> > > > AOC präsentiert zwei neue Gaming-Monitore mit FreeSync

AOC präsentiert zwei neue Gaming-Monitore mit FreeSync

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aocMit AOC betritt ein weiterer Hersteller die Bühne für Gaming-Monitore mit FreeSync-Unterstützung. Mithilfe von FreeSync sollen sich Effekte wie Tearing, Ruckeln und Input-Lag reduzieren bzw. vollständig entfernen lassen. Dabei stellt FreeSync die Open-Source-Alternative zu NVIDIAs G-Sync dar.

Bei AOC wird man sich aber noch einige Zeit gedulden müssen, denn bis G2460PF und G2770PF erscheinen werden, wird es noch bis September 2015 dauern. Der G2770PF weißt eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll auf und kommt auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei 144 Hz. Als darstellendes Element kommt ein TN-Panel zum Einsatz, dass eine Helligkeit von 300 cd/m² erreicht und auf ein dynamisches Kontrastverhältnis von 80 Millionen zu eins kommt. Die Reaktionszeit soll laut AOC 1 ms betragen und die Blickwinkel gibt der Hersteller mit 170 bzw. 160 ° an.

AOC G2770PF
AOC G2770PF

Die maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei 144 Hz erreicht der AOC G2770PF ausschließlich über den DisplayPort-Eingang, natürlich beschränkt sich darauf auch die FreeSync-Unterstützung. Als weitere Eingänge stehen VGA, Dual-Link-DVI und HDMI 1.4 zur Verfügung. Ein integrierter USB-Hub soll das einfache Anschließen von USB-Sticks etc. ermöglichen. Die Leistungsaufnahme gibt AOC mit 29 W bei mittlerer Helligkeit an. Zum G2770PF nennt AOC noch keinen Preis.

Ebenfalls auf ein TN-Panel setzt der G2460PF, der wie der Produktname schon verrät auf eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll kommt. Die weiteren technischen Eigenschaften sind weitestgehend identisch. Dazu gehört der hohe dynamische Kontrast, die Reaktionszeit von 1 ms, die Blickwinkel von 170/160° sowie die Helligkeit, die mit 350 cd/m² aber etwas höher ist. Auch der G2460PF stellt 1.920 x 1.080 Pixel bei 144 Hz dar.

AOC G2460PF
AOC G2460PF

Auch hier stehen wieder DisplayPort 1.2, HDMI, Dual-Link-DVI und VGA als Eingang zur Verfügung. FreeSync ist natürlich aber nur via DisplayPort möglich. Wieder mit an Bord ist ein USB-Hub. Anders als der G2770PF besitzt der G2460PF auch einige Ergonomieeinstellungen sowie eingebaute Lautsprecher. Die Höhe lässt sich in 130 mm anpassen. Auch eine Pivot- und Swivel-Funktion ist vorhanden. Per Tilt lässt sich das Display um -5 bis +22 ° neigen. Die Leistungsaufnahme soll bei mittlerer Helligkeit rund 23 W betragen. Der AOC G2460PF soll 319 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1959
Full HD und TN, September 2015.
#2
Registriert seit: 12.01.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Zitat txcLOL;23611142
Full HD und TN, September 2015.

Wenn der Preis dafür ok ist hab ich damit kein Problem (24" 319 vs 490 Samsung mit 4k), bei meinen jetzigen 27,5" reicht mir FHD auch, da sind mir die 144 Hz fast lieber als ne höhere Auflösung.
Selbst bei meinem 60" TV reicht mir die Auflösung, idr. wird der Abstand zum Display bei größere Fläche größer da man immer alles auf einmal sehen will dadurch relativiert sich das ganze wieder find ich.

Aber es gibt ja nicht nur diese zwei Monitore, wobei die Displays mit FreeSync und IPS / PVA wirklich auf sich warten lassen....
Schade finde ich hingegen eher das es nur ein HDMI 1.4 Eingang ist und man den DP nutzen muss, auch wenn es keine AMD Karte mit 2.0 gibt fände ich es praktisch falls man mehrere Geräte gleichzeitig anschließen will bzw. etwas was keinen DP Port hat.
#3
customavatars/avatar105048_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Die Preise müssten noch einen tick günstiger werden. Möchte immer einen 144Hz, G-Sync, 1080p 24" Monitor mit IPS Panel oder wenns gut ist von mir aus auch nen TN Panel für bis zu 350 Euro. Mir gefallen 24" eh besser wie 27" und ich möchte lieber mehr FPS als mehr schärfe bei WQHD. Viel erwarten darf man aber nicht weil alles richtung WQHD oder höher geht.
#4
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Das Gsync Modell kostet ja 370,- Also wenn das Modell auf 280,- fällt ist es ok.
#5
customavatars/avatar105048_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Wo gibts ihn für 370? Geizhals immer noch 421, aber selbst bei 370 bin ich noch zu geizig um ihn zu testen vllt geht er ja mal unter 350.
#6
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Zitat Nimhs;23611699
Wo gibts ihn für 370? Geizhals immer noch 421, aber selbst bei 370 bin ich noch zu geizig um ihn zu testen vllt geht er ja mal unter 350.


ok der war mal günstiger, dürfte wieder gestiegen sein!
#7
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
Lizenzkostenfrei ist nicht das gleiche wie Open-Source. Wenn man die Begriffe schon nutzt sollte man schon wissen was sie bedeuten.

Ansonsten hört sich für mich nicht so reizvoll an, aber mich würde interessieren über welche Bildwiderholraten Freesync bei diesen Monitoren aktiv ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]