> > > > ASUS ROG Swift PG279Q mit 165 Hz und ROG Swift PG27AQ mit 10 Bit

ASUS ROG Swift PG279Q mit 165 Hz und ROG Swift PG27AQ mit 10 Bit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusASUS hat mit dem ROG Swift PG279Q und ROG Swift PG27AQ zwei neue Monitore mit G-Sync vorgestellt, von denen der eine sogar mit bis zu 165 Hz arbeiten kann, während der andere eine Farbtiefe von 10 Bit erreicht. Wegen Optik, Design und auch der Tatsache, dass sie G-Sync unterstützen, richtgen sich beide an Spieler, allerdings könnten diese unterschiedliche Ansprüche an den jeweiligen Monitor stellen, welche ASUS mit den beiden Modellen abdecken will.

ROG Swift PG279Q

Die wichtigsten Merkmale des ROG Swift PG279Q sind eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bei einer Bildschirmdiagonalen von 27 Zoll. Die Pixeldichte liegt damit bei 109 ppi bzw. der Pixelabstand beträgt 0,233 mm. ASUS verwendet ein IPS-Panel, welches bei besagter Auflösung per HDMI mit bis zu 60 Hz angesteuert wird, während per DisplayPort sogar 165 Hz möglich sein sollen. Damit ist der ROG Swift PG279Q der Monitor mit der aktuell höchsten Bildwiederholungsrate. ASUS unterstützt hier NVIDIAs G-Sync-Technologie.

ASUS ROG Swift PG279Q
ASUS ROG Swift PG279Q

Bei 16,7 Millionen Farben (8 Bit) werden 100 Prozent des sRGB und 72 Prozent des NTSC-Farbraumes abgedeckt. Die maximale Helligkeit soll bei 350 cd/m² liegen, während der Kontrast mit 1.000:1 angegeben wird. Der Betrachtungswinkel soll laut ASUS 178 ° in vertikaler und horizontaler Richtung liegen. Hinsichtlich der Ergonomie bietet der ROG Swift PG279Q die Möglichkeit der Höhenverstellung um 120 mm, Neigungswinkel von -5 bis +20 ° und eine Drehbarkeit von +/- 60 °. Das Display lässt sich um 90 ° im Uhrzeigersinn drehen. An Anschlüssen vorhanden sind 1x DisplayPort 1.2, 1x HDMI 1.4, 2x USB 3.0 (Downstream), 1x USB 3.0 (Upstream) und 1x 3,5 mm Klinke. Der ASUS ROG Swift PG279Q ist bereits ab 850 Euro in unserem Preisvergleich zu finden.

Ein Test des Displays ist aktuell in der Mache und wird in den kommenden Tagen online gehen.

ROG Swift PG27AQ

Wer gerne etwas mehr Auflösung hätte, für den bietet ASUS den ROG Swift PG27AQ an. Dieser kommt bei gleicher Bildschirmdiagonalen von 27 Zoll auf eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Die Pixeldichte beträgt damit 163 ppi bzw. der Pixelabstand liegt bei 0,155 mm. Im Unterschied zum ROG Swift PG279Q kann der ROG Swift PG27AQ das IPS-Panel aber nur mit maximal 60 Hz ansteuern, wenn der PC per DisplayPort angeschlossen ist. Neben der höheren Auflösung bietet der ROG Swift PG27AQ eine Farbtiefe von 10 Bit, stellt also 10,7 Milliarden Farben dar. Damit werden auch die vollen 100 Prozent sRGB und NTSC-Farbraum abgedeckt. Die G-Sync-Unterstützung ist auch beim ROG Swift PG27AQ vorhanden.

ASUS ROG Swift PG27AQ
ASUS ROG Swift PG27AQ

Die maximale Helligkeit ist mit 300 cd/m² etwas niedriger. Hinsichtlich des Kontrastes bewegen sich beide Modelle mit 1.000:1 auf gleichem Niveau. Da ASUS den gleichen Standfuß einsetzt, unterscheiden sich die Ergonomie-Einstellungen nicht. Identisch ist auch die Ausstattung bei den Anschlüssen. Auch der ASUS ROG Swift PG27AQ ist bereits in unserem Preisvergleich zu finden und wird dort ab 899 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Jetzt muss der PG27AQ nur endlich mal lieferbar sein :(
#8
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3168
Der PG279Q stand 4 Tage bei mir, dann hab ich einen groben Pixelfehler links unten entdeckt.
Laut Sammelthread ist das kein Einzelfall, also gebt die 850€ lieber für etwas anderes aus.
#9
Registriert seit: 17.05.2012

Gefreiter
Beiträge: 51
Zitat Yaki;24084214
Hab den ROG Swift PG279Q und feier ihn! G-sync ist das Beste, was ich seit Jahren an Technik erleben durfte. Bin sehr empfindlich was Mikroruckler angeht und habe in diesem Monitor endlich die Lösung gefunden. Schade ist nur, das meine GTX980 grade so für WQHD reicht und ich mit Pascal ne neue haben will :D


G-sync ist seit Jahren das Beste gegen?
Mikroruckler? Stottern?

Bei welchem Spiel, oder möglichst 2-3 Spielen,
siehst Du denn (Grafik)Performanceunterschiede zwischen Vsync 60Hz vs Gsync 60Hz?

Ich hab seit 4 Wochen ebenfalls den PG279Q, lege auch viel Wert auf smoothes Gameplay und bin allgemein nach wie vor ebenso begeistert.
Wie sich herausstellt, neben Optik, Haptik, Bild,
- technisch neu-> aber nur wegen den von mir bisher völlig vernachlässigten, hohen Bildfrequenzen auf ner IPS Technik,
da die Nerds, bei 120+Hz, ja auch immer gleich von endlich ebensolchen Fps und smoothen Mauszeiger/Desktop/Animationen-Gedöns abgezogen haben, was ich aber gar nicht brauche.


Jetzt ist mir aber klar, dass bei 120+ Hz nicht nur 23/25Fps Videos geschmeidig wie auf nem TV mit Motion+ laufen, sondern eben auch viele Spiele bei 30/40 Fps begeisternd smoother dargestellt werden.
Das geschieht so aber auch ohne G-Sync!
Inputlag kann ich dabei nicht bewerten, da ich 0 bis 30ms Unterschiede eh nicht bemerke, oder zu schlecht bin.

Also ich kann dem G-Sync bisher rein gar nichts abgewinnen, außer dass ich es alternativlos so eh mit drinnen habe, ergo lässt man es natürlich an.

Mit der Pendeldemo, deren G-Sync-Effekte wiederum auch mit 60Hz zu begeistern wissen, haben meine Praxistests jedenfalls [U]rein gar nichts[/U] zu tun.


@Menchi
Ich habe seit 2003 schon ~900€ für ganz gute s-IPS Allrounder gezahlt, später für 22/24" 900-1100€ (EIZO/NEC),
für mich jetzt nichts außergewöhnliches.

Definitiv braucht man keine 600€ ausgeben, um einen guten 24 oder 27" anzuschaffen!
Die Preisgestaltung vermittelt halt das Marketing aus Analysen & Chancen,
Dell & Eizo sehen da auch eine zahlungswilligere Zielgruppe...
& gegen Acer fühlen die sich beim Image auch besser aufgestellt,
daher völlig normal, was Asus macht.
#10
Registriert seit: 13.02.2009
Zürich, Switzerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 317
Ich habe den àlteren ROG Screen, lohnt sich das upgraden ?

Weiss das einer ?
Habe es vor c.a. 8 Monaten gekauft.... :)
#11
Registriert seit: 14.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 72
Zitat Devjam;24085252
Ich habe den àlteren ROG Screen, lohnt sich das upgraden ?

Weiss das einer ?
Habe es vor c.a. 8 Monaten gekauft.... :)


Die Farbe sind bei IPS leicht besser. Wegen den 20FPS/Hz eher nicht. Dazu habe ich direkt einen bekommen, wo der Rahmen locker ist... :wall:

Der Händler will das ich den TFT zurückschicke, dass er ihn sich über Wochen mal anschauen kann. Asus hat sich auch seit Wochen nicht gemeldet wegen eines tausches. Ich schätze ich bekomme dann auch einen gebrauchten mit Pixelfehler... Freue ich mich mal gar nicht drauf. Für über 800€ will man etwas Gutes und nicht einen Pixelfehler der einen 10 Stunden am Tag anlacht. Der aktuelle ASUS ROG hat wohl keien Pixelfehler, auch nach 2 Wochen nicht.

Mein alter IPS 27" 3k 60hz hatte noch bessere Farbdarstellung. Das lag aber wohl am stark spiegelten Display. Hat mich aber nie gestört. Ansonsten ist es von diesem TFT natürlich eine sehr stark spürbare Verbesserung.
#12
customavatars/avatar85061_1.gif
Registriert seit: 14.02.2008
In der Firewall
Flottillenadmiral
Beiträge: 5724
Ich habe heute einen bestellt :banana:
#13
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Wird auch mal Zeit bei deiner jetzige Gurke :haha:
#14
Registriert seit: 06.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 463
Kann mal einer der PG279Q Besitzer der auch Overclock aktivieren kann ab wann das Doubleframe greift,
am besten mit 144Hz und einmal mit 165Hz testen.
Im Monitor OSD muss dann die wirklich anliegende Hz ersichtlich sein wenn der Monitor eine FPS von unter 30fps bekommt.
#15
Registriert seit: 06.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 463
Kann doch nicht sein das hier keiner einen PG279Q hat und mal bestätigen kann ab wann doubleframe greift,
und ob sich was ändert wenn 144Hz oder overclock 165Hz eingesetzt wird.
#16
customavatars/avatar62198_1.gif
Registriert seit: 15.04.2007
Ratingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1118
Zitat HeinzNeu;24094779
Ich habe heute einen bestellt :banana:


herzlichen Glückwunsch !, ich wünsche viel Spaß damit !

Habe seit gestern einen, BF4 rein und direkt erster geworden :banana:, unglaublich wie sich das Spielerlebnis verändert hat, die Reaktionszeit ist gewaltig ! Hätte ich nie für möglich gehalten !

Komme von einem Eizo, jeder weiß das ein S-PVA Panel immer noch das non plus Ultra in Sachen Bildbearbeitung, Ausleuchtung, Schwarzwerte, Farben, u.s.w ist. Kann der Asus nicht mithalten. Großer Nachteil Input-Lag.

Aber das ist als wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht. Ich habe leichte Lichthöfe bei sehr dunklen Hintergründen (Backlight Bleeding) an den Rändern des Asus-Panels, woran ich mich am Anfang etwas gestört habe.

Habe dann mal mit der Hand und den Fingern auf den Rahmen etwas Druck ausgeübt, und konnte damit das Bleeding extrem verringern, solange der Druck ausgeübt wurde. Damit ist klar, durch die Verarbeitung/Konstruktion wird das Bleeding begünstigt.

Man sagt ja IPS Krankheit, meiner Meinung kann das bestimmt verbessert werden.

Werde den Asus behalten, dieser Speed in Verbindung mit den auch sehr guten Farben sind ein Mehr Wert gegenüber den Lichthöfen. Blickwinkel auch sehr gut ! Somit klare Kaufempfehlung für Spieler, sofern in naher Zukunft keine Pixelfehler etc. auftreten.

Was mir auch noch augefallen ist, das bei 165 Hertz im Desktopbetrieb die Graka im Idle auf 899mhz taktet, die Lüfter aber bei der MSI 4G aus bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]