> > > > Samsungs S27D590C ist ein gewölbter Entertainment-Monitor

Samsungs S27D590C ist ein gewölbter Entertainment-Monitor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013

Curved TVs wurden von den TV-Herstellern schon vor einiger Zeit zum Trend ausgerufen. PC-Monitore sind hingegen typischerweise weiter plan. Eine Ausnahme stellt Samsungs S27D590C dar.

Das 27 Zoll große LED-Display ist gewölbt und soll den Nutzer dadurch geradezu in das Geschehen hineinziehen. Mit der Wölbung kommt der Full HD-Bildschirm dem Oval des menschlichen Sichtbereichs entgegen. Bei mittiger Sitzposition ist jeder Punkt des Displays gleich weit vom Auge entfernt, das Einstellen auf unterschiedliche Distanzen entfällt. Damit auch mehrere Zuschauer gleichzeitig etwas vom Curved Monitor haben, setzt Samsung ein VA-Panel mit bis zu 178 Grad Blickwinkel ein. Der (statische) Kontrast wird mit 3.000:1 angegeben. 

Samsung möchte den S27D590C auch für Spieler attraktiv machen. So gibt es einen Game-Modus, der dunkle Szenen aufhellt und eine Multi-Monitor-Funktion. Sie ermöglicht das Spielen über mehrere Displays. Darüber hinaus wurden zwei 5-Watt-Lautsprecher in den metallenen Design-Monitor integriert. Der Bildschirm kann geneigt werden, weitere ergonomische Anpassungen sind hingegen nicht möglich. Angeschlossen wird der S27D590C wahlweise per D-Sub, DisplayPort oder HDMI.

Der Verkaufsstart des Curved Monitors ist für Ende Oktober geplant. Samsung setzt einen Verkaufspreis von 409 Euro an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1043
Man müsste mal wissen, in welcher Auflösung das Teil kommt... Weil FHD brachts bei 27" ja nicht mehr... Aber 2 so Dinger auf nem passendem VESA Monitorarm sieht sicher geil aus... Aber zum Racing bräuchte es ja eh mindestens 3 Schirme... Nee, das ist dann doch zu teuer. :D
#2
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Dieser Monitor besitzt ein FHD Panel.
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Nachdem auf den 3D-Trend keiner so wirklich aufgesprungen ist wird nun die nächste Technik-Kuh durchs Dorf getrieben...

Ernstgemeinte Frage an Leute die solche gekrümmten Displays/Fernseher haben: bringt das was?
Ich kanns mir ja bei 30m-IMAX-Leinwänden vorstellen, aber bei 1,5m Displays von denen man 3+m weg sitzt?
#4
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Durch die Krümung wird wahrscheinlich die Tiefe besser wahrgenommen und einfallendes Licht wird nicht so stören ... ob das nen Kaufgrund ist, soll mal dahin gestellt sein.
#5
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1959
Ich könnte mir eher vorstellen dass einfallendes Licht noch stärker stört. Der Effekt ist ja dann ähnlich der einer Satelittenschüssel. Es wird alles Licht gesammelt und in den "Brennpunkt" in der Mitte (da wo der Nutzer normalerweise sitzt) geworfen. Merkt man auch im Laden, die Curved Fernseher spiegeln nochmal deutlich stärker als ihre flachen Kollegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]