> > > > VESA nimmt FreeSync in Standard auf

VESA nimmt FreeSync in Standard auf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Die Video-Electronics-Standard-Association, kurz: VESA, nimmt den von AMD vorgeschlagenen Standard FreeSync in die eigene Sammlung auf. Das offene Verfahren zur Reduktion des sogenannten „Tearing“-Effekts wird in den DisplayPort-1.2a-Standard integriert. Der Monitor beziehungsweise das Display muss dafür die VBLANK-Intervalle steuern können. Jedoch können dieses Verfahren nur die meisten Notebookdisplays, um Strom zu sparen.

Durch das Eingliedern in den DisplayPort-Standard könnte FreeSync eine weitaus schnellere Marktdurchdringung erreichen als das von NVIDIA entwickelte, proprietäre G-Sync, welches auch noch teure Zusatzhardware erfordert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1642
Zitat Daniel2;22085482
Bedeutet also, alle zukünftigen Displays mit DP 1.2a Anschluss können FreeSync benutzen, sofern die Grafikkartentreiber es unterstützen?


Nein, es handelt sich hierbei um ein optionales Feature von DP 1.2a. Das wird in der News nicht deutlich.
#5
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 749
Soll man da bei den Windmühlen einen Unterschied sehen? Ich sehe keinen, nur so gesagt.
Gibt wesentlich effektivere Möglichkeiten, Tearing und damit zusammenhängende Effekte zu zeigen.
#6
Registriert seit: 28.03.2014

Obergefreiter
Beiträge: 97
gut so, nv mit ihrer exclusivität nerfen einfach

können die auch mal was entwickeln was offen für alle ist?, wahrscheinlich nicht:vrizz:
#7
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Wozu sollten sie? Würdest Du eine Idee, mit der du Geld verdienen kannst kostenlos umsetzen?

Gruß JM
#8
customavatars/avatar161855_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Schweiz
Vizeadmiral
Beiträge: 7690
Die anderen schaffen das :)
#9
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
Ich freue mich!

Da die VBLANK-Kontrolle ein nicht allzu komplexes Elektronikfeature ist, mit dem die Hersteller schon von Notebookdisplays her Erfahrung haben, sollte es für sie eigentlich keine Schwierigkeit sein, das in neue Desktopmonitore und möglw. auch Fernseher (für zukünftige Konsolen) zu integrieren. Bis jetzt gab es dazu schlichtweg keine Motivation, aber die liefert der neue DP-Standard ja jetzt. Ich hoffe mal, dass sich die Geschichte schon einigermaßen verbreitet hat, wenn ich in ca. ein-zwei Jahren wieder einen neuen Monitor benötige. Subjektiv weiche und ruckelfreie Bewegungen sind für mich deutlich wichtiger als z.B. die pure Auflösung oder FPS-Zahl. Wenn hier auch nur halb soviel bei rumkommt wie die fast schon euphorische Berichterstattung zu G-Sync letztes Jahr nahegelegt hat, dann leg ich auch gerne 10% auf den Kaufpreis drauf... wobei die VBLANK-Elektronik wahrscheinlich nur einen kleinen Bruchteil davon an tatsächlichen Extrakosten verursacht.

Soweit schonmal Danke an Nvidia für die Idee, Frame-Kontrolle zur Bildstabilisation einzusetzen - und Danke and AMD für die Ausarbeitung eines offenen Standards dafür! :)
#10
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1559
Zitat Bob.Dig;22085549
Schön, G-Sync ist aktuell viel zu teuer.



Und proprietär. Deswegen hatte die Technik von vorneherein schlechte Chancen, erst recht bei solchen Preisen. Ein Umstand (nicht der Preis, die Exklusivität ^^), der auch Mantle immer zu schaffen machen wird, solange es relevant ist.
#11
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9445
Zitat JohnMainhard;22087662
Wozu sollten sie? Würdest Du eine Idee, mit der du Geld verdienen kannst kostenlos umsetzen?

Gruß JM

Wieso tut das Google dann am laufendem Band?
Und AMD auch gelegentlich!

Wie auch immer, hoffe ihr werdet berichten wann hier die erste Bildschirme damit ausgestattet werden :)
#12
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6082
Ich begrüße es sehr dass AMD darum bemüht ist solche Innovationen in gängige Standards einzubringen, dafür hebe ich als Nvidia Käufer mal ganz klar und sehr gerne beide Daumen. :bigok:

Schade ist natürlich dass es sich wohl um ein optionales Feature handelt und es stellt sich natürlich die Frage in wie weit die Displayhersteller das Feature dann integrieren und auch kommunizieren in welchen Produkten es vorhanden ist oder nicht.
Das wird man dann sehen müssen.

Dass Nvidia einen anderen Weg gegangen ist ist durchaus verständlich weil man die Technik in der Form schneller auf den Markt bringen kann, aber ich denke die bessere Marktdurchdringung und für den Endbenutzer besseren Preise dürfte die AMD Methode erzielen können.
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9445
Zitat H_M_Murdock;22097329
Dass Nvidia einen anderen Weg gegangen ist ist durchaus verständlich weil man die Technik in der Form schneller auf den Markt bringen kann, aber ich denke die bessere Marktdurchdringung und für den Endbenutzer besseren Preise dürfte die AMD Methode erzielen können.
Naja, das klappt allerdings nur wenn man auch selber die Endgeräte fertigen lässt, so wie z.B. Apple problemlos neue Standards durchsetzen kann da sie alles selbst kontrolieren.
Nvidia stellt aber ebensowenig Monitore her wie AMD, von daher sehe ich nicht wieso Nvidia das ganze schnelelr zur Marktreife bringen sollte.
Bisher gibts ja leider auch erst einen einzigen Bildschirm auf dem markt mit gSync...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]