> > > > B326HK: Acer präsentiert neuen 4K-Monitor mit 32-Zoll-IPS-Panel

B326HK: Acer präsentiert neuen 4K-Monitor mit 32-Zoll-IPS-Panel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acer2011Während sich in den letzten Wochen etliche Display-Hersteller darauf beschränkten, günstige 4K-Monitore der 28-Zoll-Klasse mit TN-Panel auf den Markt zu werfen, hat sich Acer nun wieder dem etwas teureren Marktsegment angenommen und hierfür den neuen B32HK vorgestellt.

Der neue 4K-Monitor soll sich dabei speziell für den anspruchsvollen Office-Einsatz eignen. Er kann mit einem IPS-Panel auf sich aufmerksam machen, das mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auflöst und dabei über eine Diagonale von 32 Zoll verfügt. Das Display verspricht laut Hersteller Blickwinkel von bis zu 178 Grad und soll eine maximale Helligkeit von bis zu 350 Candela pro Quadratmeter erreichen. Das Kontrastverhältnis beziffert Acer auf 1.000:1.

Dank Wide Color Gamut soll der Acer B326HK das volle RGB-Spektrum präzise abdecken und in Kombination mit der 6-Achsen-Farbkontrolle optimal für Bildbearbeitung oder CAD-Anwendungen sowie für den Einsatz in Druckereien geeignet sein. Die Super-Sharpness-Technologie soll Bilder in geringerer Auflösung für eine bessere Qualität bei der Anzeige auf dem hochauflösenden Bildschirm optimieren. Das Acer eColor-Management erlaubt aber auch eine manuelle Anpassung der Darstellung an verschiedene Umgebungen, Beleuchtungsverhältnisse und persönliche Vorlieben.

Der Bildschirm lässt sich zudem um 150 mm in der Höhe verstellen, um 25 bzw. 5 Grad neigen und um 60 Grad nach links und rechts schwenken, ohne dabei den Fuß bewegen zu müssen. Eine Vesa-Halterung gibt es natürlich ebenfalls. Anschlussseitig stehen vier USB-3.0-Schnittstellen, DVI, HDMI und mini-DisplayPort zur Verfügung. Zwei integrierte 2,2-Watt-Lautsprecher sind ansonsten auch noch mit an Bord. Die maximale Leistungsaufnahme gibt Acer auf 44 Watt an.

Der neue Acer B326HK soll ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 1.199,90 Euro im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet das 4K-Display derzeit schon ab etwa 945 Euro. Auch kleinere Ableger mit 27 und 28 Zoll gibt es. Den B286HK hatte Acer bereits Anfang August präsentiert.

acer b326 4k vorstellung-01 k
Der neue Acer B326HK mit 32 Zoll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (57)

#48
Registriert seit: 19.11.2014

Matrose
Beiträge: 7
Warum gibt's eigentlich keine Tests? Weiß jemand wie lange die erfahrungsgemäß brauchen nach Markteinführung?
#49
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Ist immer unterschiedlich.
Früher oder später wird schon ein Test kommen.
Solange musst du dich halt gedulden oder du testest in selber und schickst ihn bei nichtgefallen zurück.
Ein Erfahrungsbericht wäre dann ganz nett :)
#50
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 587
Schaut mal; Acer kann es auch in chic:
Acer 4k2k S277HK 27" ZeroFrame Widescreen LED Monitor - Black [UM.HS7EE.001]

Ich finde den Acer B326HK ja strunzlangweilig.
Ein state-of-the-art-Panel im billigen Plastiklook.
Der BenQ hat gezeigt, dass man einem Monitor ein stylisches Aussehen geben kann.

Jetzt kommt auch Acer in einer frischeren Optik.
Nun ist die silber-Variante nicht ganz mein Ding, aber das fast rahmenlose Design ist ein Argument für Mehrschirm-Anwender und ein Eyecatcher für den Schreibtisch ist es allemal.

Was rahmenloses gibt es auch von Eizo, allerdings nicht in UHD:
FlexScan EV2450 | EIZO
FlexScan EV2455 | EIZO

Also, ich finde den Monitor-Markt zur Zeit sehr spannend, aber langsam möchte ich mir auch mal etwas aus der schönen neuen Produktwelt zulegen und nicht immer von einer angekündigten Neuerung zur nächsten stolpern, um dann doch noch das übernächste abzuwarten.
#51
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Sachsen - Nähe Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 450
die EIZOs haben ja wirklich ein ausgeklügeltes Rahmendesign, blöd nur wenn man 3 Monis verwenden möchte, was ja beim Zocken mehr Sinn ergibt als 2. Ich hab im Moment selbst 2 auf dem Tisch stehen, da mein Platz auch begrenzt ist.
Dass sich die Ankündigungen häufen ist schon nicht schlecht, aber Du hast schon Recht dass man mit ner Ankündigung kein Bild hinbekommt sondern maximal mit dem Produkt selbst. Bin gespannt, wann der Knoten platzt und was bis dahin noch von den Herstellern aus dem Hut gezaubert wird.

Zum Thema Design von dem ACER muss ich mich aber auch den Nostalgikern anschließen. Einer von denen geht vielleicht noch (wobei natürlich die Höheneinstellungen etc. oftmals bei solchen Füßen verloren geht, geschweige denn das Pivot) aber bei mehreren sieht es vielleicht wirklich doof aus. Da mir die Höheneinstellungen, das Pivot, Swivel und was weiß ich noch was aber wichtiger ist, stellt sich die Frage eigentlich garnicht erst.
#52
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 587
Stimmt schon, bei Designer-Optik-Monitoren leidet oft die Funktionalität wie Höhenverstellung, drehen, neigen…
Mein Samsung UHD 27Zoll TN-Panel hat ebenfalls einen nur wenig funktionalen Fuß und bietet obendrein keine Möglichkeiten für eine Vesa-Halterung an.
Ich habe kurzerhand die Rückwand des schicken neuen Monitors demontiert, die Aufnahme für den mitgelieferten Fuß entfernt, innenseitig an geeigneter Stelle 2 Holzleisten geklebt, von außen eine Vesa-Platte befestigt und das Ding unvorschriftsmäßig per Vesa-Wall-Mount an die Wand geschraubt.
Hierbei war es dann wirklich blöde, dass die Anschlüsse nicht nach unten zeigen, sondern auf der Rückseite senkrecht zur Rückwand herausgeführt sind.
Naja, ich wollte eben unbedingt einen UHD haben und der Samsung war der erste bezahlbare seiner Art auf dem Markt.
#53
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Sachsen - Nähe Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 450
ja, das mit den Anschlüssen nach hinten ist auch so eine Sache.
Und, hat sich diese Bastelei gelohnt oder ist das noch so ne Sache mit UHD?
Viele sagen ja dass einiges einfach zu klein wird, Schriften, Symbole oder bei manchen Spielen Menüs und Interfaces.
#54
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 587
siehe unten
#55
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 587
@neo52
UHD ist toll. Und eine Ausgabe für ein ‚Einsteigermodell‘ von etwas über 400 EUR allemal wert.
Zu achten ist auf den SST-Modus (kein MST-Modus) und man sollte noch etwas Geld übrig haben, falls die Grafikkarte sich mit UHD nicht anfreunden möchte.
Die Icons/Texte etc. sind klein.
Windows ist hoch zu skalieren und auch bei allen anderen Programmen wird man plötzlich nach den Zoom- und Skalierungsoptionen suchen.
Für den Browser ist Strg + und Strg – zu einer gebräuchlichen Tastenkombination geworden.
Unter AutoCAD sind die Icons bei UHD gerade mal einen halben cm breit/hoch. Aber ich möchte ja ein Maximun an Arbeitsfläche haben, also steht das skalieren der Icons dem Gewinn an Arbeitsfläche entgegen.
Der Text in den verschiedenen Menüfenstern ist schon wahnsinnig klein, aber man kennt ja die Inhalte.
Derzeit verwende ich einen 23 Zoll FullHD Nebenschirm, um hier das hinzuschieben, was ich lesen möchte und sich nicht so leicht zoomen lässt.
Ja, die Bastelei hat sich gelohnt. (Wobei ich meine Arbeit als gelernter Handwerker nicht als basteln bezeichnen würde.)
Der Tisch ist frei, nur ist natürlich mit jeder Änderung an der Ausstattung wieder was neues zu basteln, äh, herzustellen.
Aber ich hätte UHD gerne schon ein paar Nummern größer, drum schleiche in den Foren herum, um mich über UHD z.B. in 32Zoll auszutauschen.
Meine anfängliche Freude, dass dieser Monitortyp in bezahlbaren Regionen angekommen ist (unter 1.000EUR), wird aber gerade etwas getrübt. Sie haben immernoch eine recht hohe ppi und der Acer B326HK ist der einzige Monitor unter 1.000EUR, der im Handel zu bekommen ist, also keine Auswahl…..
Derzeit findet sich ein 40Zöller von Philips im Internet, aber dieser hat noch einen unbestimmten Verkaufsstart und für Testberichte muss man Hiragana oder Katakana beherrschen.
#56
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 587
Von Zeit zu Zeit schaue ich in diesen Thread hinein und stelle fest, dass sich hier seit geraumer Zeit nichts mehr tut.
Auch dreht es sich bei den meisten Einträgen, so auch meine, kaum bis garnicht um den in der Überschrift angeführten Monitor namens Acer B326HK.
Ich denke mir, wer sich für UHD interessiert, wird dieses Modell in seine Überlegungen einbeziehen.

Warum findet dieser Thread nun so garkeine Resonanz?
Hat sich diesen Monitor überhaupt niemand zugelegt?
#57
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Offensichtlich nicht oder es gibt nichts interessantes zu berichten, was meistens bedeutet, das der Benutzer zufrieden ist und im stillen geniest :)
Eine Resonanz zu dem Monitor würde mich aber ebenfalls interessieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]