> > > > Der BDM3490UC ist der erste Curved-PC-Monitor von Philips

Der BDM3490UC ist der erste Curved-PC-Monitor von Philips

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

philips

Im TV-Bereich bietet Philips zwar schon Geräte mit gewölbtem Bildschirm an, für den PC-Bereich fehlten bisher aber entsprechende Displays. Das ändert sich jetzt mit dem 34-Zoll-Modell BDM3490UC, dem ersten Curved-PC-Monitor von Philips.

Das "Brilliance Curved Ultra Wide Display" soll mit seiner Diagonale von 86,4 cm und der leichten Wölbung das Sichtfeld des Nutzers fast ausfüllen und dadurch ein besonders intensives Erlebnis bieten. Weil die Ränder besonders schmal ausfallen, wird die User-Experience auch nicht durch breite Ränder gestört. Das AH-IPS-Panel löst dabei mit 3.440 x 1.440 Pixeln auf, hat also das 21:9-Format, das sich besonders gut für Multi-Tasking-Anwendungen eignet und teilweise Multi-Monitor-Setups überflüssig macht. Per MultiView lässt sich der Bildschirm dann auch gleich noch in mehrere Bereiche für mehrere Zuspieler aufteilen. Laut Philips werden 99 Prozent des sRGB-Farbraums abgedeckt. Die Helligkeit wird mit 300 cd/m² und der Kontrast mit 1.000:1 angegeben. Die Grau-zu-Grau-Reaktionszeit soll normal bei 14 ms liegen, per SmartResponse werden aber laut Philips auch 5 ms erreicht. Mit SmartContrast optimiert eine weitere Smart Technology dynamisch den Kontrast. 

Begleitend zum Bild liefert der Monitor auch gleich noch DTS-Surround-Sound aus integrierten Lautsprechern. Ob tatsächlich ein "fesselndes audiovisuelles Gesamterlebnis" erreicht wird, müssen Testberichte erst noch zeigen – meist können Monitor-Lautsprecher nicht wirklich überzeugen. Der BDM3490UC kann per DisplayPort, HDMI 2.0 oder auch über zwei HDMI 1.4-Ports (einer davon mit MHL-Unterstützung) angebunden werden. Ein integrierter USB-Hub stellt vier USB-3.0-Ports bereit. Die Ergonomieoptionen beschränken sich auf die Neigung des Geräts zwischen -5 und 20 Grad. 

Das Curved UltraWide-Display soll ab dem vierten Quartal für eine UVP von 1.149 Euro verkauft werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
1149€ UVP

Naja, gibt sicher Leute, die geben soviel aus für einen Monitor. für die Hälfte würd ich ihn kaufen.
#2
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Bootsmann
Beiträge: 624
Für 600€ wäre es auch meiner gewesen :(
#3
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Viel zu teuer für das gebotene.
#4
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1870
Da hat man schon so einen riesigen Standfuß zur Verfügung und doch sind alle USB3-Anschlüsse hinten am Monitor. Schade.
#5
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2928
Zitat
Sync Input

Separate Sync
Sync on Green


Die wollen die Kiste doch nicht etwa für Fernsehstudios anpreisen? Oder ist das Holzklassen-Sync? :fresse:

Null Höhenverstellbarkeit bei 1150€ und gekrümmten 34" ist aber schon n bisschen ne Frechheit...
@smoothwater: Völlig richtig, normal macht man das wegen dem VESA-Mount nicht, aber sowas bietet das Teil ja auch nicht. Da würd mich ja interessieren, wieviele die davon überhaupt verkaufen werden. Ich seh nix, was es nicht schon gibt, und obendrein sogar deutlich günstiger gibt. Marktstart Q4 2015...pff, mit Q4 2014 hätte man vielleicht was gerissen... :stupid:
#6
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 571
Naja, bevor der Artikel überhaupt verfügbar ist, ist sein Preis schon deutlich unter €1.000 gerutscht.
Das Teil mag seine Interessenten bei den Design-Liebhabern finden, die was schickes für ihre USM-Haller-Einrichtung brauchen…
Wobei… die haben alle Macs.

Also: viel Schick, wenig Funktionalität und Ergonomie.
Und was ist so schwer daran, hinten 4 Gewindelöcher für eine VESA-Halterung vorzusehen?
Und welche Designer-Weichbirne hat entschieden, die Stecker senkrecht zur Rückseite herauszuführen?
Und wenn Philips schon mit Split-Screen wirbt, dann wären 2 DP1.2-Anschlüsse hilfreich, weil es kaum HDMI2.0-Zuspieler im PC-Bereich gibt.
#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23644
der standfuß :fresse: und dazu der fette balken am unteren rand -.-

den besten standfuß der aktuellen curved 34 bzw 35er hat der acer aber auch der ist nicht so perfekt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]