanz wird mit 32 Ohm angegeben. Das Mikrofon wird direkt an die Treiber angeschlossen und kann einen Frequenzgang von 100 Hz bis 10 kHz vorweisen, was für Voice-Chats vollkommen ausreichend ist. Das Mikrofon wird mittels Klickverschluss direkt an die Ohrmuschel angeschlossen. Mit einem Gesamtgewicht von rund 200 Gramm ist das Headset sehr leicht. Das Plantronics RIG 500E ist spezifiziert für Dolby-7.1-Surround-Sound und bietet 24-Bit-Audio-Unterstützung. Angeschlossen wird es über USB – über einen Adapter lässt es sich aber auch an ein Tablet oder Smartphone anschließen.

Das Plantronics RIG 500E soll ab Oktober für etwa 130 Euro in die Läden kommen.

Wer mit einem Ohrmuschel-Set auskommt und zudem an der Konsole spielt, für den gibt es das ansonsten baugleiche RIG 500 und RIG 500HD, welche im Übrigen wie das 500E für die PlayStation 4 und Xbox One zertifiziert sind, schon für knapp 60 bzw. 80 Euro – ebenfalls ab Oktober. In den nächsten Monaten sollen sich die neuen Headsets noch weiter personalisieren lassen. Dann sind auch optische Farbanpassungen, andere Logos und Muster möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]