> > > > Acer Predator XB321HK nun erhältlich: 32 Zoll mit IPS-Panel und G-Sync

Acer Predator XB321HK nun erhältlich: 32 Zoll mit IPS-Panel und G-Sync

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acer2011Acer hat einen weiteren High-End-Gaming-Monitor vorgestellt. Der Predator XB321HK zeichnet sich durch eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll, ein IPS-Panel und die Unterstützung von G-Sync aus. Damit erweitert Acer seine Produktpalette um ein weiteres Modell und stellt sich immer breiter auf. Erstmalig erwähnt wurde der Monitor im Dezember, nun aber ist er deutlich besser verfügbar und kann sofort bestellt werden.

Das IPS-Panel mit einer Bildschirmdiagonalen von 32 Zoll löst mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel auf und kommt daher auf eine Pixeldichte von 138 ppi. Die Reaktionszeit wird mit 4 ms angegeben, während die Helligkeit bei 350 cd/m2 und das Kontrastverhältnis bei 100.000.000:1 liegen soll. Eine weitere Besonderheit ist sicherlich noch die Unterstützung einer Farbwiedergabe in 10 Bit bzw. von 1,07 Milliarden Farben. Die maximale Bildwiederholungsrate liegt bei 60 Hz.

Hinsichtlich der Ergonomie spricht Acer beim Predator XB321HK von einer Höhenverstellung um 120 mm sowie einer Neigung um -5 ° bis +25 °. Ein Schwenken des Displays ist nicht möglich und somit muss das Panel samt Standfuß entsprechend ausgerichtet werden. Ein Drehen um bis zu 90 ° ist aber möglich, sodass der Monitor auch im Hochkant-Betrieb aufgestellt werden kann, was bei einem Gaming-Monitor aber sicherlich weniger sinnvoll ist. Das Gehäuse ist vollständig in schwarz gehalten, einzig die Spitzen der Standfüße sind rot gestaltet.

Der Acer Predator XB321HK bietet natürlich auch noch einige weitere Gaming-Funktionen wie eine Anpassung der Schwarzwiedergabe, um in einigen Spielen eine bessere Darstellung zu erreichen. Einige Darstellungsprofile lassen sich schnell und einfach auswählen, ohne das OSD bemühen zu müssen. Direkt auf dem Display dargestellt werden können eine Zielhilfe und die aktuellen FPS. Um Reflektionen zu reduzieren und das Auge zu schonen implementiert Acer einen Filter für blaues Licht und einen automatischen Dimmer.

Noch etwas genauer eingehen wollen wir auf die Unterstützung von G-Sync. Gerade bei solch hohen Auflösungen kann dies Sinn machen, denn selbst High-End-Grafikkarten schaffen bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel in vielen neuen Spielen keine flüssigen Bildraten. G-Sync ist natürlich nur dann verfügbar, wenn der Monitor per DisplayPort angeschlossen wird. Zusätzlich angeboten werden HDMI und ein USB-3.0-Hub mit vier Ausgängen.

Der Acer Predator XB321HK ist ab sofort ab einem Preis von 1.068 Euro in unserem Preisvergleich gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Zitat Slowzx;24375793
Unterstützt er nicht, weil es dafür gar keinen Displayport Standard gibt (bzw. wurde dieser erst vor kurzem verabschiedet), welcher solche Bandbreiten vorsieht. Ich bin gespannt ob wir dieses Jahr noch Monitore mit UHD u. >= 120 Hz sehen werden.


Sicher werden wir das. Den Anfang macht der Dell UP3017Q.
#9
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Na wenn denn wenigstens mal was vernünftiges und bezahlbares bei der Monitorflut rumkäme...

Was soll ich mit nem 4K Monitor? Die Dinger sind an sich schon verdammt teuer und die Grafikkarten, die benötigt werden um diese Auflösung überhaupt ordentlich befeuern zu können sind noch teurer.
Ich hab keinen Goldesel!!!

Ein vernünftiger 27" Monitor mit WQHD Auflösung und FreeSync Support zu einem ansprechenden Preis, würde mir ja schon reichen.
120Hz oder 144Hz brauch ich gar nicht unbedingt.

Aber alles was in diese Richtung geht, kostet um die 500€ und mehr.
Soviel Kohle hab ich nicht einfach mal so für nen Monitor über.

Noch dazu sieht es da mit der Modellvielfalt sehr, sehr mau aus.
#10
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 175
@Morrich:
Was ist denn mit dem Iiyama ProLite B2783QSU-B1?
#11
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
@Morrich
Du beschreitest natürlich den Königsweg:
Sich einfach heraus picken, was einem so tauglich scheint und damit eine prima Vorlage schaffen, seinem Umfeld zu begegnen.
Und was Dir so beim Monitor zuträglich wäre, sagt Dir der knappe Geldbeutelfüllstand. Also machste ‚nen dicken Strick weit unterhalb 500Eus als Kaufpreisobergrenze und kannst dann ringsherum alles und jeden, ganz nach Laune, als unbezahlbar, unvernünftig, beschränkt usw. usf. abtun.
Mach ich jetzt auch immer so…
...beim Bentley-Händler…, was der mir jedesmal fürn nutzlosen Schnickschnack andrehen will…
…beim nächsten TÜV-Besuch, als ob die Ahnung hätten…
…ach, der nächste Arzttermin, na der kann sich ja mal warm anziehen...
…und schließlich frage ich meine Frau, warum sie nicht einfach 23 alt geblieben ist, ganz so, wie ich sie damals kennenlernte.
…Was die mich heute allein schon für die ganzen Pasten kostet…

------------------------------------

Kuck mal an den Anfang: In diesem Thread geht’s um einen fetten, teuren UHD-Monitor.
Und zählst so ziemlich jedes Feature als unnütz auf:
Die Auflösung, die Größe, der Preis, das syncen mit G…, alles unütz…
Und das einzige, mit was der Moni vielleicht nicht aufwarten kann (einfach, weils wegen der DP-Bandbreite überhaupt nicht gehen kann!!!! -zur Errinnerung: es ist ein UHD-Monitor), na darauf könntest Du gnädigerweise verzichten.
Also ist es Dein Fazit: alle doof außer ich.
Denn Elektronik ist ja schließlich nur zum zocken da. Zocker hassen Bildruckler. GraKa-Hersteller sagen: mit sync ruckelts nich‘ mehr.
Also wird mit sync die ganze Welt endlich schön.
Das muss man den Leuten nur mal sagen, sonst kommen die ja nicht drauf.

Was DU! mit ‚nen UHD-Monitor ‚sollst‘, weiß ich nicht.
Mir ist er jeden Tag ein guter Begleiter. Um der Wahrheit die Ehre zu geben: es sind derer sogar 2.
Kleiner Hinweis: Die Aallerallermeisten, die ‚Gold‘ haben, haben garkeinen Goldesel, sie sind!!! der Goldesel.
In kurz: Suche nicht nach dem Goldesel, sei einer.
#12
customavatars/avatar24334_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 4148
ich freue mich jeden tag über meinen 28" 4K gsync, angetrieben von 2 980ti, so macht spielen spass :bigok:
(und das fast durchgehend im gsync 60fps limit)

wenn es jetzt noch bald 32" gsync mit 100hz gibt schlage ich zu :D
wobei mir ips nicht mal so wichtig wäre, ich bin top zufrieden mit meinen xb280hk
#13
Registriert seit: 11.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1740
Ich hatte den XB271HK mit Gsync hier. Also 60 Hz sind bei Shootern ein zuckeliger Albtraum.

Siehe auch hier.

Es gibt so einige Leute die meinen es gebe keinen Unterschied zwischen 144 und 60 Hz.

Dachte ich am Anfang auch. Aber desto länger man 144 Hz hat umso mehr weiß man das 60 Hz schrecklich sind.

Aber natürlich kann man 144 Hz nicht zu jedem Preis nehmen. Pixelfehler, Staubeinschlüsse und extrem starkes BLB sind ein No Go.
#14
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Hach ja... wie jeder gleich an shooter ala CS usw. denkt, wenn das Wort "gaming" in den Mund genommen wird :haha:
Was will man mit 144Hz in MMO´s, in Strategiespielen, in diversen Simulationen ebenso unnütz, in diversen adventure absolut überflüssig usw. usw.
Wer maximale Bildqualität will, kommt um UHD so oder so nicht herum.
Wenn ich auf der Arbeit vor meinem WQHD-Monitor sitze, kommen mir die Tränen bei dem Pixelbrei. (etwas übertrieben)
Nicht jeder hat die selben anforderungen, was viele hier einfach nicht verstehen und deshalb alles schlecht reden obwohl sie keinerlei Ahnung von Anwendungsgebieten anderer haben :rolleyes:
Sei es nun 60Hz, UHD oder Sync.....
Das hat fullHDade absolut richtig erkannt und dargelegt :wink:
#15
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3408
Zitat Brainorg;24398874
Hach ja... wie jeder gleich an shooter ala CS usw. denkt, wenn das Wort "gaming" in den Mund genommen wird :haha:
Was will man mit 144Hz in MMO´s, in Strategiespielen, in diversen Simulationen ebenso unnütz, in diversen adventure absolut überflüssig usw. usw.


bei mir laufen manche spiele zu schnell mit 144HZ, 75Hz mit sync wäre gut
#16
customavatars/avatar197922_1.gif
Registriert seit: 26.10.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 163
Zitat DerGoldeneMesia;24398969
bei mir laufen manche spiele zu schnell mit 144HZ, 75Hz mit sync wäre gut


Versteh ich nicht...
#17
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3408
Zitat borni;24399028
Versteh ich nicht...


manche engines werden dadurch beeinflusst, gab einen fall mi fallout4, ansonsten ist es für mich nicht besser als 75Hz, also denke das eher shooter freunde damit ihre Freude haben werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]