> > > > Acer-Predator-Z1-Displays mit 1.800 mm Radius vorgestellt (Update)

Acer-Predator-Z1-Displays mit 1.800 mm Radius vorgestellt (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acer z1 teaserNicht nur neue Notebooks hat Acer heute auf seinem Jahresevent vorgestellt, auch neue Gaming-Displays gab es zu sehen, die Predator Z1-Serie. Die Predator-Z1-Displays wird es in drei Größen, geben: 27, 30 und 31,5 Zoll.

Konkrete technische Daten hat Acer bislang nur für das 30-Zoll-Modell bekannt gegeben. Das Panel besitzt das 21:9-Seitenverhältnis und einen Radius von 1.800 mm. Das gerade Letzteres zu einer deutlich größeren Immersion beim Spielen führt, konnten wir während unseres Tests des LG 34UC98-W feststellen, der Predator X34 fällt mit einem Radius von 3.800 mm beispielsweise deutlich flacher aus. Das Panel bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Bildpunkten und setzt auf ein IPS-Panel mit einer 100 % sRGB-Farbraumabdeckung. Die Reaktionszeit wird von Acer mit 4 ms (Grey to Grey) angegeben, während die maximale Wiederholfrequenz bei 200 Hz liegt. Die Werte sollten in der Praxis zu einem ausgesprochen direkten Spielverhalten führen. Hier macht sich die niedrige Auflösung positiv bemerkbar, denn der DisplayPort limitiert nicht mehr länger.

Acer bietet bei den Z1-Monitoren zahlreiche Ergonomie-Features. Neben der Höhenverstellung ist auch eine Pivot-Funktion an Bord, die hat bei Gaming-Displays zuletzt immer gefehlt. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Display über den Vesa-Standard an der Wand zu befestigen.

Rein optisch gibt es Ähnlichkeiten zum 35-Zoll-Modell Predator Z35, die Rückseite fällt aber etwas dezenter aus. Die neuen Z1-Displays besitzen ebenfalls ein sehr auffälliges Gehäuse, bei dem gerade der große und kantige Standfuß mit seinen roten Elementen stilbildend ist. Zusätzlich gibt es bei diesen Modellen die bekannte Unterbodenbeleuchtung, die sich in mehreren Farben und Modi konfigurieren lässt. Die Bedienung hat Acer von der Unterseite des Rahmens nun aber auf die Rückseite verlegt.

Die Acer-Predator-Z1-Displays kommen Ende Juni in den Handel und werden ab Preisen von 599 Euro verfügbar sein

Update: 

Dass bei großen Veranstaltung im Vorfeld durchaus mal etwas Chaos herrschen kann, zeigt ein Blick in die finalen Datenblätter. Acer setzt bei seinen Displays nicht auf IPS, sondern auf VA-Panels. Genauere Angaben liegen jetzt auch zu den Auflösungen und Seitenverhältnissen vor. Sowohl der 27- als auch der 31,5-Zöller setzen auf die FullHD-Auflösung und folglich 16:9, während das 30-Zoll-Modell mit den oben erwähnten 2.560 x 1.080 Bildpunkten wirklich ein 21:9-Gerät ist. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar66241_1.gif
Registriert seit: 16.06.2007
Ludwigshafen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
und ich vermisse immer noch den [email protected]@144hz mit ips+freesync/gsync :shake:

die hersteller sollen endlich den mal auf den markt bringen, dürfte doch nicht so schwer sein ihn zu produzieren, 24zoll 4k geht doch auch, also wieso noch kein 24zoll 1440p :confused:
#3
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
full hd..geil.... kaufen bestimmt viele ab 600 eu



und 200 hz gibs schon von acer .... soll aber laut test nur mit 100 optimal laufen ...können se sich also gleich sparen
#4
customavatars/avatar66241_1.gif
Registriert seit: 16.06.2007
Ludwigshafen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
eben wird kaum einer die kaufen wollen, auser der 2560x1080p wäre in 24/25zoll + 200hz und max 450€.
#5
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 937
Diese VA panels werden ebenso lahm sein wie das des BenQ XR3501 etc. starkes Ghosting ist das Ergebnis.
#6
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3410
Der Grund wegen FHD ist die Geschwindigkeit, bei 1440p wäre es viel zu langsam.
#7
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 937
@goldjesus:
GZ zum undeutlichsten Post des Tages.

den einzelnen Pixel kratzt es nicht ob von 1920x1080-1, 2560x1080-1 oder 3440x1440-1 Pixeln umgeben ist. Die Auflösung hat rein gar nichts mit der Geschwindigkeit des Panels zu tun.



Für den Fall, daß cih dich missverstanden habe: Was genau wird viel zu langsam bei 1440p?
#8
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3594
Ich denke er meint einfach das die Frames dann weniger werden. Dann kann man sich 144Hz auch sparen wenn die Graka nur 60 schafft.
#9
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3410
Zitat ProphetHito;24516114
@goldjesus:
GZ zum undeutlichsten Post des Tages.

den einzelnen Pixel kratzt es nicht ob von 1920x1080-1, 2560x1080-1 oder 3440x1440-1 Pixeln umgeben ist. Die Auflösung hat rein gar nichts mit der Geschwindigkeit des Panels zu tun.



Für den Fall, daß cih dich missverstanden habe: Was genau wird viel zu langsam bei 1440p?


Laut Herstellern sind die Timings höher bei größeren Monitoren und mehr Pixel. Bei einem VA Panel kann das viel bedeuten.
#10
customavatars/avatar119706_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 671
Zitat ProphetHito;24515882
Diese VA panels werden ebenso lahm sein wie das des BenQ XR3501 etc. starkes Ghosting ist das Ergebnis.


Und bei welchen Bedingungen fällt das auf? Mir war noch kein Monitor zu langsam.
#11
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 937
Zitat DerGoldeneMesia;24516270
Laut Herstellern sind die Timings höher bei größeren Monitoren und mehr Pixel. Bei einem VA Panel kann das viel bedeuten.

welche Timings?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]