> > > > HP stellt Multifunktions-Drucker mit "3D-Scanner" vor - der TopShot LaserJet Pro M275

HP stellt Multifunktions-Drucker mit "3D-Scanner" vor - der TopShot LaserJet Pro M275

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hp_neu3D ist momentan Trend. Das gilt aber nicht nur für entsprechende Kinofilme und Bildschirme, sondern in bescheidenerem Maß auch für das Drucker- und Scannersegment. HP hat jetzt ein neues Multifunktionsgerät angekündigt, das scheinbar auf diesen Zug aufspringt und mit einer 3D-Scan-Funktion beworben wird.

Der "TopShot LaserJet Pro M275" kann zwar mit dem integrierten Laserdrucker nur in herkömmlicher Form in 2D Drucken, der Scanner kann hingegen auch mit dreidimensionalen Objekten umgehen. Dazu wurde die Scaneinheit an einem ausklappbaren Arm angebracht. Eine hochauflösende Kamera lichtet kleinere Objekte sechsmal ab. Drei Bilder werden mit LED-Blitz aus verschiedenen Winkeln geschossen, drei weitere bei normalem Umgebungslicht mit unterschiedlichen Belichtungsleveln. Daraus erstellt das Gerät ein einzelnes Bild mit hoher Qualität. Allerdings ist das Ergebnis kein 3D-Bild. Vielmehr möchte HP mit dieser Lösung eine Möglichkeit anbieten, einfach hochwertige Produktbilder (z.B. für Online-Auktionen) anzufertigen. Dementsprechend gibt es auch eine Anwendung, um diese Bilder direkt online bei diversen Auktionshäusern einzustellen. Der Scanner kann also mit 3D-Objekten umgehen, ist aber keineswegs ein richtiger 3D-Scanner.

Neben der Funktion zum Scannen dreidimensionaler Objekte bietet der "TopShot LaserJet Pro M275" die typische Ausstattung eines zeitgemäßen Multifunktionsgeräts. Der Drucker kann bis zu 17 Seiten pro Minute bei Schwarz- und bis zu 4 Seiten pro Minute bei Farbdruck ausgeben. Das Gerät lässt sich nicht nur als Drucker und Scanner, sondern auch als Kopierer nutzen. Zur Kontrolle und Steuerung dient ein 3,5-Zoll-Touchscreen, zur Anbindung steht neben USB und LAN auch W-Lan zur Auswahl.

Der "TopShot LaserJet Pro M275" soll demnächst für 399 Dollar verfügbar werden.

hp_topshot

hp_topshot2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Also im Grunde eine ausklappbare Digitalkamera die automatisch Fotos macht. Ich befürchte das "3D" bald zu einem Anhängel wird mit dem sich jedes Produkt schmücken will.
#2
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Interessant wäre zu sehen, wie dann die Bilder aussehen. Also der Vergleich zwischen "echtes Objekt" und digitalem Objekt.

Nett find ich die ganzen "Apps" dazu. Die finden in einem Small-Office sicherlich ihre Anwender, wenn man das richtig angeht.
#3
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Sind das denn Normale Fotos, oder in irgend einer Form echte 3D Scans ?

Also wenn ihr sowas schreibt dann doch bitte richtig .. :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Soundkarten: ASUS Strix Raid DLX, Pro und Strix Soar erhältlich

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Vor etwas mehr als einem Monat kündigte ASUS mit der Strix Raid Deluxe, der Strix Raid Pro und der Strix Soar drei neue PCI-Express-Soundkarten an. Wie man nun bekannt gab, sollen alle drei Modelle ab sofort zu Preisen zwischen etwa 100 und 210 Euro im Handel erhältlich sein. Laut ASUS richten... [mehr]

ASUS mit drei neuen PCI-Express-Soundkarten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Früher hatte sicher jeder Spieler eine dedizierte Soundkarte in seinem Rechner stecken. Inzwischen dürften die meisten davon durch Onboard-Soundchips ersetzt worden sein. Die Mainboardhersteller betreiben auch noch immer einen recht großen Aufwand, die Onboard-Chips samt Zusatzkomponenten... [mehr]

G633/G933 Artemis Spectrum: Zwei neue Gaming-Headsets von Logitech

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LOGITECH-LOGO

Mit dem G633 und G933 Artemis Spectrum hat Logitech zwei neue Gaming-Headsets in seinem Programm aufgenommen. Große Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es nicht. Während die kleinere Variante ausschließlich kabelgebunden eingesetzt werden kann, kann das G933 auch drahtlos genutzt... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Das Plantronics RIG 500 im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/PLANTRONICS_RIG500_TEASER

Mit dem RIG 500 zeigt Plantronics ein Gaming-Headset der gehobenen Qualitätsklasse. Ob sich der Kauf dieses modularen Headsets lohnt und wie es ansonsten so abschneidet, erfahrt ihr in unserem kurzen Test. Plantronics, ein kalifornisches Unternehmen, ist bereits für hochwertige Sound-Produkte und... [mehr]