> > > > BenQ GS1: Portabler Beamer für den Außeneinsatz

BenQ GS1: Portabler Beamer für den Außeneinsatz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

benq Mit dem GS1 bringt BenQ im August einen portablen LED-Beamer auf den Markt, der sich auch für den Außeneinsatz eignen soll. Möglich wird dies nicht nur dank eines robusten und spritzwassergeschützten Gehäuses, sondern vor allem auch dank eines zusätzlichen Akku-Packs, welches eine Laufzeit von bis zu drei Stunden versprechen soll. Die Abmessungen sind mit 146 x 193,2 x 46,5 mm äußerst kompakt, mit Akkupack fällt das Gerät mit 65,7 mm allerdings etwas dicker aus. Gleiches gilt für das Gewicht: Ohne Akku wiegt der GS1 nur knapp 600 g, mit Akku sind es etwas unter 1 kg.

Mit Fotos, Videos und anderen Inhalten lässt sich der BenQ GS1 wahlweise per microSD-Karte, USB-Stick oder externer Festplatte bespielen, ein direkter Anschluss an das Notebook ist per HDMI, D-Sub und Composite-Video aber natürlich ebenfalls möglich. Dank der Share-Screen-App ist eine Bespielung zudem bequem per Smartphone mit iOS 9 oder Android 4.4 und neuer möglich. Den Sound gibt der Outdoor-Beamer wahlweise über die beiden integrierten 2-W-Lautsprecher aus, oder drahtlos an einen Bluetooth-Lautsprecher weiter. Natürlich ist aber steht auch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für die Audio-Ausgabe zur Verfügung.

Der Beamer selbst wirft je nach Abstand ein bis zu 200 Zoll großes Bild auf die Gartenleinwand oder Hauswand. Bildschirmdiagonalen von 30 bis 200 Zoll sind möglich. Bei einem Abstand von etwa einem Meter zur Projektionsfläche sind immerhin 60 Zoll möglich. Die Auflösung beträgt allerdings lediglich HD ready und damit nur 1.280 x 720 Bildpunkte. Das Kontrastverhältnis gibt BenQ mit 100.000:1, die Helligkeit mit 300 ANSI Lumen an, womit sich der GS1 auch am Tag nutzen lassen soll. Kann der BenQ GS1 nicht rechtwinklig aufgestellt werden, soll er trapezförmige Bilder automatisch korrigieren. Für die insgesamt drei LEDs verspricht der Hersteller eine Laufzeit von bis zu 30.000 Stunden. Die Lautstärke soll je nach Betriebsmodus etwa 28 bis 30 dB(A) betragen. Damit er vor Stößen und Spritzwasser geschützt ist, steckt der GS1 ein einer zusätzlichen Schutzhülle, die wahlweise in Blau oder Orange erhältlich ist.

benq gs1 k
Der BenQ GS1 mit schützender Außenhaut

Der BenQ GS1 soll ab August inklusive Akku und Transporttasche für empfohlene 719 Euro in den Handel kommen. In unserem Preisvergleich wird der GS1 derzeit noch nicht gelistet.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Wow 300 zoll....
Da braucht man einen restlichtverstärker um da was zu erkennen. Am besten noch doom ansehen
#2
Registriert seit: 30.01.2015

Gefreiter
Beiträge: 61
Beim OpenAir hier in der Stadt mit einer etwas größeren Leinwand, kommt laut Veranstalter eine 7KW starke Xenon Lampe zum Einsatz.

Bei dem BENQ sollen für ein Viertel der Diagonale eine drei bis 10Watt starke SMD LED aber ausreichen ;-)
#3
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6386
@ ASCI3: Ich sehe da nix von 300 Zoll oO

Der Beamer selbst wirft je nach Abstand ein bis zu 200 Zoll großes Bild auf die Gartenleinwand oder Hauswand. Bildschirmdiagonalen von 30 bis 200 Zoll sind möglich. Bei einem Abstand von etwa einem Meter zur Projektionsfläche sind immerhin 60 Zoll möglich.
#4
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Der kann vielleicht im Abgedunkelten Raum 100 Zoll Ausleuchten, das war es dann aber auch - man muss nur mal ausrechnen wieviel Lumen dem Gerät pro qm bleiben dann merkt man sehr schnell das es draußen damit nicht funktionieren kann. Mal davon abgesehen das die Lumen zahlen zusätzlich auch immer von den Herstellern geschönt sind. FINGER WEG. Entweder ein richtiger Beamer oder gar keinen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]