> > > > Curved und FreeSync per HDMI: Samsung CF591 und CF390

Curved und FreeSync per HDMI: Samsung CF591 und CF390

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Samsung hat eine Reihe neuer Monitore vorgestellt, die allesamt ein Curved-Panel verwenden und FreeSync per HDMI anbieten. Das eigentliche Highlight ist dabei sicherlich die FreeSync-Unterstützung per HMDI, denn bisher gab es dazu nur Ankündigungen auf dem Papier, während AMD die Technik auf der Computex 2015 erstmals zeigte und mit dem Release der Radeon Software Crimson Edition erstmals in Code gegossen hat. Da HDMI nicht über das notwendige Protokoll verfügt, hat AMD einen eigenen Protokollayer eingeführt, den man als Open-Standard veröffentlicht hat. Damit gibt man den Monitor-Herstellern die Möglichkeit der Umsetzung. Interesse haben bereits Samsung, Acer und LG angekündigt - Samsung ist der erste Hersteller der nun eine entsprechende Ankündigung folgen lässt.

Den CF390 bietet Samsung in Ausführungen mit 23,5 und 27 Zoll an. Der CF591 wird ausschließlich in 27 Zoll angeboten werden, wobei das Panel bei den beiden 27-Zoll-Varianten identisch ist. Bei allen Modellen identisch ist die Unterstützung von FreeSync per HDMI und eine Krümmung von 1800R. Damit bilden mehrere dieser Displays aneinandergestellt einen Kreis mit einem Radius von 1,8 m. Die Krümmung ist deutlich stärker, als im Durchschnitt der gekrümmten Displays üblich.

Alle drei Monitore bieten eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Gerade die 27-Zoll-Varianten dürfen sich damit nicht als besonders hochauflösend bezeichnen. Die Reaktionszeit wird jeweils mit 4 ms angegeben, während die Helligkeit bei 250 cd/m2 liegt und das Kontrastverhältnis bei 3.000:1 liegt. Die Betrachtungswinkel gibt Samsung mit 178° in vertikaler und horizontaler Richtung an. Die Bildwiederholungsrate wird mit 60 Hz angegeben, während keinerlei Angaben zum Bereich gemacht wird, in dem FreeSync funktioniert. Während die Monitore der CF390-Serie in den Gehäusefarben Silber und Weiß erhältlich sind, ist der CF591 ausschließlich in Schwarz erhältlich.

Hinsichtlich der Anschlüsse bieten die beiden CF390 1x DisplayPort, 1x HDMI und 2x D-Sub. Der CF591 nimmt die Signale jeweils über 1x D-Sub und 1x HDMI an. Derzeit macht Samsung keinerlei Angaben zum Erscheinungstermin oder dem Preis der neuen Monitor-Modelle.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Finde ich super. Freesynch in fullhd ist super wenn man sich eine doku über den hunger und armut in afrika anschaut. Sieht kacke aus wenn die fliegen auf den kindergesichtern total ruckelig und unflüssig sind.

Gott sei dank wurde dieses immense problem jetzt gelöst.
#6
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Zitat elchupacabre;24372828
Was du natürlich weißt.


Ist doch Glasklar, die bzw eine ähnliche Technik gab es doch schon länger bei Notebooks, erst seit Nvidia hier etwas für den PC machen wollte hatte sich Amd überhaupt erst dafür interessiert, sie wollten einfach das selbe bzw was ähnliches auf den Markt bringen, und am besten für lau, sieht man schön dass Amd's Technik noch immer nicht mit den von Nvidia mithalten kann (Stichwort Hz).

Mal davon ab, ich interessiere mich nicht mehr für diese Technik, sie ist eine im Prinzip gute Sync Technik, aber noch lange nicht ausgereift, ich hatte einige Monate einen.
#7
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Gestern habe ich mir das noch überlegt, wie gut eine HDMI Umsetzung wäre. Lieber wäre mir aber eine Integration im HDMI Standard, aber da pennen wohl die Leute.
Auf dem TV dann Freesync wäre mein Wunsch, da ich mittlerweile 80% aufn TV zocke...
#8
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1411
Zitat lll;24372885
Ist doch Glasklar, die bzw eine ähnliche Technik gab es doch schon länger bei Notebooks, erst seit Nvidia hier etwas für den PC machen wollte hatte sich Amd überhaupt erst dafür interessiert, sie wollten einfach das selbe bzw was ähnliches auf den Markt bringen, und am besten für lau, sieht man schön dass Amd's Technik noch immer nicht mit den von Nvidia mithalten kann (Stichwort Hz).

Mal davon ab, ich interessiere mich nicht mehr für diese Technik, sie ist eine im Prinzip gute Sync Technik, aber noch lange nicht ausgereift, ich hatte einige Monate einen.


In wie weit ist sie nicht ausgereift?
#9
customavatars/avatar145326_1.gif
Registriert seit: 17.12.2010

Matrose
Beiträge: 33
die Rahmenbreite auf den Seiten sehen echt schmal aus, Photoshop oder Realität?
#10
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
Vielleicht kann mir hier einer aufs Pferd helfen.
Ich denke mir, jeder der sich ein wenig mit Übertragungsbandbreiten beschäftigt, scharrt mit den Hufen, dass nun endlich mal DP 1.3 kommt oder wegen meiner auch HDMI 2.0 als gebräuchliche Ausstattung in den schicken neuen Fern-Ost-Elektronik-Waren zu finden ist.
Aber was machen die Herren Display-/ und Gra-Ka-Hersteller?
Verdödeln die Zeit damit den Sync-Quark auf HDMI 1.4!!!!! zu löten.:wall:
Und da HDMI1.4 nur bis 1.920x1.080 Pixel auskömmlich Bandbreite hat, kommt es mit einer, bei Monitoren 15 Jahre alten, FullHD-Auflösung daher.
:motz: Ja, hackts denn jetzt komplett?
98% der Gehirnschmalz-Leistung von HDMI besteht darin, einen steißgeborenen Kopierschutz zu implementieren.
Das ist HDMI: Consumergeräte, die sich gegenseitig befragen, ob der windige Consumer vielleicht was zusammenstöpselt, was das Potential einer unbefugten Betrachtung hat oder gar…Huch!... -als Dantes Erweiterung einer modernden achten Todsünde- zum Kopieren geeignet sein könnte. :kotz:

DP1.3 könnte HDMI1.4 in der Bandbreite um 2 Generationen überholen.
HDMI 2.0 könnte, wenns denn irgendwann mal Standard wird, endlich zum betagten DP1.2 aufschliessen,
während sich DP1.3 anschickt,
entweder UHD und 4k jenseits von 60Hz befeuern zu können
oder aber in die 5k - 8k-Welt vorzustoßen. (5k-Geräte sind am Start!!!!!, FullHD… das ist nicht einmal mehr kalter Kaffee, das ist ‚ne ausgetrocknete Tasse mit angepappten Kaffeesatz.)

Und nur weil curved bei TV-Sets ja mal so richtig schön an die Wand gefahren ist, heißt da ja noch lange nicht, dass es vielleicht dem Monitor-Käufer untergejubelt werden könnte.

Naja, ich liege wohl mit Gesagtem komplett falsch, denn der TE nennt‘s ein
‚Highlight‘.


Ein 24zölliges VA - FullHD-Display ist nur einen daumenbreit über Ramschware.
Und ausgerechnet hier arbeitet sich Samsung mit curved und Sync-HDMI ab?:stupid:
…ein flammneuer Monitor ohne Displayport aber HDMI1.4 und VGA…
was für Statement den Monitorkäufer in die Riege der dummblödsten Consumer-Knallschoten zu befördern.

Acha ja, es ist ein VA-Panel….
War dem TE wohl nicht so wichtig zu erwähnen.
Naja, für ihn sind 27-Zoll in FullHD ja auch ‚ nicht besonders hochauflösend‘.
Ist das nun als humoristische Note zu verstehen, oder doch schon ein keuscher Anflug von Kritik?
Oder war es ein laaaanger Winterschlaf, mit aufgesetztem Walkman in der ‚ne NDW-Kassette dudelte?
#11
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Zitat Cool Hand;24373377
In wie weit ist sie nicht ausgereift?

Es ist keine Eierlegende Wollmilchsau der Synctechniken, wenn man dies erwartet erfährt man bald eine bittere Enttäuschung.
Es ist noch immer so, dass es für jede Synctechnik seine Daseinsberechtigung gibt, wenn die eine nicht gut funktioniert, funktioniert aber dafür eine andere besser.
Natürlich könnte ich jetzt Spiele aufzählen die mit der neuen Technik super Toll funktionieren, ist nichts neues, aber das wäre nur die halbe Wahrheit, die aber nicht alle lesen wollen.
#12
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
@III
die andere Hälfte der Wahrheit ist, dass der Computer nicht für Jeden ‚ne Daddel-Kiste ist.
#13
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Habe ich denn etwas anders behauptet?
Nein.
#14
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
@III
Ich habe Dich mit Blick auf Dein reichhaltiges Systeminfo-Bouquet (z.B: ‚ne Gra-Ka für >500EUR, ‚ne CPU für ~600EUR) ins Lager der 90%-zocken/10%-surfen-User gesteckt.. Nothing for ungood. :d

Mit einem zweiten Blick in Deine Liste stelle ich fest, dass wir beide vorm gleichen Moni sitzen: den Philips BDM4065UC.
Sollten wir da nicht beide der gleichen Meinung sein, dass es keine neuen Entwicklungen für FHD-Monitore braucht?
Ob nun curved, Sync, Hertz, flickerfree, Input-Lag usw. usf.
steckt‘s doch in die Monitore mit höheren Auflösungen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]