> > > > ASUS und Sennheiser stellen Soundkarten-Bundle samt Xonar Xense vor

ASUS und Sennheiser stellen Soundkarten-Bundle samt Xonar Xense vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
hardwareluxx_news_new

Der deutsche Audioequipment-Hersteller Sennheiser und die PC-Schmiede ASUS gehören zweifelsohne zu den Branchengrößen in ihren Marktsegmenten. Wie heute bekannt wurde, wurde im Rahmen einer gemeinsamen Kooperation das neue Soundkarten-Zugpferd aus dem Hause ASUS im Bereich Gaming entwickelt, genauer gesagt handelt es sich um die Xonar Xense. Passend dazu zeigte Sennheiser das ebenfalls überarbeitete PC 350 Xense Edition Headset, das - so die beiden Hersteller - im Bundle mit der Xonar Xense für ein nie dagewesenes Spielerlebnis sorgen soll. Die speziell aufeinander abgestimmten Komponenten zeigten dabei insbesondere im Bereich der Taktik-Shooter einen optimierten Surround-Sound für eine präzise akustische Ortung und eine hohe Rauschunterdrückung mit einem Rauschabstand von 118 Dezibel. Die Soundkarte verfügt über einen Kopfhörerverstärker - zweimal 6,3nmm Klinke für ein - wie ausgehende Signale - mit einer Impedanz von bis zu 600 Ohm, 7.1-Unterstützung, EAX-Soundeffekte - ob EAX 3.0 oder höher unterstützt wird, ist aus den uns vorliegenden Informationen nicht ersichtlich - und verschiedenste Dolby- Soundcodes. Das Headset spielt dabei laut Hersteller im Frequenzbereich von 10 bis 26.000 Herz und verfügt ebenfalls  über zwei 6,3 Millimeter Klinkenstecker.

Das Bundle ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 279,90 Euro in Deutschland und Österreich verfügbar. In unserem Preisvergleich findet es sich bereits für 222 Euro, ist jedoch in naher Zukunft noch nicht lieferbar.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1278
Alle guten Kopfhörer besitzen die 6,3mm klinke...
#4
customavatars/avatar86926_1.gif
Registriert seit: 11.03.2008
Hannover
Oberbootsmann
Beiträge: 873
Alle HiFi Kopfhörer haben 6,3mm Klinke. Guck halt nicht bei 50€ hörern. Sondern mal bei nem Sennheiser HD 600 oder aufwärts.

Schade, dass man nur das PC 350 genommen hat und nciht das 360er, was n bisschen mehr auf HiFi Sound ausgelegt ist.
#5
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bochum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2589
Mhm, aber auch bei solchen teuren Headseats steht eigtl. immer sowas wie 3.5/6.3mm oder 6.3mm Adapter included. Daher dachte ich, dass die alle bloß 6.3mm anschlüße haben und dann einen simplen Adapter dabei.
Und Headseats mit 6.3mm (worauf das hier wohl abzielt) find ich nur 30 im Preisvergleich.

Aber ok, ich hatte mich ja auch nach dem Sinn gefragt und wenn es anders ist, ist es sinnvoller.
#6
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Die News gab es doch schon mal.

@Preis:
Der ist ganz ok, einzeln kommts teurer.
#7
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
Richtig die News gabs anlässlich zur Cebit 2010. Siehe:
http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/allgemein/vor-ortmessen/14580-cebit-2010-asus-xonar-xense--gaming-soundkarte-mit-kopfhoerervorverstaerker.html
#8
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Dann ist das also schon die dritte News.^^
Kann mich an eine vor etwa einem Monat erinnern. Da gab es sogar Fotos von der Karte ohne EMI-Shield und ich habe da nach dem Sinn des zusätzlichen Stromanschlusses gefragt.
#9
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
So hier ist sie, das ist die News als die Karte bei uns in der Redaktion eintraf.
Hardwareluxx - ASUS Xonar Xense in der Redaktion eingetroffen
#10
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Genau. Die meinte ich.^^

Wie schauts mit dem Test aus. Wie weit seid ihr schon?

Finde das Teil wirklich interessant. Mich stört aber dieser Stromanschluss. Ergibt nur weiteren Kabelsalat im Gehäuse. Wäre toll wenn ihr im Test mal versucht die Karte ohne den Stromanschluss zu betreiben.

Was auch ein Minus an der Karte ist: kein optischer Ausgang. Wäre imo sinvoller als der caoxiale. Oder?
#11
customavatars/avatar86926_1.gif
Registriert seit: 11.03.2008
Hannover
Oberbootsmann
Beiträge: 873
@Tigerfox: Also Headsets mit 6,3mm wirds wohl kaum geben, das ist wohl wahr. Da ist ja auch n extra gemoddetes PC350.
Aber diese Karte besitzt ja n Kopfhörerverstärker und ist damit auch für HiFi Kopfhörer gedacht und die haben alle 6,3mm Klinke Anschlüsse.

Der PC 350 braucht die 6,3mm sicherlich nicht so sehr wie n Sennheiser HD 600,650,800. Diese haben alle einen höheren elektrischen Widerstand und zwar 300 Ohm und da brauchts halt n bisschen mehr Power um die in einer vernümpftigen Lautstärke erklingen zu lassen.

Sicherlich gibt es den ein oder anderen Sinnvollen Grund, warum HiFi Kopfhörer, einen hohen Widerstand haben, bin aber IT ler und kein Akustiker :D
#12
customavatars/avatar97988_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Mönchegladbach, NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2228
Aber Hallo! 600Ohm kopfhörer, echt geil, gut dass die EU bisher nur "zu laute" Mp3 Player verboten hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Ultra-HD-Blu-ray mit erstem Flop: Viele Titel sind nur Upscales

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Mittlerweile haben Studios wie Warner Bros., 20th Century Fox und Sony erste Ultra HD Blu-ray für 2016 angekündigt. Sogar die Preise, zumindest für die USA, sind bereits bekannt. Dort können die Filme für 34,99 bis 39,99 US-Dollar vorbestellt werden. Für Deutschland sollten Early Adopter... [mehr]