> > > > Corsair bringt "HS1"-USB-Headset für Spieler - Update

Corsair bringt "HS1"-USB-Headset für Spieler - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Corsair_LogoIn einer Pressemitteilung hat Corsair heute das erste eigene Headset vorgestellt. Das USB-Headset hört auf die Bezeichnung "HS1" und stellt das erste Produkt der neuen Gaming Audio Series™ dar. Laut Hersteller soll sich das Headset durch höchsten Tragekomfort und einer unverfälschten Klangwiedergabe auszeichnen.

Das "HS1"-Headset kommt in einer geschlossenen Bauweise daher und wird über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden. Die Ohrmuschelpolster aus abnehmbarem viskoelastischem Schaumstoff sollen sich sich durch einen sicheren und bequemen Sitz auszeichnen und sich der Kopfform anpassen, ohne dabei zu drücken.

Wir wollten ein Headset entwickeln, das nicht nur die von Spielern gewünschte Leistung erbringen sollte, sondern auch den Sound von Mehrkanal-Filmen oder Musikdateien in hoher Bitrate unverfälscht wiedergeben würde", erläutert Jim Carlton, Vice President of Marketing bei Corsair. „Mit dem Audio HS1 ist uns dieses Kunststück gelungen."

Einschließlich einer zweijährigen Garantie soll das Headset ab sofort verfügbar sein. In unserem Preisvergleich ist es jedoch noch nicht gelistet. Ein Endkundenpreis ist indes auch noch unbekannt.

Merkmale des Corsair Gaming Audio Series HS1 (Herstellerangaben):

  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 32 Ohms bei 1 kHz
  • Dynamic range: 93 dB A-wtd
  • USB-Stromverbrauch: 250 mW
  • Lautsprechergröße: 50 mm
  • Kabellänge: 3 Meter
  • Anschluss: USB Type A

Mikrofon:

  • Type: Unidirectional noise-cancelling condenser
  • Impedanz: 2.2k Ohms
  • Frequenzgang: 200 Hz – 10k Hz +/- 2 dB
  • Empfindlichkeit (1 mW, 1 KHz): -45 dB +4/-2 dB

Update: 02.09.2010, 14:25 Uhr: Soeben haben wir aus einer sicheren Quelle erfahren, dass die unverbindliche Preisempfehlung bei 99,99 US-Dollar liegen soll.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Das HS1 macht einen hochwertigen eindruck auf den Bildern. Nur schade das es nur ein USB Anschluss hat, hoffe nur das bald mal die Hersteller Adapter bei legen um die USB Headsets an Soundkarten anschließen zu können. Dann könnte es mein 8 Jahre altes Sennheiser ablösen, wenn der Preis nicht allzu hoch wird.
#2
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 873
Zitat
„Wir wollten ein Headset entwickeln, das nicht nur die von Spielern gewünschte Leistung erbringen sollte, sondern auch den Sound von Mehrkanal-Filmen oder Musikdateien in hoher Bitrate unverfälscht wiedergeben würde", erläutert Jim Carlton, Vice President of Marketing bei Corsair. „Mit dem Audio HS1 ist uns dieses Kunststück gelungen."


Und das bei Frequenzgang von: 20 Hz – 20 kHz .......... :rolleyes:

Also da bleib ich lieber beim Sennheiser PC 151 ist meiner meinung nach viel klang realistischer ^^

Meiner meinung nach ist ein sehr guter StereoSound das A und O bei Musik.

Finde auch das der Kennschalldruckpegel zu niedrig ist mit 93 dB aber das mag geschmacks sache sein.
#3
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
zu den 93dB da ist doch so ne regelung in kraft getreten das die laustärke der geräte und kopfhörer nen gewissen wert nichtmehr überschreiten dürfen, oder irre ich mich?
#4
Registriert seit: 11.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 343
also macht nen ziemlich guten eindruck, mal hoffen das der preis sich in grenzen hält
#5
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15531
*Update*: UVP liegt bei 99,99 US-Dollar!
#6
Registriert seit: 25.06.2009
Hagen
Oberbootsmann
Beiträge: 875
nu noch klinke anstatt usb und es wäre eine Überlegung wert....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]