> > > > LG zeigt während der CES Display mit 8K-Auflösung

LG zeigt während der CES Display mit 8K-Auflösung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lgBereits vor einigen Tagen hatten wir berichtet, dass LG während der CES 2015 einen neuen 34-Zoll-Monitor mit FreeSync und hoher Auflösung vorstellen wird. Dies wird jedoch nicht das einzige neue Display des Herstellers bleiben, denn das Unternehmen soll während der Messe noch einen ganz besonderen Bildschirm präsentieren. Das Besondere des Displays soll dabei die Auflösung sein, denn dieses wird mit einer Auflösung von satten 7.680 x 4.320 Bildpunkten arbeiten. Zur Erinnerung: Die 4K-Auflösung bietet eine viermal so hohe Auflösung als FullHD mit 1080p, wohingegen 8K-Bildschirme die Auflösung von 4K-Displays nochmals um den Faktor vier erhöhen.

Natürlich handelt es sich dabei noch nicht um ein fertiges Gerät und LG wird mit dem 8K-Fernseher lediglich einen ersten Prototyp vorstellen. Trotzdem sollte dieses Modell verdeutlichen, in welche Richtung die Entwicklung in den kommenden Jahren gehen wird. Bevor die 8K-Bildschirme Marktreif sind, werden erst einmal die Preise für 4K-Displays fallen müssen und zudem sollten die Nutzer auch mit denentsprechenden Inhalte versorgt werden. Jedoch zeigt sich jetzt schon, dass 4K-Bildschirme nicht das Ende der Entwicklung sind und die Pixeldichte sich in den kommenden Jahren noch weiter steigern wird. 

Neben LG soll auch Sony einen Fernseher mit 8K-Auflösung zeigen. Leider sind bei beiden Modellen die Diagonalen noch nicht bekannt, sodass noch keine Aussage zur Pixeldichte möglich ist. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Ist halt grad Trend die Auflösung in sinnlose Höhen zu treiben, weil das den Marketingabteilungen gefällt. Also wird da noch deutlich mehr kommen.

Ich find es super! Einfach deshalb, weil FHD-Monitore somit zur Einsteigerklasse werden. Die sind mehr als ausreichend für 15", energiesparend und günstig. Optimal.
#11
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Deutlich sinnvoller als 5K, denn bei 8K kann man einen UHD Film mit glatten 2 skalieren, um ihn ohne schwarze Balken auf dem Bildschirm anzuzeigen.
#12
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4378
5k haben deshalb auch nur Monitore.

Mir gefällt die Entwicklung sehr gut.
#13
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bochum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2597
Zitat Desti;23025775
Deutlich sinnvoller als 5K, denn bei 8K kann man einen UHD Film mit glatten 2 skalieren, um ihn ohne schwarze Balken auf dem Bildschirm anzuzeigen.


Schwarze Balken wirst du auch da haben, denn alles, was nicht direkt fürs TV produziert wurde, hat schon seit geraumer Zeit ein Seitenverhältnis von 2,35:1 oder 2,4:1, also ~21:9. Deswegen gibt es ja sowas auch erst als Monitor und TV. 16:9 ist nur ein Kompromiß, imho allerdings ein guter. Und ob der Bildschirm jetzt 4K, 5K oder 8K hat ist völlig egal, solange das Seitenverhältnis gleich ist.

Zitat estros;23025800
5k haben deshalb auch nur Monitore.


So wie es 3K (2880x1620, Apple hat 16:10 mit 2880x1800) nur bei wenigen Notebooks gab. Schlecht ist es nicht, bringt aber für Filme auch nicht soviel,

Ich sehe das zwar nur als TechDemo um zu zeigen, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist, finde es aber eher sinnlos. Ich wäre wesentlich beeindruckter von einem guten UHD-Ökosystem mit UHD BD-Player und günstigerem UHD-TV, beide mit HDMI2.0 ohne Farbraumreduzierung und mit HDCP2.0, zahlreich UHD BD-Releases und am besten noch eine Ankündigung der ÖR und privaten, innerhalb der nächsten 2 Jahre kostenlos in UHD zu senden.

Da das aber unwahrscheinlich ist, fänd ich schonmal durchgägnig kostenloses FullHD im ÖR wie privaten Fernsehen gut.
#14
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
"Ich kaufe erst einen TV wenn selbiger die gleiche Pixeldichte hat wie ein Galaxy S4, damit ich 50cm vor dem Tv stehen kann."

Problem bei dem Pixelwahn ist das man alte Filme nicht mer anschauen kann, sieht man jetzt schon wenn man eine DVD auf eine FHD Monitor anguckt Riesel etz aber ein gleich großer TV mit geringerer Auflösung siehts besser aus aus der standard Entfernung.

Möchte nicht wissen wie ein BD bei 8K aussieht ist es da nicht möglich das dann 8Pixel ein BD Pixel bilden also gleich leuchten dann sieht es immernoch gut aus.
#15
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
Zitat DestroYa;23025367
ich will garnet wissen wieviel GB so ein Film in 8K an Speicherplatz frisst.
Ich finde auch das ein 1080p Video mit 60 fps besser aussieht als 4k mit nur 30 fps.
Ich sehe somit also nicht mal in 4k einen Sinn.


hast du schonmal die timescapes cineform auf einem 4k Gerät gesehen (nicht ultra HD)? Dagegen sieht eine Bluray wie sd aus.
#16
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Jetzt fehlen nur noch gute Filme, die es wieder lohnenswert machen, sich einen Fernseher zu kaufen. Meine Hoffnung liegt da auf dem Jahr 2024.
#17
customavatars/avatar75684_1.gif
Registriert seit: 26.10.2007
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 472
Ich habe den Panasonic 8k 145 Zoll Prototypen auf der IFA 2012 gesehen. Zusehen gab es ein paar Tiger im Zoo und es war das realistischste Bild, das ich in meinem Leben bis dato gesehen habe. Eigentlich nicht zu unterscheiden von der Realität hinsichtlich der Plastizität.

http://www.chip.de/news/Panasonic-8K-Fernseher-mit-145-Zoll_57384205.html
#18
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 972
Zitat Freacore;23025690
Warum nicht gleich 8K und die passenden Filme dazu?


Weil man dann nichts neues mehr kaufen müsste.

So werden in ständigem Versatz Fernseher, Zuspieler, Medien und AV Receiver vorgestellt.
Bevor man alles mit 4k hat, gibt's schon das erste Gerät mit 8k. Leute, die immer das neuste wollen, müssen so ständig nachrüsten.

Würde man auf einen Schlag alles mit 4k bekommen, würden einige kaufen und es dann gut sein lassen und nicht jede Generation mitmachen.

FullHD gibt's seit Ewigkeiten, empfangen kann ich es aber nicht. 1080i geht nur.
#19
Registriert seit: 15.03.2013

Bootsmann
Beiträge: 721
Das Deutschland bei der TV-Ausstrahlung weit hinterherhinkt ist ja nichts Neues, für andere Märkte ist soetwas aber sicherlich interessant.
Dazu kommt, dass es sich hierbei ja auch erst um einien Prototypen, LG sollte sich also ranhalten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]