> > > > Samsung zeigt High-End-Monitor S27B970

Samsung zeigt High-End-Monitor S27B970

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungDer südkoreanische Hersteller Samsung hat mit dem S27B970 einen neuen High-End-Monitor in sein Sortiment aufgenommen. Der Smart Monitor 970 wird auf eine LED-Beleuchtung setzen und bietet eine Diagonale von 27 Zoll. Als Panel-Technolgogie wird Super-PLS mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten zum Einsatz kommen. Das Panel mit der Hintergrundbeleuchtung kann eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² erreichen und bietet ein statisches Kontrastverhältnis von 1000:1. Das verbaute Panel bietet außerdem eine integrierte Hardware-Farbkalibrierung, aber leider spiegelt das Display auch, sodass dies vielleicht manche Nutzer abschreckt.

Als Anschlüsse stehen dem Käufer neben einem DisplayPort auch ein HDMI-Anschluss und ein DVI-Port zur Verfügung. Außerdem werden zwei USB-Buchsen mit an Bord sein sowie zwei 3,5-Watt-Lautsprecher. Der Preis liegt laut ersten Informationen bei rund 1200 US-Dollar und die ersten Modelle sollen im nächsten Monat bei den Händlern eintreffen. Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt der Samsung S27B970 auch in Deutschland erhältlich sein wird.

SB970 Samsung_2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Für viel weniger Geld gibts den besser ausgestatteten und aussehenden Dell UltraSharp U2711.
#15
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 17860
Zitat smoothwater;18926574
Sollte eigentlich ohne Anpassungen gehen.
DisplayPort schafft max. 4096×2560 Pixel bei 2 m kabellänge, HDMI 1.3 schafft bereits die 1440p und ein DualLink-DVI schafft dies ebenso 2560×1600 Pixel.

Bei den Grakas ist meist ja nur ein Auszug aus der Auflösungstabelle vorhanden.

Auszug bei meiner HD6970:
- DisplayPort: 2560 x 1600 pro Monitor
- DVI: 2560 x 1600 (DualLink)
- HDMI 1.4: 1920 x 1200 bei 3D-Inhalten -> sollte im Treiber auch einstellbar sein


Doppelte Bildwiederholrate (60Hz vs 120Hz) = halbe Auflösung oder halbe Farbtiefe. Oder anders gesagt, man kann nicht alles haben.
#16
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 903
Spiegelndes Display = durchgefallen - egal was das Ding sonst taugt oder "nur" kostet. Spiegelnde Displays an Notebooks und Smartphones reichen Samsung anscheinend noch nicht - jetzt muß auch der Profi-Desktop her halten.
#17
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Bootsmann
Beiträge: 729
Ich kenne mich mit Monitoren nicht wirklich aus, aber welche Techniken bzw. Bestandteile führen zu so einem Preis (auch bei Eizo ) ?
#18
customavatars/avatar46786_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
nähe HD
Fregattenkapitän
Beiträge: 2633
also der preis ist nicht akzeptabel-beim bestenwillen nicht. dann doch lieber einen YAMAKASI CATLEAP Q270 MULTI 27" LED 2560X1440 S-IPS Stereo Gaming Monitor für 340 euro.
kommt auch aus Korea ;)
mfg
#19
Registriert seit: 29.08.2007

Obergefreiter
Beiträge: 96
Hat sich jemand den YAMAKASI CATLEAP Q270 MULTI 27" LED 2560X1440 S-IPS Stereo Gaming Monitor für 340 euro nach Deutschland bestellt und kann bitte darüber berichten, was er insgesamt mit Einfuhr und Zoll bezahlt hat, sowie über das OSD, ob dies auch auf English einstellbar ist? :wink:
#20
customavatars/avatar46786_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
nähe HD
Fregattenkapitän
Beiträge: 2633
http://www.hardwareluxx.de/community/f111/erfahrung-mit-yamakasi-crossover-etc-monitoren-sehr-guenstige-27-ips-883360.html
#21
Registriert seit: 17.10.2009

Matrose
Beiträge: 21
Wer das Spiegeln so grässlich findet, kann doch den S27B850 nehmen. Ist günstiger (ich glaube, man bekommt den schon für knapp über 600,- Euro) und spiegelt nicht. Ich habe zuhause das Apple 27" Display (spiegelnd) und auf der Arbeit den Samsung S27B850. Samsung verwendet ja eine neue IPS-ähnliche Technik namens PLS oder wie immer die das nennen - beide Displays sind toll; aber das Samsung-Teil scheint mir sogar dem Apple-Display geringfügig überlegen. Toll ist auch, mit 2 Rechnern parallel arbeiten zu können, der Samsung funktioniert dann wie 2 Monitore.
VG,
Dirk
#22
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45414
interessantes Gerät, werde ich demnext evtl. mal abchecken ! :)
#23
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4566
Bin mit meinem 500€ teuren HP ZR2740W zufrieden. Dieser Samsung LCD scheint mir doch etwas teuer. Auch der 850D ist nicht wirklich ein Schnäppchen. Wer auf das OSD verzichten kann sollte sich den HP angucken.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]