> > > > iiyama bringt zwei neue 4K-Monitore

iiyama bringt zwei neue 4K-Monitore

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iiyamaDer japanische Hersteller iiyama hat gleich zwei neue Monitore mit 4K-Aulösungen angekündigt: Sowohl der neue iiyama ProLite X4071UHSU-B1 als auch der G-Master GB2888UHSU-B1 lösen nativ mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf. Dabei dringt die Diagonale des erstgenannten Modells im Grunde bereits in TV-Gefilde vor. Sie liegt nämlich bei 40 Zoll. Des Weiteren bietet der neue Monitor ProLite X4071UHSU-B1 ein MVA-Panel und einen Kontrast von 5.000:1. Ab Werk sind zudem zwei Lautsprecher mit je 6 W sowie ein USB-3.0-Hub integriert. Eine Bild-in-Bild- bzw. Bild-an-Bild-Funktion erlaubt zwei Signalquellen nebeneinander bzw. eine kleiner eingeblendet anzuzeigen. Wie mittlerweile bei vielen modernen Monitoren üblich, so verfügt auch der ProLite X4071UHSU-B1 über eine Technik zur Reduzierung der Blauanteile im Licht, um die Augen weniger zu belasten.

iiyama pro liteX 4071UHSU B1

iiyama nennt für diesen Monitor eine Reaktionszeit von 3 ms und eine maximale Helligkeit von 350 cd/m2. Als Anschlüsse stehen dreimal HDMI (einmal mit MHL) und einmal DisplayPort zur Verfügung. Im Handel ist der neue iiyama ProLite X4071UHSU-B1 ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 629 Euro erhältlich. Unser Preisvergleich listet ihn bereits ab 599 Euro.

iiyama g master g82888uhsu

Als zweites Modell hat iiyama noch den Monitor G-Master GB2888UHSU-B1 mit 28 Zoll Diagonale zur unverbindlichen Preisempfehlung von 459 Euro angekündigt. Hier dient allerdings ein TN-Panel als Basis. Die Reaktionszeit beträgt spielefreundliche 1 ms und der Kontrast liegt bei 1.000:1. Als maximale Helligkeit nennt iiyama im Datenblatt des Monitors 300 cd/m2. Der iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 ist insgesamt eher auf den Spielebetrieb ausgelegt und integriert daher auch AMD FreeSync. Was die Anschlüsse betrifft, so sind VGA, dreimal HDMI (einmal mit MHL) und DisplayPort mit von der Partei. Zudem sind 3-Watt-Lautsprecher integriert. Auch ist der Monitor um bis zu 13 cm höhenverstellbar. Ein USB-Hub ist ebenfalls an Bord.

Sowohl der neue iiyama ProLite X4071UHSU-B1 als auch der G-Master GB2888UHSU-B1 sind ab sofort im deutschen Handel zu den genannten Preisempfehlungen von 629 bzw. 459 Euro erhältlich. Letzterer ist in unserem Preisvergleich schon ab 429 Euro zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Die Preise sind ja sehr nett, mal die ersten Reviews abwarten.
#2
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1061
Ich hatte früher mal so einen Iiyama 19" Röhrenmonitor mit flacher Scheibe, das war ein Killer Gerät.
Wenn sie heute wieder so Quali abliefern wie damals, könnte das was werden!
#3
customavatars/avatar14358_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
SüdHessen
Bootsmann
Beiträge: 728
wieso nennt man den 28 zöller G-master und verbaut dann freesnyc. mit g-sync wärs echt ne geile option der monitor.
#4
Registriert seit: 04.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 292
mhhh, könnt ihr mir den 40"er schicken?
ich würd ihn dann testen, wenn ich ihn auch behalten kann :)
sry, grad den 3xLG verschenk thread gelesen.
LG euch auch.
#5
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Zitat MadVector;24143608
Ich hatte früher mal so einen Iiyama 19" Röhrenmonitor mit flacher Scheibe, das war ein Killer Gerät.
Wenn sie heute wieder so Quali abliefern wie damals, könnte das was werden!


Ich auch :-) Iiyama Vision Master 450 Pro alias A901HT
115kHz Horizontalfrequenz - durch damals noch einfach durchzuführende manuelle Treibermodifikation konnte man das Ding bei 1280x1024 auf 107Hz hochjagen. Mit 1600x1200 waren immer noch 92Hz möglich. Dazu BNC-Eingang und ein Fuß mit einer Leichtgängigkeit von dem sich manche TFTs ne Scheibe abschneiden können.

War schon ein geiles Teil - der sogar heute noch funktioniert aber extrem selten benutzt wird.
War aber mein letzter Iiyama - danach gabs ja nur noch billig- und mittelklasse-Zeugs.
#6
Registriert seit: 11.08.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 431
Kurzer erster Eindruck zum 40" (das Negative) - morgen kann ich mehr testen:
1. Ich habe tote Pixel. Ein kleiner Fleck - ich denke es sind ca 5 Pixel. Ich bin da sehr empfindlich. Deswegen habe ich den Iiyama Support angeschrieben.
2. An den Rändern sind leichte graue Schatten zu sehen - stört mich persönlich wenig.
3. Inputlag ist mit dem voreingestellten "gaming" Modus unter den Colour Schemata für mich nicht spürbar (getestet in BF4). Wenn ich jedoch was andere benutze, merke ich, dass es schwammig wird.
4. Ghosting habe ich ein wenig wahrgenommen. In BF 4 aber nicht störend.
#7
customavatars/avatar5635_1.gif
Registriert seit: 01.05.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 1715
Zitat Byowa;24148207
Kurzer erster Eindruck zum 40" (das Negative) - morgen kann ich mehr testen:
1. Ich habe tote Pixel. Ein kleiner Fleck - ich denke es sind ca 5 Pixel. Ich bin da sehr empfindlich. Deswegen habe ich den Iiyama Support angeschrieben.
2. An den Rändern sind leichte graue Schatten zu sehen - stört mich persönlich wenig.
3. Inputlag ist mit dem voreingestellten "gaming" Modus unter den Colour Schemata für mich nicht spürbar (getestet in BF4). Wenn ich jedoch was andere benutze, merke ich, dass es schwammig wird.
4. Ghosting habe ich ein wenig wahrgenommen. In BF 4 aber nicht störend.




Dann teste mal fleißig weiter. Wollte mir den 40er nämlich auch holen.

LG Chris
#8
Registriert seit: 11.08.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 431
Gibt noch einen Thread - da steht etwas mehr. Und auch bei Amazon (die dürfte am aktuellsten sein);).
http://www.hardwareluxx.de/community/f111/sammelthread-iiyama-prolite-x4071uhsu-b1-1098789.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]