> > > > Dell zeigt 5K-Monitor mit 5.210 x 2.880 Pixel (Update)

Dell zeigt 5K-Monitor mit 5.210 x 2.880 Pixel (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Dell 2013Noch haben die ersten UltraHD-Monitore und Displays es gerade einmal so geschafft in die erschwinglichen Preisregionen zu gelangen, da kündigen sich schon die ersten Nachfolger an. Während bei diesen Modellen der Wechseln von zwei via Multi Stream Transport (MST) verbundenen Panels auf ein einzelnen in Kürze erwartet wird, nutzten die ersten Hersteller die Möglichkeiten von MST und entwickeln damit Monitore, die höher auflösen als UltraHD/4K. So hat Dell nun den UltraSharp UP2715K vorgestellt, der bei einer Bildschirmdiagonalen von 27 Zoll eine Auflösung von 5.210 x 2.880 vorweisen kann. Aufgrund der horizontalen Auflösung von 5.120 Pixeln bezeichnet Dell diese als 5K. Verbaut sind aber zwei Displays in vertikaler Ausrichtung mit einer Auflösung von jeweils 2.560 x 2.880 Pixel, die wie DisplayPort im MST zusammengefasst werden.

Bei dieser Bildschirmdiagonalen und der erwähnten Auflösung ergibt sich eine Pixeldichte von 218 ppi und eine Anzahl von 14,7 Millionen Pixel. Zwei DisplayPort-Anschlüsse sind notwendig, um die beiden Panel anzusteuern. Weitere Eingänge sind nicht vorhanden und wären auch nicht in der Lage die notwenige Auflösung bzw. Bildwiederholrate zu liefern. HDMI 2.0 ist auch heute noch bei den Monitor-Herstellern kein großes Thema und kommt nur schleppend in Gang.

Leider macht Dell keinerlei Angaben zu den weiteren technischen Daten. Einzig die Darstellung der Farbtiefe in 10 Bit erwähnt. Zielgruppe dürften weniger die Spieler, als vielmehr Nutzer sogenannter Produktivsoftware sein. Bei einer solchen Auflösung hätten selbst die aktuellen High-End-Karten so ihre Schwierigkeiten die 14,7 Millionen Pixel in ausreichender Geschwindigkeit zu liefern. Der Dell UltraSharp UP2715K soll zu Weinachten in den Regalen stehen und in den USA vermutlich um die 2.500 US-Dollar kosten. Damit bewegen wir uns dem Preisbereich der ersten UltraHD/4K-Monitore. Ob 5K-Monitore über den UltraHD74K-Modellen nur eine Nische abdecken oder bereits eine Art Nachfolger darstellen, wird die Zeit zeigen müssen. Vermutlich aber wird der nächste größere Schritt zu 6K bzw. 8K für die meisten Hersteller entscheidend sein.

Update:

Im Rahmen der aktuell laufenden Dell World hat Dell erste Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des UltraSharp UP2715K verraten. Der Monitor soll ab dem 18. Dezember 2014 in Europa verfügbar sein und unter 1.800 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 366
Zitat k3im;22601883
Witzig oder? Angeblich kein Consumer Produkt aber an Weihnachten im Regal. Müssen die ganzen Produktivsoftware Anwender wieder erst auf den Coca Cola Onkel warten. Wie unproduktiv :vrizz:


Weihnachtsgeld, höhere Kaufbereitschaft, etc.
#15
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6083
5k auf 27 Zoll ist aber schon eine Ansage, wobei ich sagen muss dass ich 27 Zoll am Schreibtisch als eine sehr angenehme Diagonale empfinde. Da ist aber dann schon die Anzeigeskalierung gefragt.

Im Moment sitze ich an einem Dell Q3214Q mit 3840x2160, da noch mit 100% Skalierfaktor zu arbeiten ist gerade noch möglich, einige (ältere) Personen mit schlechterem Sehvermögen werden da schon Probleme bekommen.
Die Darstellung ist noch mal eine Ecke kleiner als am 27 Zöller mit 2560x1440 den ich hier noch als Zweit-TFT stehen habe, auf Armlänge davor sitzend kann man ihn gerade noch anständig ablesen, ihn aber nicht mehr 100%ig überblicken ohne den Kopf leicht zu bewegen.

In Konsequenz entwickelt man dann halt eine andere Arbeitsweise, z.B. verwende ich den Browser aktuell nicht im Vollbildmodus da ca. 2/3 der Bildschirmbreite locker reichen (das entspricht dann nach Pixeln gemessen knapp der Breite auf dem 27er TFT im Vollbild).

EDIT:
Daheim verwende ich übrigens immer noch pro PC (auch zum zocken) jeweils einen 24 Zoll 16:10 TFT mit 1920x1200, fände 27 Zoll mit 16:9 mit 2560x1440 prinzipiell aber genau richtig.
#16
Registriert seit: 16.08.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 179
Ich dachte als nächstes käme 8k?

Müssen wir uns jetzt 15 Jahre Stufe für Stufe hocharbeiten?
#17
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6083
8k wird im Film- und Fernsehbereich immer als Nachfolger von 4k gefeiert, im Computerbereich ist man da ja glücklicherweise deutlich flexibler. ;)

Bevor FullHD auf den PC kam vorher waren auch ja schon längst größere Auflösungen wie z.B. WUXGA (1920x1200) und WQXGA (2560x1600) gängig.
Insofern sind die klassischen "Heimkino-Auflösungen" am PC eher eine Art "Randerscheinung", auch wenn sich natürlich nicht leugnen lässt dass sie seitdem sich FullHD im PC Bereich etabliert hat in großer Masse vertreten sind.
#18
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1596
Der Preis ist echt nicht ohne.
Wenn man überlegt, was der iMac kostet...
Leider mangels ausreichend schnellem DP ja leider noch nicht als externes Display nutzbar.
Jetzt wird es spannend, wie Ausleuchtung etc. beim DELL so sind und wie er sich im Vergleich zum iMac schlägt.
#19
customavatars/avatar121188_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Schwandorf
Oberbootsmann
Beiträge: 958
Jetzt muss nur noch Windows nachziehen und ihr OS auf die Hohe DPI anpassen und alles wäre Perfekt, naja fast Perfekt. Fehlen nur noch die richtigen Grafikkarten und spiele. Wird endlich auch mal zeit das ich im Bereich Monitor etwas bewegt. Selbst die kleinsten Handys haben schon 2k oder teilweise 4k obwohl es sowas von unnötig ist. Zuhause hockt man aber immer noch vor einen Monitor mit 91 DPI.
#20
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Welches Handy hat denn 4k?
#21
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Wer will schon diese "zusammengeklebten" Panels?
Alleine schon das ansteuern mit zwei Kabeln suckt.
#22
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3410
Zitat NuclearVirus;22830807
Welches Handy hat denn 4k?


Das nächste!
#23
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2960
DAS zeig mir bitte, wird gekauft und gelesen wird mit einem Mikroskop. :D

Abgesehen davon denke ich das die 1800 EUR nicht brutto sondern NETTO sein werden; hab mir mal die Mühe gemacht den UP2715K zu listen - sieht fetzig von den Daten her :)

Aber ich teile die Meinung: 2 x DP -> etwas overkill
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]