> > > > AOC zeigt mit dem i2353Fh einen besonders schmalen Monitor

AOC zeigt mit dem i2353Fh einen besonders schmalen Monitor

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

AOCMit dem Modell i2353Fh wird der Monitorhersteller AOC ein neues, besonders schmales Modell in sein Sortiment aufnehmen. Um dies zu erreichen ist der Monitor natürlich mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und setzt auf die IPS-Panel-Technologie. Durch den Einsatz dieser Technik sind laut Herstellerangaben ein größerer Blinkwinkel und auch hellere Bilder möglich, als dies bei TN-Panels der Fall ist. Leider hat der Hersteller an dieser Stelle keine genauen Zahlen verraten. Lediglich der dynamische Kontrastwert wurde angegeben und dieser soll bei optimistischen 50.000.000:1 liegen.

Das 23-Zoll-Gerät wird eine Full-HD-Auflösung bieten. Angesteuert wird der Bildschirm über zwei im Standfuß integrierte HDMI-Anschlüsse. Durch geschickte Positionierung der Elektronik ist des dem Hersteller gelungen, dass der Monitor nur 9,6 mm in der Tiefe misst und dadurch nach Meinung von AOC in keinem Raum zu sehr auffallen soll. Durch den eingesetzten Metallrahmen zusammen mit dem "Hairline-Finish", hat AOC das Design abgerundet.

 

AOC_53ID_72dpi_klein_RGB

Durch die LED-Hintergrundbeleuchtung soll das Gerät zudem besonders sparsam sein und nur 25 Watt im Betrieb respektive 0,5 Watt im Standby-Betrieb benötigen. Der AOC i2353Fh soll ab Ende Oktober für rund 180 Euro im Handel erhältlich sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1636
Und der Fuß wird dicker und dicker...Sinnfrei sowas!
#2
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
nja immerhin das feinste ips panel aktuell. helligkeit währe interessant (je dünner je dunkler leider). bin auf den tatsächlichen preis gespannt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Dell P2815Q im Test - 4K für unter 600 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DELL_U2815Q/LOGO

Mit dem P2815Q haben wir uns eines der neuesten 4K-Modelle von Dell in die Redaktion geholt. Während bislang große Summen bei der Anschaffung eines 4K-Monitors investiert werden mussten, soll der neue P2815Q vor allem preisbewusste Nutzer ansprechen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den... [mehr]

ASUS ROG Swift PG278Q mit G-Sync und 144 Hz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ASUS-PG278Q/ASUS-SWIFT-PG278Q-LOGO

Lange Zeit herrschte Stillstand am Monitor- und Display-Markt. Bei 30-Zoll war die maximale Größe für die Schreibtischarbeit erreicht und die Auflösung schien auch bei 2.560 x 1.600 festgeschrieben zu sein. Doch an ganz anderer Stelle entdecken die Hersteller plötzlich Verbesserungspotenzial.... [mehr]

AOC Q2770PQU im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_Q2770PQU/LOGO

Im Segment der 27-Zöller scheiden sich die Geister: Während sich einige Nutzer mit einer Full-HD-Auflösung zufrieden geben, sind für andere Anwender mehr Bildpunkte unabdingbar. Der Display-Spezialist AOC präsentierte mit dem Q2770PQU vor kurzem ein neues 27-Zoll-Modell, das vor allem letztere... [mehr]

ASUS PQ321 - die vier Lesertests des 4K-Monitors

Logo von ASUS

Wir sind unseren Lesern und Community-Mitgliedern noch eine Sache schuldig: Mitte September starteten wir gemeinsam mit ASUS einen dicken Lesertest zum ASUS PQ321QE. Vier Teilnehmer durften den neuen 4K-Monitor bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen, mussten sich dann aber nach zwei Wochen... [mehr]

ASUS USB-Display MB168B+ im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MB168B/ASUSDISPLAYLOGO

Möchte man sein Notebook auch unterwegs nutzen, so gilt es schon beim Kauf einen Kompromiss aus Geräte- und Displaygröße einzugehen. Fällt das Notebook zu groß aus, leidet die Mobilität massiv. Kauft man stattdessen ein kleineres Gerät, fällt auch das Display entsprechend klein aus. Dass... [mehr]

ASUS PB298Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PB298/LOGO

Der Trend in Richtung breiter Monitore im 21:9-Format wird derzeit von zahlreichen Herstellers vorangetrieben. Das Plus an Bildfläche in der Breite soll MultiMonitor-Setups zunehmend überflüssig machen, was hinsichtlich der geschlossenen Darstellung ohne störende Rahmen auch Sinn ergibt. ASUS... [mehr]