> > > > 16:10, IPS, LED: ASUS zeigt den PA248Q ProArt

16:10, IPS, LED: ASUS zeigt den PA248Q ProArt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusDer Technikriese ASUS zeigt nun mit dem PA248Q ProArt einen 24 Zoll großen Monitor für Leute mit gehobenen Ansprüche, die Wert auf treue Farbdarstellung legen. Zudem bringt der Monitor von Haus aus vier USB 3.0 Ports mit. Der ASUS PA248Q bietet eine 16:10 Auflösung mit 1920 x 1200 Bildpunkten. Um die Farbtreue zu ermöglichen, kommt ein IPS Panel zum Einsatz, welches 100 Prozent des sRGB Farbraumes abdeckt. Hinter dem IPS Panel befinden sich zur Ausleuchtung LEDs. Die Betrachtungswinkeln betragen jeweils 178°.

asus pa248q 01

Der Monitor ist der Erste mit vier USB 3.0 Anschlüssen, diese sind bis zu zehn mal schneller als der alte USB 2.0 Standard. Zudem bietet der PA248Q eine große Anschlussvielfalt. Darunter fallen ein DisplayPort-, ein HDMI, ein DVI und ein D-Sub-Anschluss. Eine hohe Ergonomie ist auch an Board durch Features wie die Höhenverstellung oder auch die Tilt-, Swivel- und Pivot-Funktionen. Wann der ASUS PA248Q in die Läden kommen soll und welches Preisschild er dabei trägt, ist bisher noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
Zitat cptredsox;18825168
Ich befürchte einfach das dieses Modell vor allem deswegen auf den Markt kommt um die aktuellen Dells zu batteln, die liegen ja mit dem u2312hm und u2412m zwischen 180 und 260 Euro. Der Asus wird gerade deswegen wahrscheinlich entweder in diesem oder nur leicht über dem Preisbereich liegen, qualitativ sind deshalb sicher keine Wunder zu erwarten. Es bleibt eben zu hoffen das die Werte akzeptabel sind und kein so extrem mattes Panel verwendet wird (LG) wie bei den Dells und dem neuen HP.


Nun ja. ASUS hat momentan zwei IPS-Monitore in der ProArt-Serie am Start... den PA238Q für 275€, 1080p, 23"; und den PA246Q für knapp 400€, 1200p, 24".

Der letztere von beiden hat übrigens Wide Color Gamut (um genau zu sein, das gleiche Panel wie ein Dell U2410). Wenn ich mir das so angucke, glaube ich, Sodex hat sich verlesen und die Werte vom PA246Q gepostet. Für den PA238Q gibt ASUS nur 100% sRGB an und erwähnt die anderen Farbräume gar nicht; genau dasselbe findet sich in der hier im Artikel verlinkten Quelle für den PA248Q auf techpowerup.com. Immerhin werden da aber auch die 6ms angebliche Reaktionszeit erwähnt.

Es ist gut möglich, dass ASUS hier dasselbe macht wie Dell beim Schritt vom U2410 zum U2412: man lässt das wide color gamut P-IPS Panel fallen und nimmt dafür ein günstigeres e-IPS mit standard gamut. Um genau zu sein ist es sogar gut möglich, dass ASUS exakt das gleiche Panel wie beim U2412 verbaut. Damit würde man die Serie PA246Q = U2410, PA248Q = U2412 logisch fortsetzen.

Wäre allerdings schade, weil es im Ergebnis dann doch nur wieder eine weitere Variante von bereits bekannten Monitoren mit identischem Panel und super-aggressiver AG-Beschichtung wird. Ich drück mal die Daumen, dass dem nicht so wird.
#21
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21805
Zitat paul1508;18824692

Ich würde alleine wegen des besseren Blickfeldes von 16:10 (nähert sich dem perfekten Format, dass menschliche Augen erfassen können besser an) würde ich 16:10 immer 16:9 vorziehen.


Zum Glück ist das Unsinn. 1:1,618 ist der goldene Schnitt, denn dieses Verhältnis findest sich praktisch überall in der Natur. Darüber hinaus empfinden die meisten Menschen dieses Verhältnis als angenehm, aber unser Gesichtfeld ist deutlich breiter als dieses Verhältnis. Das Blickfeld dagegen ist wieder annähernd quadratisch.
#22
Registriert seit: 27.12.2011

Gefreiter
Beiträge: 59
Ich hoffe ja das es diesmal ein 8bit Panel wird.

Wünsche:
- 8bit Panel
- guter Inputlag (max. 18ms)
- srgb an die 100 %


Grüße
Pitman
#23
Registriert seit: 16.12.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 212
wäre toll, wenn kein offensichtlich ausschließlicher Office schwerpunkt gelegt wird sondern etwas Richtung Multimedia. So dass sich zB bei externen Zuspielungsquellen auch ein separates Scaling einstellen lässt. Nicht wie beim Dell2412, wo man dann aufgeschmissen ist und die Verzerrung hinnehmen muss. Würde sicher den ein oder anderen User zusätzlich in die Lage bringen, diesen Monitor in Erwägung zu ziehen
#24
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Hm, mein Monitor, nur mit LED .... wow
Bin ma gespannt ob er gutes Bild hat, ich hätte mich über den angekündigten 27er aus der Reihe mehr gefreut, das is nur ne Modernisierung
#25
customavatars/avatar18572_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2136
weil noch nicht gepostet, hier ein link zum Prad Test.
der Monitor schneidet sehr gut ab. Schwächen bei der Ausleuchtung der Ecken. Kontrast und Bildqualität besser als bei Dell. Ein wirklich interessanter Monitor.
Preis ca. 290,- Euro.

PRAD |Test Monitor Asus PA238Q Teil 14

Es würde mich sehr interessieren, ob jemand den Monitor hier schon hat und etwas zu möglichen Pixelfehlern, Pfeifftönen oder sonstigen sagen kann.
Es gibt Berichte im Internet, nach denen bei dieser Asus Serie oft ein flackerndes Display (Probleme mt der LED Hintergrundbeleuchtung) ausgetauscht werden musste.
#26
customavatars/avatar94924_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008
Deutschland
[online]-Redakteur
Beiträge: 3546
Der Test bezieht sich aber auf den kleineren PA238Q.
#27
customavatars/avatar18572_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2136
ah, stimmt.
#28
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23651
Anscheinend gibt es bei 23" Asus PA238Q Serien-Geräten breite Streuung was die Qualität angeht - viele berichten von ausgeprägten Lichthöfen etc.
#29
Registriert seit: 02.08.2005
Mainz
Matrose
Beiträge: 11
Zitat pajaa;18825360
Zum Glück ist das Unsinn. 1:1,618 ist der goldene Schnitt, denn dieses Verhältnis findest sich praktisch überall in der Natur. ...


Na dann hat Paul ja Recht! Denn wenn wir von horizontal 1920 Pixel ausgehen wäre nach Deinem Goldener Schnitt Verhältnis, die ideale Aufllösung 1920 : 1186,650 ~ 1920 : 1200!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]