> > > > Samsung stellt günstigen 4K-Bildschirm UD590 vor

Samsung stellt günstigen 4K-Bildschirm UD590 vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013

Dass 4K-Monitore sich mit der Zeit durchsetzen werden, scheint schon fast ausgemacht. Fraglich ist aber vor allem, wann es sie zu massenmarkttauglichen Preisen geben wird. Zur diesjährigen CES konnte Dell mit dem P2815Q schon einen 4K-Bildschirm ausstellen, der immerhin für unter 700 US-Dollar verkauft werden soll. Diese Marke reißt nun auch Samsungs frisch vorgestellter UD590-Monitor.

Der 28 Zoll große Bildschirm bietet 3.840 x 2.160 Pixel und kommt damit auf die vierfache Pixelanzahl eines einfachen Full HD-Displays. Dadurch verspricht sich Samsung eine gestochen scharfe und ungemein detaillierte Darstellung. Damit auch niedriger auflösender Content etwas von der 4K-Auflösung profitiert, gibt es ein Upscale-Feature. Samsung nutzt die hohe Auflösung, um eine Bild-in-Bild-Lösungen umzusetzen: Picture-in-Picture 2.0 erleichtert das Multitasking. Es ist auch möglich, zwei Rechner mit dem Monitor zu verbinden und beide gleichzeitig an dem einen Bildschirm zu nutzen. 

Mit einer Milliarde darstellbarer Farben soll der UD590 auch bei der Farbdarstellung glänzen. Die für Spieler interessante Reaktionszeit gibt Samsung mit 1 ms an. Rein äußerlich zeigt sich das Display mit minimalistischer Optik, einem T-förmigen Ständer und einem Metallic-Finish. Dafür kommt die Ergonomie etwas zu kurz, denn nur die Neigung kann eingestellt werden. 

Besonders interessant ist aber der Verkaufspreis. Wenn der UD590 in diesem Frühjahr verfügbar wird, soll er 699,99 US-Dollar kosten. Ob der Euro-Preis wieder einmal 1:1 übernommen wird oder sogar noch etwas günstiger ausfällt, ist aktuell noch nicht abzusehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Was heißt Office und Gaming?
Ich bin an einem 4k Monitor mit 60Hz interessiert und nutze nur CAD Software neben Officedingen zum arbeiten. Aktuell habe ich ein Iiyama ProLite E2607WS und bin mit dem Blickwinkel, der Farbwidergabe usw. zufrieden. Es soll einfach schärfer sein und mehr Platz haben. Sind da die aktuellen Geräte etwas für mich?
#10
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1967
Wenn dir 100% Farbtreue nicht so wichtig sind für CAD, würde ich sagen, da machst du nichts falsch.

Meinte eher, dass der Monitor für Filme und co. aus meiner sicht nicht genug Kontrast bringt, deshalb bin ich so scharf auf eine VA Version
#11
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Schwierig, schwierig. Mir haben damals die LED Geräte nämlich eigentlich nicht gefallen und mich deshalb für den Iiyama entschieden. Ich werde wohl mal zu mm und Co gehen. Gibt es ein Gerät, was man bis auf die Auflösung von der Bildqualität mit dem Samsung hier vergleichen kann?

Filme schaue ich auf dem TV und nutze den Monitor nur für Office, Web und CAD.
#12
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Zitat DeathShark;22043370
Der von dir verlinkte Monitor ist ein FullHD-144Hz-Modell (?)


Ähm, der Link von mir war auch ein Geizhals Link (verwende den Preisvergleich hier nicht) für den AOC U2868PQU, 28", aber das muss das Forum wohl selber "umgewandelt" haben .... Naja hier der Link zum einzigsten Shop der den gerade zum Vorbestellen Listet: AOC U2868PQU 28" 4K 60Hz 1MS Gaming Widescreen LED Monitor - Black [U2868PQU]
#13
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Ich habe eine Frage bezüglich des panel. Bei Dell scheinen es ja zwei einzelne zu sein, die zusammen dann die 4k Auflösung bereitstellen. Ist das bei diesem Gerät auch so oder ist es tatsächlich ein panel?
#14
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5724
Mal ne Frage an die Leute die sagen 4K wäre nur für Office und [COLOR="#FF0000"]Gaming [/COLOR]brauchbar, habt ihr euch überhaupt mal die Benchmarks in 4K von aktuellen spielen angeguckt? Klar, 4xMSAA braucht kein Mensch mehr bei der Auflösung, aber ich denke das spricht für sich :



Selbst mit den alten 780 (ti) die nur 3GB Vram haben kann man 4K schon vergessen, egal ob man sich 2 oder 10 reinbaut, der Vram wird in manchen aktuellen titeln vollaufen. Das ist aber halb so schlimm da die aktuellen Karten viel viel viel zu lahm sind dafür.

Ich wäre auch bereit bis zu 1000€ für einen anständigen 32" 4K Monitor @ 60Hz und IPS Panel auszugeben, aber die Frage ist... wie soll ich so eine Auflösung zum laufen kriegen?
#15
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Jetzt wäre der gleiche "Benchmark" mit mehreren 8GB-Karten interessant
#16
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5724
Zumindest hat die Titan schonmal die TI um einpaar Frames überholt, sprich da ist was dran :D

Aber mal ganz ehrlich jetzt, ich würde das mit einer einzelnen Titan nicht spielen können, und wenn frame spikes kommen und man mit 30 FPS rumhampelt ... ne danke , das ist Quälerei für die Augen.
#17
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Wenn man wirklich stabile 30FPS hätte, wäre das für mich noch verkraftbar, da das Spiel dafür schöner aussieht. Ein "Gewackel" zwischen 30 und 60 ist aber schon wieder unangenehm.
#18
Registriert seit: 25.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 677
Ich bin der Meinung sollen sich doch Erstmal die anderen Begnügen. Gleich am anfang die neueste Technik kaufen hab ich mir bereits abgewöhnt , erstens sind die Karten frühestens in der Nächsten Generation ausreichend Leistungsstark noch gibt es Momentan Spiele , Filme oder an sich richtige Panels dafür ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]