> > > > Kommt die neue Xbox in etwa einem Jahr?

Kommt die neue Xbox in etwa einem Jahr?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

xboxNoch sind nicht viele Details zur neusten Konsolengeneration von Microsoft bekannt, aber es tauchen immer wieder neue Gerüchte rund um einen möglichen Veröffentlichungstermin auf. Wie das Nachrichtenportal Bloomberg nun meldet, soll die neue Xbox nämlich in etwa einem Jahr im Handel stehen und so wird laut aktuellen Planungen als Termin der November 2013 gehandelt. Diese Informationen sollen von einer gut informierten Person von Microsoft stammen, aber leider werden dabei keine konkreten Namen genannt. Angeblich soll sogar schon der Tag der Veröffentlichung feststehen, denn Microsoft möchte wohl die neue Konsole zu Thanksgiving am 28. November 2013 in den Handel bringen.

Natürlich hat das Unternehmen dieses Gerücht nicht bestätigt und wird mit Sicherheit sich in den kommenden Monaten auch weiterhin recht bedeckt halten. Die offizielle Präsentation der neuen Konsole soll aber bereits einige Wochen früher stattfinden und hier wird als Termin die E3 in Los Angeles gehandelt. Ob Microsoft aber wirklich seine Konsole im Juni der Öffentlichkeit präsentieren wird, wird sich ebenfalls erst noch zeigen müssen.

Es bleibt also weiterhin spannend rund um die neue Xbox und vor allem die verbauten Komponenten werden noch zu weiteren Spekulationen einladen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5273
Eher daran, dass es von den Konsolen nur jeweils exakt eine Hardwarekonfiguration gibt, was die Optimierung deutlich vereinfacht.
#11
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Halte ich für einen Mythos, die Programmierer nutzen ja eh höhere Programmiersprachen und programmieren nicht mehr hardwarenah in Assembler wie in den 80ern oder Anfang der 90er im Konsolen Bereich. Ob da jetzt eine Risc CPU oder eine Cisc x86 CPU drin steckt interessiert da den Code nicht.

Die könnten sich also genauso gut auf eine Nvidia oder AMD Mittelklasse Graka einigen und darauf optimieren.

Denke dass es an den Treibern liegt und dass unter Windows mit direct X & co. einfach nicht das maximale aus der Hardware rausgeholt werden kann da die Grafikkarten Hersteller nur eine begrenzte Einflussnahme auf das darunter liegende System (Compiler, Kernel usw.) haben.

Die meisten Konsolen OS basieren ja auf freien Unix/Linux Systemen wo die Hersteller das OS selbst pimpen können wie sie wollen.
#12
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Warum seit ihr euch eigentlich alle so Sicher das so bald neue Geräte kommen.

Selbst heute verdient weder Sony oder Microsoft kaum was aus den reinen Konsolenverkäufen. Der wirklich große Teil kommt aus den Spielelizensen bzw. Abgaben und dem Online Zeug.

Sony geht es richtig schlecht, die haben letztes Jahr knapp 7 Mrd. € Verlust gemacht, dieses Jahr sind es bisher nur knapp 500-600 Mio. €, aber auch nur weil Sony eine große LCD Kooperation an den Partner Samsung verkauft hat. Microsoft steht schon besser da, aber auch hier gibt es doch genügend andere Baustellen, Windows 8 soll ja so erfolgreich sein, aber schaut man mal hinter die ersten Zahlen sieht es nicht so besonders aus, die Tablets liegen wie Blei im Regal, die Smartphones sind auch nicht das gelbe vom Ei.

Noch dazu haben beide Hersteller viel Geld in diese Kamera-Spiele-Technik investiert.

Gerade für Sony, die immer ihren eigenen Weg gehen (siehe Architektur PS3 vs. XBox 360) wäre eine neue Konsole enormes Risiko in Hinsicht Forschung und Entwicklung.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht das es so bald neue Konsolen geben wird...

@Mr. Wifi

Es liegt doch an den Konsolen das die Games so relativ gut aussehen.

Die Grundplattform für alle Multi-Titel ist die XBox 360, darauf lässt sich sehr gut programmieren, außerdem ist sie wie ein PC. Die Playstation ist sehr komplex, deswegen sehen auch immer nur die Only Titel wirklich grandios aus, die Multi-Titel meist tendenziell sogar leicht schlechter als auf der XBox.

Überleg mal beim PC gibt es 300 verschiedene Grafikkarten, 200 verschiedene CPU's, Ram, Boards...das geht so nicht. Bei der Konsole hat man immer genau eine Konfig, auf die man optimieren kann.

Siehe doch mal im Smartphone Markt, Apple hat auch nur 3-4 Geräte, darauf lassen sich Apps, Games eben viel besser anpassen als auf den unzähligen Androiden, man kann eben genau die Stärken ausspielen und die Schwächen kompensieren. Noch dazu ist die Rentabilität bei Konsolen aufgrund der geringeren Raubkopierer-Delikte einfach höher als beim PC...
#13
customavatars/avatar181514_1.gif
Registriert seit: 01.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 43
der termin is realistisch und wäre aus wirtschaftlicher sicht auch so ziemlich der beste termin den man im jahr nehmen kann. ich denke die neue xbox wird dann kommen oder um diesen termin herum (+- eine woche)
#14
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Zitat ColeTrickle;19814607

@Mr. Wifi

Es liegt doch an den Konsolen das die Games so relativ gut aussehen.


Jein, eher daran dass die Konsolen Hersteller vollen Zugriff auf das darunterliegende OS haben und die Hardware somit besser ausnutzen können. Sie können ja schlecht am Windows Kernel rumfrickeln, Windows ist nun mal nicht open source, die können nicht einfach ihr "Gaming Windows" mit spezial Kernel veröffentlichen.

Zitat
Die Grundplattform für alle Multi-Titel ist die XBox 360, darauf lässt sich sehr gut programmieren, außerdem ist sie wie ein PC. Die Playstation ist sehr komplex, deswegen sehen auch immer nur die Only Titel wirklich grandios aus, die Multi-Titel meist tendenziell sogar leicht schlechter als auf der XBox.


Der Fehler war von Sony auf diesen exotischen Cell Prozessor zu setzen. Nun wollen sie mit ihrem Nachfolger genau das gegenteil tun und setzen auf X86 Hardware.

Zitat
Überleg mal beim PC gibt es 300 verschiedene Grafikkarten, 200 verschiedene CPU's, Ram, Boards...das geht so nicht. Bei der Konsole hat man immer genau eine Konfig, auf die man optimieren kann.


Dafür gibt es ja die Mindestanforderungen die es im PC bereich eingrenzen. Alles was darüber hinaus geht betrifft eh nur Grafik Qualitätseinstellungen.

Ob da jetzt ne AMD oder Intel CPU oder ein Asrock oder Gigabyte Board, oder 1600er oder 2000er Ram im Rechner steckt ist eher unwichtig wenn man die Mindestanforderungen festgelegt hat. Wichtig ist der GPU Treiber, und da pendelt es sich auch bei 2 Herstellern ein, Nividia und AMD. Die Grafikkarten und ob es da 200stk. gibt interessieren dich als Entwickler eher weniger, vielmehr interessiert dich der GPU Treiber wenn die Mindestanforderungen an die Hardware stehen, denn es ist Sache des GPU Herstellers dass der Treiber auf den Karten die vom Treiber supportet werden läuft. Die Minimal Anforderungen und der GPU Treiber sind deine Bezugspunkte als Entwickler. Demnach unterscheidet es sich gar nicht so sehr von den Konsolen, außer dass die Minimalanforderungen bei PC's künstlicher Natur sind und bei Konsolen darauf basieren dass eben nur eine gewisse Hardware vorhanden ist.

Der größte Unterschied zwischen den Konsolen und dem Windows Bereich ist das Betriebssystem. Würde Microsoft wollen könnten sie eine nur auf Gaming ausgelegte und optimierbare Windows Version anbieten. Tun sie jedoch nicht da sie mit der X-Box konkurrieren würden. Das ist das größte Problem was die Performance betrifft, dass du ein Betriebssystem nutzen musst welches kaum tiefer optimierbar ist da es viele Anwendungsbereiche berücksichtigen muss. Im Linux Bereich wäre es hingegen leicht möglich ein speziell angepasstes OS für Gaming rauszubringen und es bis ins kleinste Detail daraufhin zu optimieren. Das ist auch die einzige Chance die dem PC DIY Gaming/Modding Bereich bleibt um weiterhin attraktiv zu sein.

Zitat

Siehe doch mal im Smartphone Markt, Apple hat auch nur 3-4 Geräte, darauf lassen sich Apps, Games eben viel besser anpassen als auf den unzähligen Androiden, man kann eben genau die Stärken ausspielen und die Schwächen kompensieren. Noch dazu ist die Rentabilität bei Konsolen aufgrund der geringeren Raubkopierer-Delikte einfach höher als beim PC...


Wobei die Performance Unterschiede zwischen Android und iOS eher darauf zurückzuführen sind dass Android als virtuelle Java Maschine läuft und die eben nicht so performant ist wie bare metal, also ohne VM Layer dazwischen.

IOS basiert wie OSX auf BSD, würde es daran liegen dass alles aus einer Hand wie bei Apple immer besser performt dann wäre ein Macbook mit Ubuntu deutlich langsamer als mit OSX. Die performen jedoch beide ziemlich ähnlich auf einen Macbook :)

Und Ubuntu ist als eher langsame Linux Distro bekannt.
#15
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat Mr.Wifi;19814040
Liegt es an den Konsolen oder daran dass unter Windows mit direct X so viele Ressourcen verschwendet werden? :hmm:


Bei den Konsolen wird einfach das beste weggelassen, schauen wir mal auf die Aufllösung 720p 1280×720, da spielt man auf dem PC mindestens in der 2,25fachen Auflösung in FullHD 1920x1080,
mit ordentlicher Kantenglättung und vorallem Tesselation, das können die Konsolen gar nicht darstellen. :kotz:

Hitman5 auf dem PC mit maximalen Einstellungen in FullHD vs. XboX360 Version 720p, wer da keinen Unterschied sieht, der braucht echt neue Gläser vor den Linsen.

Auf dem PC wird nichts direkt verschwendet, sondern vielmehr gefordert wie auf einer Konsole.
#16
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Zitat Mr.Wifi;19814040
Liegt es an den Konsolen oder daran dass unter Windows mit direct X so viele Ressourcen verschwendet werden? :hmm:


Wenn man mal genau hinschaut, erkennt man eigentlich sehr leicht wieso. Konsolenspiele sind extrem optimiert heutzutage. Da sind z.B. viele Texturen extrem matschig, die Sichtweite nur ein paar Meter, Models nur mit ein paar Polys oder andere Tricks. Im Grunde genommen frage ich mich jedes mal auf einer Konsole, wie Leute sowas überhaupt tolerieren können.
Ich z.B. finde ein Spiel sehr viel schöner, wenn es eine Sichtweite von 4000 Meter hat anstatt irgendwelche super fotorealisten Gesichter und Superblingbling Effekte.
#17
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat Cool Hand;19816876
Wenn man mal genau hinschaut, erkennt man eigentlich sehr leicht wieso. Konsolenspiele sind extrem optimiert heutzutage. Da sind z.B. viele Texturen extrem matschig, die Sichtweite nur ein paar Meter, Models nur mit ein paar Polys oder andere Tricks. Im Grunde genommen frage ich mich jedes mal auf einer Konsole, wie Leute sowas überhaupt tolerieren können.
Ich z.B. finde ein Spiel sehr viel schöner, wenn es eine Sichtweite von 4000 Meter hat anstatt irgendwelche super fotorealisten Gesichter und Superblingbling Effekte.



Weil die Leute oftmals nichts besseress kennen oder gewohnt sind, wie bei so vielen Dingen ist doch bei Musik genau so, die Kids kennen nur noch den ganzen MP3 Schrott abgespielt von irgendeiner Handy Gurke, das hat doch nichts mit Musikhören zu tun.
Und wer nicht merkt das auf ner Konsole die Texturen aufs übelste zermatscht sind, denkt auch Mc Dreck wäre "Haute cuisine". :lol:
#18
Registriert seit: 12.09.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1278
ich hoffe mal, das nächstes Weihnachten wirklich eine neue Xbox kommt. Ich bin zwar sehr zufrieden mit meiner 360 und hab keine Lust Geld für einen Spiele PC auszugeben. Aber so langsam merkt man halt einfach, dass die aktuelle Konsolengeneration aus dem letzten Loch pfeift. Wenn man sieht wie Skyrim und Battlefield 3 auf einem entsprechenden PC aussehen und dann auf der Konsole. Da muss endlich neue Hardware her
#19
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Zitat Cool Hand;19816876
Wenn man mal genau hinschaut, erkennt man eigentlich sehr leicht wieso. Konsolenspiele sind extrem optimiert heutzutage. Da sind z.B. viele Texturen extrem matschig, die Sichtweite nur ein paar Meter, Models nur mit ein paar Polys oder andere Tricks. Im Grunde genommen frage ich mich jedes mal auf einer Konsole, wie Leute sowas überhaupt tolerieren können.
Ich z.B. finde ein Spiel sehr viel schöner, wenn es eine Sichtweite von 4000 Meter hat anstatt irgendwelche super fotorealisten Gesichter und Superblingbling Effekte.


Höchstens 30fps und den Input Lag/mangelnde Einstellmöglichkeiten der Gaming untauglichen TV's auf denen gezockt wird finde ich da viel schlimmer als Matschgrafik und begrenzte Sichtweite.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]