> > > > Lesertest: Testet einen von drei 4K-Monitoren mit FreeSync von LG!

Lesertest: Testet einen von drei 4K-Monitoren mit FreeSync von LG!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

LG 27MU67 4K Monitor logoGemeinsam mit LG suchen wir ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einen von drei aktuellen 4K-Monitoren mit FreeSync-Technologie bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und anschließend einen ausführlichen Testartikel bei uns im Forum veröffentlichen wollen. Nach den Tests darf das Gerät natürlich behalten werden. Zur Verfügung gestellt werden drei LG 27MU67, welchen wir bereits Mitte August selbst ausgiebig getestet hatten.

Dabei handelt es sich um einen 27-Zoll-Monitor, dessen IPS-Panel mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auflöst und damit eine Pixeldichte von 163 ppi erreicht. Dabei soll das 16:9-Display Helligkeitswerte von 300 Candela pro Quadratmeter erreichen. Die Reaktionsgeschwindigkeit gibt LG mit schnellen 5 ms an, das Kontrastverhältnis hingegen mit statischen 1.000:1. Sowohl in der Horizontalen wie auch in der Vertikalen sollen Blickwinkel von jeweils 178 Grad möglich sein. Anschlussseitig stehen zwei HDMI-2.0-Ports, ein DisplayPort-1.2a-Eingang, ein miniDisplayPort-Anschluss und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für den Anschluss von Kopfhörern. Ansonsten lässt sich der 4K-Monitor um 90 Grad drehen und um -5 bis +35 Grad neigen sowie um 130 mm in der Höhe verstellen.

Als kleines Highlight unterstützt der LG 27MU67AMDs FreeSync-Technologie, welche in Verbindung mit einer AMD-Grafikkarte störende Ruckler und nervige Tearing-Effekte umgeht, indem die Bildwiederholfrequenz des Monitors mit der der Grafikkarte synchronisiert wird. Die Bildwiederholfrequenz gibt LG mit bis zu 60 Hz an. Insgesamt bringt es der Monitor auf Abmessungen von 643 x 438,6 x 250 mm und stemmt ein Gewicht von 5,5 kg auf die Waage. Wer einen Mini-PC, wie ZOTACs ZBOX-Systeme hinter dem Monitor verstecken möchte, für den gibt es zudem eine VESA-Halterung mit 100 x 100 mm.

In unserem Preisvergleich kostet der LG 27MU67 derzeit knapp 530 Euro.  

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Der LG 27MU67 soll laut Hersteller ein echtes Highlight sein. Bildschirmdiagonale und Auflösung sorgen für eine hohe Pixeldichte. Zudem setzt man ein IPS-Panel ein. Alleine mit diesen Eigenschaften dürfte der Monitor bereits seine Käufer finden. Zudem bietet er eine Bild-in-Bild-Funktion, in dieser Kombination ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal.

Alle weiteren technischen Daten in nun folgender Tabelle:

Spezifikationen des LG 27MU67-B-B in der Übersicht

Hersteller und
Bezeichnung:

LG 27MU67-B
Straßenpreis: ab 530 Euro
Homepage: www.lg.com/de
Diagonale: 27 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: AH-IPS 10 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
Bildwiederholungsrate 60 Hz (HDMI/DisplayPort)
Kontrastrate:

1.000:1 (statisch)

Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 5 ms (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 178 °
Vertikal: 178 °
Anschlüsse:

2x HDMI 2.0
1x DisplayPort 1.2a
1x Mini-DisplayPort 1.2a
1x Kopfhörerausgang

HDCP: Ja (HDMI)
Maße (mit Standfuß): 643 x 438,6 x 250 mm (BxHxT)
Gewicht (ohne Standfuß): 5,5 kg
Ergonomie:

-5 ° / +35 ° Neigung
90 ° Drehung
130 mm Höhenverstellung

Kensington-Lock: nein
Wandmontage: ja, VESA 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: -
Netzteil: intern
Sonstiges:

FreeSync

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf wieder fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden. Bis zum zum 25. November ist Zeit. Darin solltet Ihr natürlich auch Eure Testkriterien und Euer Testsystem nennen. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung Eurerseits nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr? Die Frage, warum ihr am Lesertest mit LG teilnehmen wollt, sollte ebenfalls kurz und knackig beantwortet werden.

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die drei glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Samples haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet. 

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit LG!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 25. November 2015
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 26. November 2015
  • Testzeitraum bis 3. Januar 2016

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von LG sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx.
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (44)

#35
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 541
Guten Tag,

ich bin 25 Jahre alt und studiere Jura, Geschichte und Archäologie.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich zu 90% mit technischen Themen, wobei mich insbesondere Computer Hardware sehr interssiert. Ich lese viele News, Artikel und Tests und liebe es einfach mich in Dinge zu vertiefen.

Aus diesem Grund denke ich, dass es mir auch sehr viel Spaß machen wird den UHD Monitor von LG zu testen. Ich habe schon länger darüber nachgedacht mir einen 2160p Bildschirm zu kaufen, wollte aber noch abwarten da ich auch über 21:9 mit 5120x2160 nachgedacht habe, das ganze am besten mit einem OLED Display.

Mein System:

Intel Core 2 Quad Q9550
AMD Radeon HD 7870 XT
8 GB DDR2-800 Ram
BeQuiet E9 480 Watt
Windows 10 Pro 64 Bit

Mein System ist schon etwas älter, aber man kann damit bis jetzt noch alles sehr gut spielen. Ich spiele zu einem großen Teil ältere Spiele wie aktuell z.B. Unreal Tournament 2004, Risen, Gothic 1-3. Hierbei würde ich gerne herausstellen wie ältere Spiele mit dem 4K Monitor laufen und ob sich eventuell Skalierungsprobleme ergeben.

Der Vorteil wäre hierbei außerdem das man die alten Spiele in 4K problemlos mit 60 fps spielen könnte, bzw. ich würde testen ob dies möglich wäre. Da ich eine Grafikkarte mit Displayport 1.2 habe ist auch ein Betrieb unter 60 HZ kein Problem. Des Weiteren würde ich noch im Office Bereich die Skalierung von Windows 10 testen und mir verschiedene Webseiten anschauen.

Den Monitor würde ich professionell kalibrieren um besonders gute Ergebnisse zu erreichen und ihn mit meinem alten Monitor vergleichen, wobei es sich um einen 27" 1920x1080 (60 Hz) Bildschirm handelt.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich auswählen würdet. Ihr werdet einen professionellen, stilistisch sauberen und mit hochwertigen Bildern (Canon EOS 600D) versehen Artikel erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Padagon
#36
Registriert seit: 21.07.2015
Lüdenscheid
Matrose
Beiträge: 2
Sehr geehrtes HardwareLuxx-Team,

hiermit bewerbe ich mich dafür, den LG 27MU67 zu testen.
Ich bin 18 Jahre alt und werde 2016 mein Abitur erreicht haben, danach werde ich Informatik auf Master studieren.
Für IT habe ich mich schon immer interessiert und kenne mich in vielen Bereichen gut aus.
Desweiteren mag ich es, Anderen von meinen Erfahrungen erzählen zu können, wobei ich stets neutral berichte.
Meine große Leidenschaft ist das Gaming.
Erst vor kurzem habe ich mir einen neuen Gaming-PC, bestehend aus folgenden Komponenten gekauft:

Mainboard = Asus M5A78L-M/USB3,
Prozessor = AMD FX 8350,
Grafikkarte = Palit NVIDIA GeForce GTX 970,
Arbeitsspeicher = Kingston 16 GB - 1600 MHz,
primäre Festplatte = TOSHIBA SSD - 128 GB,
sekundäre Festplatte = WD HDD - 2 TB SATA III.
Monitor= BenQ 24“ LED 60Hz.

Zwei Jahre zuvor hatte ich mir bereits für schulische Zwecke ein MacBook Pro 13“ Retina gekauft, da es mich vollkommen durch das damals unübertroffene Retina-Display überzeugt hat.

Testen würde ich sehr vielfältig, zum Einen in den Bereichen „Gaming“ und „Multimedia“ auf unterschiedlichen Ebenen (z.B. in Anbetracht der Bildwiederholrate und der Reaktionszeiten), zum Anderen in den Bereichen „Office“ (Stromverbrauch ect.) sowie
„Bild- und Videobearbeitung“, mit besonderem Fokus auf die Natürlichkeit und Schärfe des Bildes in Relation zu dem IPS-Panel.
Weitere Kriterien wären u.A. die Anpassbarkeit, sowie die Bedienung des Monitors, dessen Verhalten und Erscheinen bei einem Wechsel der Lichtverhältnisse aber auch der Kontrast bezogen auf verschieden Bilder.
Dabei würde ich es auch in Erwägung ziehen, die Herstellerangaben weitestgehend auf Wirklichkeit zu überprüfen.
Desweiteren besitzt mein PC eine 4K-Grafikkarte (inkl. miniDP), die den Monitor an seine Grenzen bringen wird.

Vergleichen könnte ich den LG27MU67 mit einem BenQ GL2450H 61 cm (24 Zoll) LED Monitor und dem 13 Zoll Retina Bildschirm (2560 x 1600) meines MacBook Pros.
Ich würde mich sehr freuen, als Tester für den LG 27MU67 fungieren zu dürfen, da ich fasziniert von 4K-Monitoren bin, diese für mich aber preislich vorerst unerreicht bleiben werden.

Freundliche Grüße

97Tabo - Miguel Teixeira Taboada
#37
Registriert seit: 24.11.2015

Matrose
Beiträge: 1
Sehr geehrtes Hardwareluxx-Team,

auch ich würde gerne meinen Zettel in den Hut schmeißen ;)

Zu meiner Person: Ich heiße Moritz bin 26 Jahre jung und studiere Landschaftsökologie.

Im Moment arbeite ich auf einem LG 29UM67-P, der ja schon Freesynct und in Ultrawide läuft, jedoch kein 4k kann. Preislich ist 4k einfach nicht drin für einen armen Studi.

In meinem Studium arbeite ich besonders oft mit hochauflösenden Luftbildern und 3D-Rendering selbiger und da würde der 4k Monitor richtig scheinen können. Das wäre auch mein Haupttestfeld, insbesondere was die Farbechtheit angeht.

Mein System besteht aus:

AMD FX-8350
64 GB RAM
-leider nur- R7 360 OC

Wie man schon sieht ein kleiner AMD Fanboy. Gaming technisch bin ich eher im Low-End Bereich unterwegs: Dota2, SC2 und Co
Deswegen auch nur die 360, für das Rendering wird hauptsächlich die CPU und der RAM belastet.

Würde mich sehr darüber freuen, wenn ich ausgewählt werde und habe auch kein Problem damit einen Mehrseitigen Artikel zu schreiben... Geht sicherlich einfacher von der Hand als ein wiss. Paper :)

Viele Grüße
Moritz


#38
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
danke
#39
Registriert seit: 14.10.2015
Köln
Matrose
Beiträge: 6
Liebe Hardwareluxx Redaktion,

ich möchte mich gerne als Produkttester für den LG 27MU67 Monitor bewerben.
Zuerst kurz über mich selbst: Ich bin 19, Student der Wirtschaftswissenschaften und habe seit vielen Jahren eine große Computeraffinität und Interesse an neuen technischen Entwicklungen. Neben dieser langjährigen Leidenschaft für Computertechnik, Fotografiere und Filme ich sehr gerne und liebe es, in meiner Freizeit zu Laufen und Mountainbike zu fahren.

Ich hätte große Freude daran einen so außergewöhnlichen Monitor wie den LG 27MU67 genauer unter die Lupe zu nehmen und zu testen! Ich würde dabei einen Allrounder-Test durchführen: Neben aktuellen, grafikintensiven Games, für die der große LG Monitor prädestiniert scheint, lege ich besonders Wert auf ein überzeugendes Bild im Alltag eines Studenten, das heißt: viele Texte und Websites lesen und längere Texte verfassen, sowie Präsentationen anfertigen. Darüber hinaus interessiert mich als begeisterter Fotograf und Filmer speziell die Bild-Darstellung des Monitors mit Photoshop, Lightroom und Schnittsoftware. Dafür spricht mich das IPS-Panel und die Fähigkeit 4K Inhalte darzustellen des LG besonders an. Ins besondere das 4K-Feature schätze ich als neue Chance im Bereich Video und Film eine neue Ebene an Qualität zu erreichen. Als Referenz habe ich momentan einen Dell U2414H IPS Monitor in Gebrauch, der nur darauf wartet, herausgefordert zu werden, sowohl was Darstellungsqualität angeht, als auch Design und Ergonomie, die der LG-Monitor anbietet. Um das Allrounder-Paket zu vervollständigen dient der Monitor mir in meiner kleinen Studenten Wohnung gleichzeitig auch als Bildschirm für Film und Fernsehen. Unter diesem Punkt spielt vor allem die Größe des Monitors und die Darstellungsqualität bei seitlich einfallendem Licht eine große Rolle für mich.

Zusammengefasst würde mein Test also alle wesentlichen Nutzungsanwendungen abdecken und so zu einem umfassenden Überblick des Monitors führen, der für jeden Nutzer die benötigten Informationen bereitstellt.
Neben dem angesprochenen Dell Monitor steht mir ein Top-aktuelles Testsystem zur Verfügung: Mit Skylake i5-6600, DDR 4 RAM und AMD 7870 GHz OC bin ich für alle Eventualitäten gerüstet. Speziell meine AMD-Grafikkarte sollte eine hervorragende Kombination mit dem FreeSync-Monitor abgeben. Zu einem guten Testbericht gehört für mich neben den entsprechenden Anwendungssituationen auch ein detaillierter Überblick über die verschiedenen Features, Anschlüsse, den Lieferumfang und das Design.
Mein Test-Ziel ist es, andere Anwender bei ihrer Kaufentscheidung bestmöglich zu unterstützen und informieren zu können.

Was qualifiziert mich als Tester, und was für einen Testbericht können Sie von mir erwarten: Neben ersten Erfahrungen mit Hardwaretests und meiner fachlichen Kompetenz, bin ich gewohnt, längere und sprachlich ansprechende Texte auf einem wissenschaftlichen, aber verständlichen Niveau zu verfassen. Sie würden also einen sehr gründlichen Test, mit einem umfangreichen Text und ansprechenden Bildern erhalten. Dafür steht mir meine Canon 70d mit einem Sigma 17-35mm f2.8 Objektiv sowie Photoshop und Lightroom CS6 zur Verfügung. Als Letztes noch das vielleicht Wichtigste für einen gelungenen Produkttest: Ich würde mit einer großen persönlichen Motivation und Freude an den Monitor-Test gehen um Ihnen einen optimalen Testbericht zu liefern und möglichst vielen Nutzern einen fundierten Überblick über diesen außergewöhnlichen Monitor zu geben.

Liebe Grüße

TechSimon
#40
customavatars/avatar127010_1.gif
Registriert seit: 12.01.2010

Matrose
Beiträge: 3
Ein Aloha erstmal in die Runde,

Mein Name ist Christoph, bin 26 Jahre alt und würde mich hiermit auch gerne bewerben auf einen der Monitore zum testen und um Bericht darüber zu erstatten. 4K FreeSync ist schon länger ein Thema bei mir und ich beobachte die erhältlichen Modelle schon eine ganze Weile.

[U]Wer bin ich?
[/U]
Ich bin wie gesagt, 26 Jahre alt, habe ein 2 1/2 Jahr Maschinenbau studiert und angehender Mechatroniker im 3. Lehrjahr.

[U]Was sind meine Hobbies?[/U]
Zum einen ist ein großes Hobby von mir PC, Hardware und Co.Ich lese zudem hier sehr viel im Forum und schreibe unteranderem auch in Foren mit.Sowohl im deutsch als auch vermehrt im englisch sprachigen Raum.
Mich fasziniert die Technik die hinter den Produkten liegt, die man Tag ein Tag aus benutzt.
Entsprechend ist mein Werdegang auch stark technisch ausgelegt.
Aktives Musik hören gehört auch zu meinen Hobbys. Bei diesen Hobbys kann ich manchmal sehr ambitioniert ran gehen. Da kommt es manchmal sogar zu "Problemen", wenn die Ansprüche so hoch werden, dass sie in der Realität nicht umsetzbar sind. Der Spaß dabei bleibt.
[U]
Mein System:[/U]

i7 4790k
290x TrixX 8gb
16gb Ram
MSI Gaming 7
Samsung 830 Evo
Dell u2312hm Sehr verbreiteter Monitor, der als Referenz herhalten wird.
Ist alles entsprechend übertaktet.Genaueres wird wenn im Review erwähnt.

[U]Was wird im Fokus stehen?[/U]

-bauliche Qualität Verarbeitung, Spiel, Konstruktion
-OSD (für mich persönlich kein allzu schwer wiegender Produktpunkt aber vielen liegt das sehr am Herzen)
-AH-IPS Panel
-potentieller IPS Glow (Vergleich zu meinem jetzigen Dell IPS Panel)
-Farbeindruck insbesondere Vergleich zu meinem Sony W805 mit aktuellerem IPS Panel
-Backlight bleeding, persönlich sehr wichtig zumindest eine gleichmäßige Ausleuchtung
-Feature FreeSync in Bezug auf Delay,Range und Anpassung des FreeSync Bereichs inkl dem neuen Crimson Treiber und " Low Frame Rate Compensation"
-eventuelle Surren/Fiepen/Brummen

[U]Einsatzgebiet?[/U]
-Nicht verwunderlich liegt der Focus stark auf Spielen/Spieletauglichkeit (Ghosting,Schlieren ect)
-von Shootern,MOBA,MMO über RTS wird alles kritisch vertreten sein
-alltägliches Handling mit vielen Fenstern und Browsertabs
-Filmwiedergabe

Alles wird nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Ich versuche mir eine gute S.Reflex Kamera aus zu leihen. Das das kann ich leider nicht versprechen.
Ansonsten sorge ich für Gute Beleuchtung und muss "notgedrungen" Bild mit meinem Z5 Compact schießen.
#41
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 579
Hallo liebes Hardwareluxx Team,

ich möchte mich gerne – auf andere Art und Weiße - für den LG 27MU67 bewerben. Hierzu reiche ich meinen bereits verfassten Bericht zu dem Gerät ein. Das User-Review fällt sehr umfangreich aus und behandelt alle wichtigen Kernpunkte. Angefangen von Design und Mechanik über umfangreiche Messungen mit externer Hardware bis hin zum Spiele und Reaktionsverhalten wurde der Monitor bis aufs kleinste Detail genau untersucht. Natürlich habe ich mir die Chance nicht entgehen lassen und habe AMD FreeSync näher beschrieben, auf mögliche Probleme hingewiesen und Lösungen aufgezeigt.

Die Intention den Monitor zu testen, kam aus der Community selber. In einem anderen User Review wurden einige Anfragen zu dem LG gestellt. Der Hersteller hatte mir daraufhin erfreulicherweise den 27MU67 für einen begrenzten Leihzeitraum zur Verfügung gestellt. Soetwas bestärkt die Community und macht sie zu etwas Besonderem.

Es besteht dann die Möglichkeit, die Güte mehrerer baugleicher Modelle mit objektiven Messungen zu Vergleichen. Das wäre bei dem LG 27MU67 einzigartig und prädestiniert für den Hardwareluxx. Der Bericht würde dann entsprechend erweitert werden.

Beste Grüße und viel Erfolg an alle Mitbewerber,
DaDare

Anhang:
User-Review:
http://www.hardwareluxx.de/community/f111/lg-27mu67-b-ultra-hd-ips-monitor-inklusive-amd-freesync-bericht-1090339.html
Community Anfrage zu dem LG:
http://www.hardwareluxx.de/community/f111/viewsonic-vp2780-4k-ultra-hd-auf-27-a-1085592.html
#42
Registriert seit: 25.11.2014

Matrose
Beiträge: 26
Sehr geehrtes HardwareLuxx-Team,

ich heiße Clemens Brackmann, bin 20 Jahre alt und studiere an der Universität Duisburg Essen das Fach Angewandte Informatik - Systems Engineering.
Hiermit möchte ich mich als Produkttester für einen der oben genannten Monitore bewerben.

Meine Hardware besteht momentan aus folgenden Komponenten:

1xi7-4790K mit Macho Zero Rev B.
1xAsus z-97C Mainboard
2x8GB G.Star Ripjaws RAM
1xGTX 970 Palit Jetstream
1x256GB Crucial SSD
1x1TB Seagate HDD

Ich habe bereits zwei Lesertests für Hardwareluxx geschrieben und einen weiteren für Mindfactory und würde mich daher sehr freuen, mein Können zu verbessern und einen weiteren Test für die Community zu verfassen.
Wie man oben sieht, besitzt mein aktueller Computer das Potential einer 4k Auflösung.

Der Monitor erscheint für mich besonders interessant wegen der 4K Auflösung. Ich habe mit meiner Grafikkarte und der Treiberfunktion des Down-Sampling von NVIDIA bereits herumexperimentiert und habe dabei festgestellt, dass manche Spiele diese Technik nicht so gut vertragen. Außerdem wird das Betriebssystem nicht korrekt dargestellt. Daher würde es mich sehr interessieren, wie dies auf einem 4K auflösenden Monitor aussieht.
Auch die grafische Darstellung hat dabei meine volle Aufmerksamkeit. Das Down-Sampling habe ich beim Spiel "The Vanishing of Ethan Carter" zum ersten mal ausprobiert und ich war begeistert von der toll aussehenden Umgebung (es ist ohne diese Funktion auch eins meiner Lieblingsspiele).

Natürlich werde ich unter verschieden starker Auslastung die Framerate des Monitors überprüfen, aufzeichnen und anschließend in einem Diagramm festhalten.
Fotos werde ich nur vom Unboxing machen aber dafür entsprechende Screenshots, auch von den Spielen ingame.

Abschließend möchte ich allen weiteren Teilnehmern viel Glück und Erfolg wünschen und hoffe natürliche, dass ich einer der glücklichen Testern sein werde.


Mit freundlichen Grüßen

Clemens Brackmann
#43
customavatars/avatar165179_1.gif
Registriert seit: 19.11.2011
München
Gefreiter
Beiträge: 39
Hallo,

mein Name ist Michael ich studiere Wirtschaftsinformatik und arbeite als Werksstudent bei einem regionalen Internet und Telefonanbieter, und möchte mich hiermit für diesen Lesertest bewerben.

Nachdem mir das testen des Headsets Siberia V3 von Steelseries hier im Forum viel Freude bereitet hat, ich außerdem derzeit wieder genug freie Zeit für eine ausführliche Begutachtung des Produkts hätte, würde es mich sehr freuen erneut ein bisschen testen und meine Erfahrungen hier im Forum teilen zu dürfen.

In erster Linie würde ich mich nach dem üblichen Unpacking- und Datenteil auf den Einsatz im täglichen "Büro"-Betrieb beziehen wollen, denn gerade 4K sowie Pivotfunktion und 4-Screen-Split machen natürlich sicherlich einiges her wenn es darum geht fürs Studium wieder die ein oder andere Zeile zu programmieren, Aufgaben fertig zu stellen und nebenbei das Script zu Rate zu ziehen.
Auch was das Spielen angeht möchte ich das Gerät auf Herz und Nieren testen und hier zum einen sehen wie der Bildschirm mein Erfahrungen in EVE-Online mit 4 Accounts bereichern kann aber auch bei anderen Spielen das Erlebnis durch die Hohe Auflösung und die diversen Gamingfeatures von LG auf ein neues Level hebt.
Zusätzlich möchte ich Vergleiche mit meinem 2 Monitorsetup im Hinblick auf Usability sowie evtl Stromverbrauch anstellen.

Natürlich ist bei so einem Test auch das verwendete System nicht unwichtig das ich im Folgenden nicht vorenthalten möchte.

[LIST]
[*]CPU: AMD FX 8350
[*]RAM: 8GB
[*]SSD: 64GB
[*]HDD: Insgesamt 4 TB
[*]GPU: Hier steht die Entscheidung gerade zwischen 2 Modellen noch aus. Entweder eine R9 390 oder eine R9 280X, auf die ich jetzt noch warten wollte. Auf jeden Fall steht eine "adäquate" Grafikkarte mit den vom Monitor unterstützen Features zur Verfügung.
[*]Monitore: 2x 24" einmal DELL U2414H (IPS) sowie ein Syncmaster BX2450(TN)
[/LIST]
#44
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Liebes Hardwareluxx-Team,
hiermit bewerbe ich mich zum Lesertest mit LG.

Mein Name ist Till, ich bin 28 Jahre alt und studiere Elektrotechnik. Seit vielen Jahren interessiere ich mich für alles rund um Computer mit einem besonderen Fokus auf ungewöhnlichen Hardwarelösungen. Ich bringe einiges an Erfahrung und Hardwareausstattung mit, so habe ich hier bereits mehrmals einen Lesertest absolvieren dürfen. Mein PC ist dank Core i7-4770K und GTX780 bestens geeignet, dem Monitor auf den Zahn zu fühlen. Spezielle Messungen zum Thema FreeSync können mit einer Radeon R9 290 durchgeführt werden.

Während mein erster TFT Monitor aus Preisgründen noch ein TN-Panel nutzte, bin ich seit vielen Jahren überzeugter Nutzer von IPS und VA Monitoren. So betreibe ich derzeit den BenQ GW2760, einen 27 Zoll FullHD Monitor mit VA Panel. Dieser würde als direkter Kontrahent zum LG dienen, sodass ich verschiedene Auflösungen und Paneltypen gegenüberstellen kann. Dabei würde ich dem Test gerne eine sehr persönliche Note geben und neben den essenziellen Punkten wie einem Unboxing und allgemeinen Informationen zu den technischen Daten auf für mich relevante Punkte eingehen. Hierunter verstehe ich beispielsweise die Erreichbarkeit der Anschlüsse und das Menu, mit welchem man zwischen eben diesen hin- und herschalten kann. Auch würde ich auf die Besonderheiten der hohen Auflösung eingehen, also neben Erfahrungswerten zur Skalierung unter Windows und einigen Spielebenchmarks auch eventuelle Anforderungen an Ergonomie und Aufstellungsort beleuchten.

Ich hoffe sehr, die Möglichkeit zu bekommen, all diese Fragen in einem ausführlichen Test beantworten zu können.

Liebe Grüße
Till
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]