> > > > Neues Logitech-Surround-Set - Z906

Neues Logitech-Surround-Set - Z906

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

logitech_newMit dem "Z906" hat Logitech ein neues Surround-System vorgestellt, das das "Z-5500" ablösen soll. Das 5.1-Set ist THX-zertifiziert und soll "Sound in Kinoqualität" liefern können.

Die Gesamtleistung wird mit 500 Watt angegeben. 165 Watt entfallen auf den Subwoofer (seitwärts gerichtetes Reflexrohr) und je 67 Watt auf die fünf Satelliten. Sämtliche Satelliten können an der Wand montiert werden. Wirklich beachtlich ist die Anschlussvielfalt - das "Z906" bietet ganze sechs Eingänge. Im Einzelnen gibt es zwei optische Digitaleingänge, einen koaxialen Digitaleingang, einen analogen 6-Kanal-Eingang, einen Cinch-Eingang und einen analogen Klinkeneingang (3,5 mm). Es bietet sich also an, das Lautsprecherset nicht nur in Verbindung mit dem PC, sondern auch mit weiteren Zuspielern wie Spielekonsolen, DVD-oder Blu-ray-Playern zu nutzen. Der integrierte Decoder des "Z906" kommt mit Dolby Digital 5.1 und DTS zurecht, 3D-Stereo erzeugt Surround-Sound aus einem Stereosignal. Die Bedienkonsole mit Display ermöglicht die Kontrolle der Audiogeräte, die mitgelieferte Fernbedienung die Steuerung aus der Entfernung. 

Auf der Logitech-Seite wird das "Z906" für 349 Euro angeboten, es soll noch diesen Monat verfügbar werden. In unserem Preisvergleich wird es noch nicht gelistet.

logitech_z906

logitech_z9062

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar8697_1.gif
Registriert seit: 03.01.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 8047
Bist du sowas wie ne Maschine?

Du vergisst bei deinen ganzen Ausführungen, dass das Thema Sound ziemlich subjektiv ist. Vor allem dieses ständige Hersteller-Bashing ohne alle Produkte zu kennen und dieses ständige Schubladendenken, geht mir tierisch auf den Senkel.

Wenn sich jemand dieses Logitech-Set kauft und ist zufrieden, warum haltet ihr euch nicht zurück mit euren Kommentaren? Ist das der innere Drang andere Produkte ständig schlecht zu machen und die eigenen in den Himmel zu loben?

Dann kommen Aussagen wie "für das Geld bekommt man zwar nur Stereo", dafür besseren Klang. Toll Thema verfehlt, setzen 6. Was will ich mit Stereo, wenn ich Raumklang will?

Aber okay, was wäre die Welt ohne Sündenböcke auf die man schön seinen Frust schieben kann. Bin raus...
#26
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58609
Zitat
Vor allem dieses ständige Hersteller-Bashing ohne alle Produkte zu kennen und dieses ständige Schubladendenken, geht mir tierisch auf den Senkel.

Ich hatte schon genug Produkte von den meinerseits genannten Herstellern. ;)

Zitat
Dann kommen Aussagen wie "für das Geld bekommt man zwar nur Stereo", dafür besseren Klang. Toll Thema verfehlt, setzen 6. Was will ich mit Stereo, wenn ich Raumklang will?

Das Problem ist nunmal, dass man für den Preis des Logbrüll Systems kein "gutes" 5.1, sondern nur halbwegs ordentliches Stereo.

Viele wissen das aber nicht, schmeissen ihr Geld für den Mist aus dem Fenster und fallen irgendwann aus allen Wolken, wenn sie mal wirklich guten Ton genossen haben.
#27
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23559
ich hab damit nicht gemeint das die sachen von bose oder teufel oder oder der schrott sind. besser als aldi lautsprecher oder tv lautsprecher sind sie allemal das is klar.

aber ich meinte eher das man nur noch teufel,bose und logitech liest.

Zitat

Dann kommen Aussagen wie "für das Geld bekommt man zwar nur Stereo", dafür besseren Klang. Toll Thema verfehlt, setzen 6. Was will ich mit Stereo, wenn ich Raumklang will?


ich hab noch ein logitech z-5500 hier und meine jetzige anlage.gehen wir davon aus ich hätte nur 2 standlautsprecher. ich würde mir lieber filme oder was so im tv läuft mit den 2x standlautsprechern anhören als mit dem logitech auf 5.1.

so würde ichs machen weils einfach schöner ist. warum können das andere nicht? ich meine damit andere werden vielleicht auch den bessere klang von 2 großen lautsprechern besser finden als den "ton" aus den logitech satelliten.

nochma. das mit dem virus, damit wollte ich nicht sagen " ey sied ihr blöd son scheiss zu kaufen " sondern es ist einfach schlimm wie viele darauf abfahren. sogar im hififorum bestand die erste seitee vor einer woche im kaufberatungsbereich für 5.1 aus mindestens 50% teufel empfehlungen ( die ersten posts im thread immer ) oder der TE fragte direkt nach ob das teufel so gut ist ?

dieses teufel CEM PE magnum ding hat unter anderem so viel wind gemacht das jetz jeder meint alle teufel anlagen sind wahr wunder.

zumindest kommt das so rüber und verdammt stark

die anschaffung eines verstärkers kostet geld klar. ich hab sowas schonmal im computerbase geschrieben

einen gaming rechner gibt es auch nicht für 300 euro. und genauso wenig gibt es guten 5.1 klang/sound wie ihr es auch immer nennen wollt für 300. es geht einfach nicht.
#28
Registriert seit: 30.01.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1941
@Madz

wie dir jemand anders schon erklärt hat, stört es, dass du in jedem Thread in dem es um Lautsprecher gehst einen Kreuzzug führst und erzählst was das für ein Schrott wäre und das dies und das vollkommen besser sei. Wie du selber sagst ist Audio absolut subjektiv.

Stereo Boxen mit dem Logitech System vergleichen ist absolut sinnlos. Man muss auch in der Lage sein das System in der Relation zu Preis und Markt setzen zu können und das habe ich bisher von dir nicht erleben können. Wenn man das gebotene von Logitech in Bezug auf Klang und Ausstattung mit System der großen Unterhaltungselektronik Firmen vergleich stehen sie außerordentlich gut da [U]in ihrem Segment[/U]. Für die direkte Beschallung am Schreibtisch zum spielen sind die Boxen sehr gut geeignet und mir machen sie für Spiele am PC sehr viel Spass. Ich bezweifel das du dir 2 Standboxen vor den Schreibtisch stellst.

Das ein "gescheites" 5.1 System deutlich teurer als das Logitech System ist, dürfte auch jedem klar sein....
sicherlich meinst du es nur gut, aber viele Wege führen nach Rom und jeder muss für sich selber zufrieden sein. Wenn man von selber nicht drauf kommt Probe zu hören ist das denke ich ein "individuelles Problem".
#29
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5656
Sorry, ich hab kein Verständnis für das Bashing hier. Das Produkt hat eine gewisse Zielgruppe und die heißt nicht "HiFi-Freunde". Natürlich kann man sich eine HiFi-Anlage hinstellen, auch für eine ähnliche Summe.

Trotzdem bedeutet jede Komponente eine zusätzliche Investition, sowohl was Geld als auch Zeit angeht. Und wenn es nur die Zeit ist den Verstärker runter zu drehen und abzuschalten. Ich bezweifle den Sinn einer sog. "ordentlichen anlage" wenn der Sound von der Onboardkarte kommt, die Quelle ein Youtube-Rip ist und die Lautsprecher irgendwie stehen weil der Raum es einfach nicht hergibt.

Und immer gilt die 80%-Regel: 20% mehr qualität/leistung kosten 80% mehr.
#30
customavatars/avatar33211_1.gif
Registriert seit: 11.01.2006
Gladbacher im Lüneburger Exil;-))
Bootsmann
Beiträge: 569
Dieses missionierende Bashing nervt nicht nur sondern geht auch völlig am Thema vorbei.

Das Haupteinsatzgebiet eines solchen Systems dürfte wohl in 95% aller Fälle der heimische PC sein. Und ich bin davon überzeugt, dass es in diesem Bereich seiner Aufgabe mehr als zufriedenstellend nachkommt. Ich selbst besitze ein Teufel Motiv4you2 um damit am PC zu zocken, Musik zu hören etc. Und ich möchte es auch nicht mehr missen! (davor hatte ich u. a. ein Gigaworks S750 mit dem ich ebenfalls äusserst zufrieden war..)

Klar haben wir im Heimkino eine ganz andere Hardware zur Verfügung...ist nur leider hier nicht von Interesse;-))


Und ob nun der Preis von € 350 angemessen ist, möge doch jeder für sich selbst entscheiden.....es handelt sich ausserdem um eine UVP. Der reale Preis wird sicherlich um einiges darunter liegen.


Ach ja, ständig in sämtlichen Threads ungeliebte Hardware mit so albernen Namen wie Logibrüll oder Editüt (wahrlich echte Schenkelklopfer...) zu verhohnepiepeln zeugt nicht gerade von geistiger Reife....da helfen dann auch nahezu 37.000 Beiträge nix mehr.....sorry, aber iss so;-(

N8,

Lötbert
#31
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Das ist eben schwer nachzuvollziehen weshalb CPU's für 1000€ getestet werden die keiner braucht und bei 500€ Plastiksystemen bereits Schluss ist.

Man braucht ja noch nichtmal nen dedizierten Verstärker, es gibt genug aktive Monitore bis 500€ die allemal interessanter sind als das neueste "Editüt" oder Logibrüll" :D

Je mehr solcher Systeme im Umlauf sind desto weniger werden die Firmen Wert auf echte Qualität in der Audioproduktion legen, die orientieren sich immer daran über welche Wiedergabemittel die breite masse verfügt.

Sagt nein zu Brüllwürfeln wenn ihr jemals wieder ein neues metallica Album in guter Qualität wollt !
#32
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10455
Ich selbst Besitze im Moment auch nur ein Teufel Concept E Magnum, was beim Einsatz für Games/Filme meiner Meinung, genauso wie die Logitech - Brüllwürfel ausreichend sind.
Habe mir das System vor 5 Jahren gekauft und wollte einfach nur für wenig Geld einen halbwegs ordentlichen Raumklang und etwas "wumms" bei Explosionen, und genau den Zweck erfüllen PC - Systeme wie diese. Ob der Preis angemessen ist oder nicht sei nun Mal dahingestellt, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Mein nächstes System wird sicherlich auch kein Komplett - Set a la Teufel oder Logitech mehr, aber für meinen bisherigen Einsatz haben mir die Dinger gereicht.
Um abends entspannt etwas aktiv Musik zu hören habe ich meinen HD555, der dem Begriff Hi-Fi schon etwas näher kommt als das Teufel System.

Aber in jedem Thread das gleiche "Für das Geld bekommt man 2 Standboxen" nervt tierisch.
#33
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58609
Zitat
Ich bezweifel das du dir 2 Standboxen vor den Schreibtisch stellst.

Nein, aber zwei schöne Regallautsprecher stehen auf meinem Schreibtisch bzw. einer davon.

Zitat
Das Haupteinsatzgebiet eines solchen Systems dürfte wohl in 95% aller Fälle der heimische PC sein. Und ich bin davon überzeugt, dass es in diesem Bereich seiner Aufgabe mehr als zufriedenstellend nachkommt. Ich selbst besitze ein Teufel Motiv4you2 um damit am PC zu zocken, Musik zu hören etc. Und ich möchte es auch nicht mehr missen! (davor hatte ich u. a. ein Gigaworks S750 mit dem ich ebenfalls äusserst zufrieden war..)

Davon bin ich eben nicht überzeugt. Lieber empfehle ich den Leuten einen guten Kopfhörer, als sowas. ;)
Zitat
Ich selbst Besitze im Moment auch nur ein Teufel Concept E Magnum, was beim Einsatz für Games/Filme meiner Meinung, genauso wie die Logitech - Brüllwürfel ausreichend sind.

Das CEM hatte ich auch mal und mir ist echt die Kinnlade heruntergefallen, als ich die Sats gegen Infinity Minuette Böxchen getauscht habe. Da wurde mir zum zweiten mal klar, wie schlecht das Teufel System doch ist. Schon erschreckend, dass da endlich mal Mitten in der Musik zu hören waren.
Dabei hab ich für die Infinity Lautsprecher nur 50€ bei Ebay bezahlt.
#34
customavatars/avatar33211_1.gif
Registriert seit: 11.01.2006
Gladbacher im Lüneburger Exil;-))
Bootsmann
Beiträge: 569
Moin,

Du glaubst doch nicht etwa im Ernst, dass sich die Audioindustrie auch nur einen Deut darum schert wer welche Audio-Hardware zuhause stehen hat:hmm:

Um bei Deinem Beispiel zu bleiben, kannst Du Dich noch z. B. an die ersten Metallica Alben (und überhaupt die meisten Metal-Alben) Mitte der Achtziger bis Neunziger erinnern? Das war ein undefinierbarer Soundbrei vom Allerübelsten! Da wurde sogar meiner selbst zuammen gebastelten "Hifi-Anlage" für 50 Mark schlecht........

Ich beschäftige mich nun seit Ende der Achtziger mit Hifi etc. Da wurde im Laufe der Zeit einiges doch wesentlich verbessert. Wenn Deine Theorie stimmen würde, wären die Produktionen ja heute noch schlechter.....

Das man z. B. die neuen HD-Tonformate und anspruchvolles Musikhören besser dem Equipment im Wohnzimmer überlassen sollte, finde ich selbstverständlich. Nur, hier geht´s um ein PC-System!

@Madz, ja ich nenne ebenfalls einen relativ hochwertigen Kopfhörer mein Eigen (Sennheiser HD595) Nur, ich benutze ihn nicht! (am PC) Kein (einigermassen) bezahlbarer KH kann die Soundkulisse eines Spiels mit soviel Wucht und Räumlichkeit nachbilden wie ein solides 5.1 Set für den PC. Ich mein, wir reden hier nicht über ein € 25,00 Hama System.....:fresse:

Und wie auch schon von meinen Vorrednern angesprochen, Stereo bleibt Stereo, 5.1 bleibt 5.1. Und sei es ein auch noch so audiophiles B&M etc. System, ICH wüde es NICHT gegen mein Teufel eintauschen wollen.

Schönen Tach noch,

Lötbert

Zitat Mr.Wifi;16454627
Das ist eben schwer nachzuvollziehen weshalb CPU's für 1000€ getestet werden die keiner braucht und bei 500€ Plastiksystemen bereits Schluss ist.

Man braucht ja noch nichtmal nen dedizierten Verstärker, es gibt genug aktive Monitore bis 500€ die allemal interessanter sind als das neueste "Editüt" oder Logibrüll" :D

Je mehr solcher Systeme im Umlauf sind desto weniger werden die Firmen Wert auf echte Qualität in der Audioproduktion legen, die orientieren sich immer daran über welche Wiedergabemittel die breite masse verfügt.

Sagt nein zu Brüllwürfeln wenn ihr jemals wieder ein neues metallica Album in guter Qualität wollt !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]